Unterhaltung
Interview

Dschungelcamp: Liebes-Drama von Iris und Peter Klein hat Folgen auf Ehe

Iris und Peter Klein am Hochzeitstag
Die Ehe von Iris und Peter Klein steckt in einer Krise. Bild: instagram / iris klein
Interview

Experte über Drama um Iris und Peter Klein: "Die Beziehung hat auf jeden Fall Schaden genommen"

27.01.2023, 20:59
Mehr «Unterhaltung»

Bei "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" spielt sich das größte Drama in diesem Jahr nicht im Camp, sondern im Luxushotel ab. Peter Klein war mit Lucas Cordalis nach Australien gereist und verbringt seitdem seine Zeit mit den Begleitpersonen der anderen Stars im Camp. Doch ausgerechnet seine Partnerin Iris erhob plötzlich schwere Vorwürfe: Peter sei ihr im Versace-Hotel fremdgegangen, schrieb die Mutter von Daniela Katzenberger auf Instagram. Peters angebliche Affäre: Yvonne Woelke, die Djamila Rowe in den Dschungel begleitet hatte.

Yvonne hat sich gegenüber RTL zu Wort gemeldet und alle Vorwürfe dementiert. "Definitiv nein", sagte sie dem Sender, "Ich habe nichts mit ihm und ich will auch nichts mit ihm haben." Peter Klein teilte seinen Fans kürzlich zwar mit, dass es ihm gut gehe, sagte aber auch: "Weit weg von zu Hause und dann so ein Mist am Arsch. Braucht kein Mensch."

Paartherapeut Christian Hemschemeier findet Peters Reaktion absolut richtig. Im Gespräch mit watson erklärt der Paartherapeut, was hinter Iris Verhalten stecken könnte, ob das Paar noch eine Möglichkeit hat, die Situation zu lösen und was die ganze Situation für Lucas Cordalis bedeutet.

Yvonne Woelke
Yvonne Woelke steht im Zentrum der Vorwürfe.Bild: screenshot rtl

watson: Warum ist Iris so überzeugt, dass Peter fremdgegangen ist?


Christian Hemschemeier:
Es fiel ja schon mal dieser Begriff 'toxische Beziehung' von Yvonne, glaube ich. Wenn das denn so ist, das weiß ich natürlich nicht. Aber ein typisches Problem in toxischen Beziehungen ist völlig unangemessene Eifersucht. Sie scheinen ja auch eine Vorgeschichte zu haben, wenn sie sagen, sie arbeiten an ihrer Ehe. Grade in diesen sehr volatilen, emotional aufgeladenen Hin-und-Her-Beziehungen, ist das tatsächlich manchmal ein Thema, dass einer von beiden zu völlig unangemessener Eifersucht neigt, ohne dass irgendetwas vorgefallen wäre. Das kommt gar nicht so selten vor.

Screenshot Story Iris Klein, Untreue Peter Klein
Dies schrieb Iris Klein auf Instagram.Bild: instagram / iris klein

Wie bewerten Sie die Reaktion von Peter Klein?

Er macht das schon richtig, dass er kein Öl ins Feuer gibt. Er postet ja glaube ich nichts auf seinem Social-Media-Kanal. Dass er ein Statement gemacht hat, war sicherlich richtig. Allein, dass er dazu gezwungen ist, wegen so etwas ein Statement zu machen ist schlimm. Ich habe so ein Konzept von Standards und Dealbreakern, das heißt, es gibt Dinge in einer Beziehung, die sollte man sich nicht bieten lassen. Wenn er jetzt wirklich nichts gemacht hat, ist das so ein Grenzübertritt, wo man auch mal sagen muss: So, das musst du jetzt aus der Welt räumen, sonst können wir hier nicht weitermachen. Da muss man auch echt mal die Ferse in den Boden hauen und sagen: So geht’s einfach nicht.

"Wenn er wirklich nichts getan hat, ist das ein Loyalitätsbruch von Iris Klein."

Und wie bewerten Sie Iris Verhalten in der Situation?

