Unterhaltung
Bild

Bild: TVNOW

Was lief da? Das sagt die "Bachelorette" zur Nacht mit Tim

Hatte Bachelorette Gerda nun Sex mit Tim, oder nicht? Zur Halbzeit der RTL-Singlebörse gibt es keine Frage, die die Fans mehr beschäftigt. Anzeichen für den angeblichen, äh, Beischlaf gab es zu genüge. Erst die heißen Knutscher, dann verschwanden beide für die Nacht in Gerdas Zimmer.

Am Morgen danach gab sich Polizist Tim auch noch reichlich rätselhaft, als er seinen Mitbewerbern antwortete, er und Gerda hätten in der Nacht sicher nicht "Mensch ärgere dich nicht" gespielt. So so. Das klang doch verdächtig danach, als wäre mehr passiert in jener Nacht. Oder doch nicht?

Im "Bild"-Interview lüftet Gerda nun das Geheimnis:

"Zwischen uns ist nichts gelaufen, das kann ich zu 100 Prozent garantieren."

Tim habe die Jungs mit seinen Aussagen nur ein bisschen ärgern wollen, glaubt die 26-Jährige. Und was sagt Tim zur vermeintlichen Liebes-Nacht?

Was Tim zur Nacht mit Bachelorette Gerda sagt

Gar nichts, er verweigerte der "Bild" auf Nachfrage die Aussage, schwärmte aber dennoch von der gemeinsam verbrachten Nacht: "Wir hatten unglaublich schöne Gespräche in einer sehr romantischen Atmosphäre."

Etwas unangenehm war die ganze Sache jedenfalls für die Freundschaft von Tim und Keno. Der hatte schließlich den allerersten Kuss in der Staffel von Gerda bekommen – und musste dann mit ansehen, wie sie Tim ihm vorzog. Doch statt zu schmollen oder zu triumphieren, setzten sich die beiden Jungs zusammen, und sprachen über die Situation.

Beide waren sich einig: dass Gerda sie dem jeweilig anderen vorgezogen hatte, war wie ein "Schlag ins Gesicht" (für Keno) und ein "Schlag in den Bauch" (Tim). So ist das wohl, wenn Freunde um dieselbe Frau buhlen.

(pcl)

Warum bekommen Frauen weniger Oralsex?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vanessa Bryant: Leben ohne Kobe und Gigi ist "ein Albtraum"

Es war ein Schock für seine Angehörigen und Millionen Fans weltweit, als der Helikopter mit Basketball-Star Kobe Bryant und Tochter Gianna am 26. Januar abstürzte.

Für die Witwe von Kobe Bryant ist der Verlust und Schmerz besonders groß. Sie verlor nicht nur ihren Mann, sondern auch ihre 13-jährige Tochter Gianna. Über den doppelten Schmerz und wie sie versucht damit umzugehen, berichtet sie nun in einem langen Statement auf Instagram.

Vanessa Bryant postete ein Video ihrer verstorbenen Tochter …

Artikel lesen
Link zum Artikel