Unterhaltung
Glastonbury Festival 2019 - Day 3 Stormzy headlines the Pyramid Stage on day 3 of Glastonbury 2019, Worthy Farm, Pilton, Somerset. Picture date: Friday 28th June 2019. Photo credit should read: David Jensen/EmpicsEntertainment PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDavidxJensenx 43809845

Stormzy beim Glastonbury. Bild: www.imago-images.de

Banksy enthüllt, dass er das Outfit von Stormzy beim Glastonbury designt hat

Festival-Zeit heißt natürlich auch Glastonbury-Zeit. Das Festival im Südwesten von England entwickelte sich mit weit über 100.000 Zuschauern zu einem der weltweit größten Open-Air-Musikfestivals unserer Zeit und hat Jahr für Jahr immer einige Kracher zu bieten. Das diesjährige Festival an diesem Wochenende hat vor allem eines: Ganz viel Stormzy. Der 25-jährige Rapper aus England war Headliner und sorgte gleich in vielerlei Hinsicht für Furore.

Da wäre zu einem sein verbaler Rundumschlag bei seinem in der Nacht von Freitag auf Samstag. Sein Opfer: Politiker und Brexit-Befürworter Boris Johnson. Seine Komplizen: 100.000 Fans vor der Bühne. Als er die Zeile "I can never die, I am Chuck Norris – Fuck the government and fuck Boris" aus dem Song "Vossi Bop" rappte, schlossen sich die Zuhörer an und schrien die Line zu Ende. Stormzy hatte das Mikrofon in die Menge gehalten und die Massen tönten "Fuck Boris".

Der zweite Aufrei ist jedoch viel größer: Der schwer fassbare Streetart-Künstler Banksy enthüllte nach seinem Auftritt, dass er der Designer hinter der von Stormzy getragenen "Union Jack"-Weste war. Das grenzt an eine Sensation.

Glastonbury Festival 2019 - Day 3 Stormzy headlines the Pyramid Stage on day 3 of Glastonbury 2019, Worthy Farm, Pilton, Somerset. Picture date: Friday 28th June 2019. Photo credit should read: David Jensen/EmpicsEntertainment PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDavidxJensenx 43809823

Bild: www.imago-images.de

Der internationale gefeierte Künstler, dessen Identität der Welt nicht bekannt ist, bestätigte seinen über 6 Millionen Followern auf Instagram, dass er die Person hinter der Weste ist. Frei übersetzt schrieb er zu einem Bild von Stormzy in der Weste: "Ich habe eine maßgeschneiderte stichfeste Weste gemacht und darüber nachgedacht – wer könnte das tragen? Stormzy beim Glastonbury."

Was genau hinter der Aktion steckt ist unklar. Britische Medien wie der "Standard" vermuteten schon, dass es eine Protestaktion gegen steigende Stichverletzungen in Großbritannien sein könnte.

Viele Fans vermuteten anschließend in den sozialen Netzwerken, dass Stormzy und Bankzy sich wohl kennen könnten und der Rapper über die Identität des Künstlers Bescheid wissen könnte. Jedoch reagierte Stormzy auf Twitter so, als habe er nichts davon gewusst: "Absolut sprachlos", schrieb er nur.

Stormzys Auftritt wäre jedoch auch ohne die Banksy-Weste ein sehr historischer: Er ist als erster schwarzer Solo-Künstler aus Großbritannien als Headliner auf dem Glastonbury-Festival aufgetreten. Zudem ist er fast der jüngste Headliner, wie er auf Twitter verriet: "Mit 25 Jahren bin ich der zweitjüngste Solo-Act, der jemals auf dem Glastonbury aufgetreten ist. Der jüngste war der 24-jährige David Bowie im Jahr 1971."

(bn)

Werke von Banksy

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Und dann schlägt Tarek von K.I.Z dem Mann mit der Hundekrawatte den Kopf ab

Achtung, folgender Artikel könnte euch verstören. Denn: Für seine neue Single "Nach wie vor" hat Rapper Tarek von K.I.Z auf ordentlich Kunstblut zurückgegriffen. Die Opfer in den blutigen Szenen: Schauspieler, die verdächtig an prominente AfD-Politiker erinnern.

Da wäre ein älterer Herr, der mit seinen grauen Haaren und einer grünen Krawatte mit Hunde-Aufdruck eine gewisse Ähnlichkeit mit AfD-Partei- und Fraktionschef Alexander Gauland aufweist. Da wäre eine Frau mit blonden Haaren und …

Artikel lesen
Link zum Artikel