Das jetzt über den halben Erdball herum zu kommunizieren, ist ein aboslutes No-Go. Social Media zu machen und seine Follower gegen den Mann aufzubringen, geht nicht. Wenn er wirklich nichts getan hat, ist das ein Loyalitätsbruch von Iris Klein. Ich weiß gar nicht, wie das wieder zu beheben ist. Die Beziehung hat auf jeden Fall Schaden genommen. Entweder ist er fremd gegangen und sie hat Schaden genommen, das glaube ich aber eher nicht. Oder Iris macht aus nichts ein riesen Drama, da hat die Beziehung auch Schaden genommen.

"Man muss ja trotz ihres Verhaltens sagen: Er bleibt ja auch drin. Er geht ja auch nicht raus. Er hält sich ja in dieser Situation."

Welche Lösungen könnte es für Iris und Peter jetzt noch geben?

Man sagt dann immer: Paartherapie. Aber wenn Iris und Peter jetzt wirklich eine toxische Beziehung haben sollten, was ich nicht weiß, dann hilft auch keine Paartherapie. Solche Beziehungen sind auch durch Paartherapie nicht zu retten. Entweder man passt sich immer wieder an, oder man sagt irgendwann: Es reicht. Ich will das auch gar nicht alles ihr zuschieben. Man muss ja trotz ihres Verhaltens sagen: Er bleibt ja auch drin. Er geht ja auch nicht raus. Er hält sich ja in dieser Situation. Es gibt dann auch immer einen, der das zähneknirschend akzeptiert, der hat dann natürlich auch eine gewisse Mitverantwortung für den Prozess.

Psychologe Paartherapeut Christian Hemschemeier
Paartherapeut Christian Hemschemeier nennt Iris Verhalten ein No-Go bild: Christian kerner

Daniela Katzenberger hatte ja öffentlich angekündigt, sich aus allem heraushalten zu wollen …

Absolut richtig. Auch wenn man blutsverwandt ist, sind das ja trotzdem unterschiedliche Personen. Vielleicht weiß sie ja auch, dass die eine turbulente Beziehung haben und wenn man da so in der Nähe ist, denkt man sich: Da will ich nichts mit zu tun haben. Sie hat ja auch den Mann in der Show, sie wird andere Sorgen haben. Eine absolut richtig die Reaktion.

"Wenn man im Dschungelcamp ist, muss man damit leben, dass man viel Publicity kriegt, auch Publicity, die man nicht kontrollieren kann."

Lucas Cordalis hat von dem Drama ja bis jetzt nichts mitbekommen. Wie könnte er nach seiner Rückkehr aus dem Camp reagieren?

Er wird einen ganz schönen Schrecken kriegen. Aber auch er wird wissen, was seine Schwiegereltern für eine Beziehung haben. Ich denke, dieses Ausmaß, dass das jetzt so durch alle Medien gespült wird, das wird ihn sicherlich ein bisschen erschrecken. Andererseits muss ich sagen: Wenn man im Dschungelcamp ist, muss man damit leben, dass man viel Publicity kriegt, auch Publicity, die man nicht kontrollieren kann. Das ist Teil des Deals, wenn man sich so in die Öffentlichkeit begeben hat, muss man damit leben.

Erwarten Sie dadurch keine Reaktion von ihm?

Er wird aber natürlich auch die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und denken: Muss das jetzt sein? Es nimmt ja auch den Fokus von ihm weg. Das würde mich, glaube ich, stören. Nehmen wir mal an, er gewinnt das Ding und dann kommt er raus und merkt: Es ging eigentlich die ganze Zeit um meine Schwiegereltern, das würde mich ganz schön stören.

Panne im "ZDF-Fernsehgarten": Andrea Kiewel rettet Situation mit Kate-Witz

Am Sonntag zeigte sich mal wieder das ganze Genie von Andrea Kiewel. Die Moderatorin vollbrachte es im "ZDF Fernsehgarten", die beiden Großereignisse dieses Wochenendes in einem improvisierten Moment zu verbinden: die Fußball-EM und das Comeback von Prinzessin Kate bei dem royalen Event "Trooping the Colour".

Zur Story