Ein Bild in Caro Daurs Jahresrückblick macht manchen Fans große Sorgen.
Ein Bild in Caro Daurs Jahresrückblick macht manchen Fans große Sorgen.Bild: Screenshot / carodaur
Influencer

Caro Daur schockt mit blutigem Jahresrückblick ihre Fans

02.01.2023, 11:14

Für Caro Daur war das vergangene Jahr extrem erfolgreich. Die Influencerin war viel unterwegs, durfte Megastars wie Naomi Campbell kennenlernen. Auf Instagram postete Caro nun einen persönlichen Rückblick auf ihr Jahr 2022. Dabei kommt eine Geschichte von der Pariser Fashion Week wieder ans Licht, die Caro nicht vergessen hat – und die hat Spuren hinterlassen.

Denn in ihren Fotos des Jahres zeigte Caro sich nicht nur mit absurden Frisuren oder einer Frosch-Schwimmbrille, sondern auch mit einer schlimmen Verletzung. "Wenn ihr kein Blut sehen könnt, schaut euch die letzte Kachel nicht an", warnt sie ihre Fans noch in der Caption. Denn was manche ihrer Follower:innen wohl bereits wieder vergessen haben: Auf der Pariser Fashion Week ist Caro zu Beginn des Jahres ein Unfall passiert, der Folgen hatte.

Caro Daur musste nach Unfall ins Krankenhaus

Auf den Bildern, die sie nun auch in ihrem Jahresrückblick postete, sieht das durchaus dramatisch aus. Caros Auge ist blau und angeschwollen, auf ihrer Hand und ihrem Pullover sind Blutflecken zu sehen. Kein Wunder, dass ihre Fans sich prompt Sorgen um sie machen. Manche, die ihr noch nicht so lange folgen, wollen unbedingt die ganze Geschichte zu den blutigen Bildern hören.

Im Post zu dem Video über den Vorfall, das sie drei Monate später hochlädt, schreibt Caro zwar scherzhaft: "Ihr solltet den anderen Typen sehen." Doch wie sie in dem Vlog auf Youtube erklärt, war sie natürlich nicht in eine Schlägerei verwickelt.

Die Influencerin war im vergangenen Jahr für das Modehighlight der Saison in Paris zu Gast. Dort passierte ihr beim Joggen ein übles Missgeschick. "Ich bin Joggen gewesen, hab auf den Eiffelturm geschaut und war ganz fasziniert", erklärt sie. Dabei übersah sie allerdings eine Laterne und lief prompt gegen den Pfosten. Sie verletzte sich so sehr, dass sie mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht wurde. Im Krankenhaus musste sie gleich zweimal genäht werden, erklärte Caro damals in ihrem Video. Der Arzt habe insgesamt zwei Anläufe gebraucht, bis er die Wunde versorgt hatte.

Rückblick auf ein spannendes Jahr

Aus Caros damaligem Vlog wird klar: Auch nach zwei Wochen war ihr Auge noch blutunterlaufen. Eine langwierige Verletzung also. Dass der Unfall es in ihren persönlichen Jahresrückblick geschafft hat, zeigt, dass Caro das Ereignis durchaus im Gedächtnis geblieben ist.

Doch aus den anderen Bildern, die Caro in dem Post unterbringt, wird auch deutlich: Caro hat in diesem Jahr auch sehr viele schöne und ganz besondere Momente erlebt. Die wollte sie nun noch einmal revuepassieren lassen und die Erinnerung daran mit ihren Fans teilen.

Dschungelcamp: Angeblich-Affäre von Peter Klein schießt erneut gegen Iris

Seit Tagen überschattet ein Thema beinahe das eigentliche Geschehen im Dschungelcamp: die Fremdgeh-Vorwürfe von Iris Klein gegen ihren Mann Peter. Der soll sie laut der 55-Jährigen mit der Dschungel-Begleiterin von Djamila Rowe, Yvonne Woelke, im Versace Hotel betrogen haben.

Zur Story