Billie Eilish veröffentlichte im Sommer ihr zweites Album "Happier Than Ever". Nun redet sie über den Entstehungsprozess.
Billie Eilish veröffentlichte im Sommer ihr zweites Album "Happier Than Ever". Nun redet sie über den Entstehungsprozess. Bild: IMAGO / UPI Photo

"Fühlte mich hoffnungslos": Musik-Star Billie Eilish spricht über schwierige Zeit in ihrem Leben

21.10.2021, 17:13

Billie Eilish ist zur Zeit eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Seit ihrem Debüt-Album "When We All Fall Asleep, Where Do We Go", das sie 2019 herausbrachte, ist die heute 19-Jährige ein weltweiter Star. Im Sommer 2021 veröffentlichte Billie ihr zweites Album "Happier Than Ever", das ebenfalls extrem erfolgreich ist. In einem neuen Youtube-Video spricht sie nun über den Entstehungsprozess des Albums und erzählt, wie schlecht es ihr zu dieser Zeit wirklich ging.

Auf "Happier Than Ever" geht es für die Musikerin persönlicher zu als je zuvor. Sie war am Schreibprozess aller Lieder beteiligt und wurde dabei von persönlichen Erfahrungen inspiriert. Zu ihrem Song "My Future", der die erste Single-Auskopplung ihres damals noch unveröffentlichten Albums war, erzählt Billie nun: "Mein Leben fühlte sich zu dieser Zeit sehr hoffnungslos an. Die Dinge bewegten sich nur langsam voran." Sie habe es nur durch diese Zeit geschafft, indem sie an ihre Zukunft gedacht habe.

Billie habe sich damals gefragt: "Wer würde ich sein, was würde ich mögen, welche Menschen würde ich dann kennen?" Es sei "niedlich", den Song zu hören, denn die Billie von damals singe über die Billie, die sie jetzt sei. Und das fühle sich gut an. "My Future" sei demnach der Beginn einer neuen Welt für Eilish gewesen.

Billie Eilish litt unter Bodyshaming

Billie Eilish gibt offen zu, unter Bodyshaming gelitten zu haben. In den ersten Jahren ihrer Karriere trug sie deswegen vor allem weite Kleidung. Erst seit diesem Jahr zeigt sich die 19-Jährige auch in körperbetonten Outfits. Ihr eigenes Körperbild verarbeitet sie im Song "Not my Responsibility". Es sei ihr Lieblingstext, den sie je geschrieben habe, doch sie habe das Gefühl, dass ihr niemand wirklich zugehört habe:

"Jeder sagte damals 'Yes Queen! Body Positivity!' Drei Monate später gab es ein Bild von mir in einem Tanktop und das ganze Internet sagte: 'Fett!'"

Auch im Song "Overheated" ginge es um die gleiche Thematik: Wie der Hass im Internet ihr zusetze. Sie leide unter den Paparazzi, die ihre Privatsphäre stören sowie unter den Medien und den Menschen im Internet, die über ihr Aussehen, ihren Körper und ihr Privatleben diskutierten.

Ihr Hit-Song "Your Power" handelt ebenfalls von einem ernsten Thema: Machtmissbrauch. Dazu sagt Billie Eilish in ihrem neuesten Video: "'Your Power' ist ein sehr persönlicher Song. Es war sehr traurig, dass so viele Menschen danach auf mich zukamen und mir für diesen Song dankten." Die Sängerin appelliert, mehr über das Thema zu reden, denn: "Es wird immer noch viel zu sehr normalisiert, wie viele junge Mädchen und Frauen ausgenutzt werden."

(si)

Pietro Lombardi schießt gegen neue "DSDS"-Jury – und verrät seinen Bohlen-Plan

Ohne Dieter Bohlen hinterm Jurypult wird "DSDS" einfach nicht mehr dasselbe sein – das finden zumindest viele Fans. Zu denen gehört auch Sänger und Gewinner der 8. Staffel Pietro Lombardi. In seiner Instagram Story ließ er schon jetzt seinen Frust über die kommende Staffel der Castingshow aus und verriet, "DSDS" wieder auf Kurs bringen zu wollen – zusammen mit Bohlen.

Zur Story