Taylor Swift accepts the award for artist of the year at the American Music Awards on Sunday, Nov. 20, 2022, at the Microsoft Theater in Los Angeles. (AP Photo/Chris Pizzello)
Taylor Swift räumte dieses Jahr bei den American Music Awards sechs Preise ab.Bild: Invision / Chris Pizzello
Musik

Zoff um Taylor-Swift-Song: Jahrelanger Rechtsstreit endlich beendet

13.12.2022, 18:46

"The players gonna play, play, play, play, play" und "the haters gonna hate, hate, hate, hate, hate", so beginnt der Refrain von Taylor Swifts Song "Shake It Off". 2014 erschien er als Single ihres Albums "1989", seitdem haben ihn wohl unzählige Menschen schon als Ohrwurm gehabt. 2017 klagten dann zwei Songwriter die Sängerin wegen Urheberrechtsverletzungen an. Sie hatten die Zeilen wohl schon im Jahr 2000 geschrieben. Was folgte, war ein jahrelanger Rechtsstreit – der nun endlich ein Ende nahm.

Plagiatsvorwürfe gegen Taylor Swift

Sean Hall und Nathan Butler steckten hinter der Klage gegen den Superstar. Sie formulierten gemeinsam den Song "Playas Gon' Play" von 3LW. In Ihrem Songtext heißt es: "Playas, they gonna play / And haters, they gonna hate." Für die beiden Songwriter ein klarer Fall: Taylor Swift plagiierte ihr Lied.

Die ließ die Vorwürfe aber nicht auf sich sitzen und gab zu verstehen, ihren Nummer-Eins-Hit alleine geschrieben zu haben. Als der 3LW-Song veröffentlicht wurde, war Taylor Swift gerade zehn Jahre alt, laut ihren eigenen Aussagen gab es keine Möglichkeit, dass sie den Song in ihrer Kindheit gehört hat.

Rechtsstreit um "Shake It Off" beigelegt

2018 wurde der Fall schon einmal abgewiesen. Ein Richter kommentierte damals, dass die Texte "zu banal" seien, um kopiert zu werden. Doch 2021 wurde der Rechtsstreit von einem Berufungsgremium neu aufgerollt.

Laut "New York Times" ist der Streit aber nun final beigelegt. Bevor der Fall im Januar vor Gericht gehen sollte, entschied ein Richter am Montag, dass es so weit nicht kommen wird. Grund dafür soll ein von Swift sowie Sean Hall und Nathan Butler gemeinsam eingereichter Antrag sein. Was genau dieser beinhaltet, ist nicht klar, auch ob sich die Parteien einig geworden sind, ist unbekannt.

Dass Sean Hall und Nathan Butler keine Bemühungen scheuten, um Taylor Swift vor Gericht zu ziehen, ist nicht verwunderlich. "Shake It Off" ist einer der größten Hits der Sängerin. Allein auf Youtube wurde das Musikvideo zum Song mehr als 3,2 Milliarden Mal angesehen.

Micaela Schäfer über Djamilas Beauty-Eingriffe: "Sie steht auf solche Schlauchboot-Lippen"

Derzeit kämpft Djamila Rowe im Dschungelcamp um die Krone. Der 55-jährige Realitystar machte bisher in Down Under auch durch sein auffälliges Aussehen von sich reden. Sie steht zu ihren zahlreichen Schönheitseingriffen und thematisierte diese auch mit den anderen Stars in der Show. Eine, die sie bereits seit Jahren kennt, ist Micaela Schäfer.

Zur Story