BERLIN, GERMANY - NOVEMBER 16:  Helene Fischer performs on stage during the Bambi Awards 2017 show at Stage Theater on November 16, 2017 in Berlin, Germany.  (Photo by Alexander Koerner/Getty Images)

Dieses Jahr soll es laut einem Medienbericht keine "Helene-Fischer-Show" an Weihnachten geben. Bild: Getty Images/ Alexander Koerner

Helene Fischer: Weihnachtsshow fällt dieses Jahr aus

Alle Jahre wieder... gibt es an Weihnachten die "Helene-Fischer-Show". Dieses Jahr jedoch nich. Aufgrund der Corona-Pandemie wird keine neue Sendung mit Publikum aufgezeichnet.

"Ursprünglich war geplant, die zehnte Ausgabe der "Helene Fischer Show" vor einem Live-Publikum in der Messehalle Düsseldorf aufzuzeichnen, doch die anhaltenden Corona- Beschränkungen lassen dies nicht zu", sagte ein ZDF-Sprecher am Dienstagabend.

Stattdessen wird das ZDF eine aufgezeichnete Sendung am 1. Weihnachtsfeiertag ausstrahlen. Es soll sich dabei um ein Best Of aus den vergangenen Weihnachtsshows von Helene handeln.

Die Zeitung zitiert die Sängerin mit den Worten: "Ich bin unendlich traurig, dass ich das erste Mal nicht live auf der Bühne stehen und meiner Leidenschaft – zu unterhalten – nicht nachgehen kann."

Sie fügte hinzu: "Umso spannender fand ich es, eine Spezialausgabe zusammenzustellen, wie es sie in dieser Form noch nicht gegeben hat, vielleicht sogar mit mehr Highlights als in jeder anderen Ausgabe zuvor."

(om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel