Unterhaltung
 Unser Lied f

Das wäre der deutsche Teilnehmer im Jahr 2020 gewesen: Ben Dolic. Wegen Corona fiel der ESC im Pandemie-Jahr jedoch aus. Bild: imago images / Chris Emil Janssen

Eurovision Songcontest 2021: Deutscher Teilnehmer steht schon fest

Beim Eurovision Songcontest gab es für die deutschen Teilnehmer in den letzten Jahren wenig bis nichts zu holen. Bis auf Lena Meyer-Landrut, die den Preis 2010 gewinnen konnte, sowie Michael Schulte, der 2018 immerhin Platz vier holte, waren für die Deutschen stets die hinteren Plätze reserviert.

Im Seuchenjahr 2020 sollte eigentlich Ben Dolic für Deutschland antreten, doch aus bekannten Gründen – die Corona-Pandemie – wurde daraus nichts. Der ESC wurde komplett abgesagt.

Dolic war, auch aufgrund der negativen Erfahrungen vieler Jahre zuvor, nicht vom Publikum, sondern von zwei Jurys ausgewählt worden – einer 20-köpfigen Jury mit Experten aus der Musikbranche und einer 100-köpfigen Jury von deutschen ESC-Fans. Und nach demselben Verfahren ging man auch dieses Mal vor. Die Jurys bewerteten dabei zuerst die Künstler selbst und dann die Songs.

 Nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest in Oslo, trägt sich die Siegerin Lena ins Goldene Buch der Stadt Hannover ein Stefan Raab, Christian Wulff, Lena Meyer-Landrut, Stephan Weil

Lena Meyer-Landrut (hier mit dem damaligen Bundespräsidenten Wulff) ist die bisher letzte deutsche ESC-Siegerin. Bild: imago images / imago stock&people

Jurys haben sich entschieden

Nun steht der deutsche Teilnehmer für 2021 fest. Das verriet die deutsche Delegationsleiterin Alexandra Wolfslast im NDR-Podcast "ESC-Update". Wer es ist, könne sie allerdings aus "organisatorischen Gründen" noch nicht verraten. "Ich sage mal so, ihr könnt euch wirklich freuen", versicherte sie aber.

Beim Auswahlprozess seien mehr als 300 Songs eingereicht worden und mehr als 70 weitere Lieder in den Songwriting-Camps geschrieben worden. Es seien "tolle Songs und Künstler" dabeigewesen und alle Lieder hätten eine "hohe Qualität" gehabt. Wann und wo der deutsche Teilnehmer bekannt gegeben wird, steht noch nicht fest.

(om)

"Wer stiehlt mir die Show?": Joko Winterscheidt verneigt sich vor Thomas Gottschalk

Wieder ein Triumph – und ein Gewinn fürs ProSieben-Programm: Auch die zweite Ausgabe von "Wer stiehlt mir die Show?" überzeugte mit witzigen Quizfragen, Gags und der Schlagfertigkeit von Joko Winterscheidt. Der vakante Moderator des neuen Formats machte Show-Dino Thomas Gottschalk eine Liebeserklärung.

Grandiose Unterhaltung kann so einfach sein – selbst in Corona-Zeiten, in denen alles anders sein muss: Was man nicht braucht, sind Bagger-Stunts, Außen-Wetten und arrogante US-Stars, die am liebsten gleich wieder zum Flughafen gebracht werden wollen. Bei "Wer stiehlt mir die Show!" sitzen Papp-Kameraden mit Joko-Visage im Publikum. Der Publikumsbeifall kommt unaufdringlich vom Band. Und für mitreißende Stimmung sorgt die starke Band "Mighty Winterscheidts".

Die Trümpfe haben ohnehin die …

Artikel lesen
Link zum Artikel