Viele Fans bezweifeln, dass Sara aus

Viele Fans bezweifeln, dass Sara aus "Wer hat Sara ermordet?" bei Netflix wirklich tot ist. Bild: Netflix

"Wer hat Sara ermordet?": Saras Tagebuch könnte entscheidenden Hinweis geben

"Wer hat Sara ermordet?" hält die Netflix-Zuschauer rund einen Monat nach Veröffentlichung der ersten Staffel weiter auf Trab. Mehrere Figuren aus der Serie haben ein Motiv, Sara zu töten, doch mittlerweile spekulieren viele Fans, dass die Figur den zurückliegenden Fallschirmsegel-Unfall sogar überlebt haben könnte. Suspekt in dem Zusammenhang ist zum Beispiel die Tatsache, dass ihr toter Körper bislang nicht gezeigt wurde.

Immerhin zu sehen ist allerdings eine Art Tagebuch mit persönlichen Notizen Saras. Ein Zuschauer hat sich die eingeblendeten Seiten ganz genau angeschaut und stellt in seinem Blog bei "Medium.com" fest: Die aufgeführten Daten verraten eigentlich alles.

Sara lebt noch – ist das der Beweis?

Der Fan verweist zunächst auf Saras Grabstein, der im Verlauf der Handlung ebenfalls auftaucht. Darauf ist der 27. März 1984 als ihr Geburtsdatum und der 9. August als ihr Todestag angegeben. Das Todesjahr lässt sich in der Szene zwar nicht entziffern, jedoch sei trotzdem bekannt, dass es sich um das Jahr 2001 handelt. Nun kommt das Tagebuch ins Spiel. Der User schreibt:

"In Saras Tagebuch sind die letzten beiden Einträge vom 20. und 29. August datiert."

Ein Netflix-Zuschauer nahm Saras Tagebuch genau unter die Lupe.

Ein Netflix-Zuschauer nahm Saras Tagebuch genau unter die Lupe. Bild: Netflix

Mithin kann Saras Unfall nicht tödlich gewesen sein, vorausgesetzt natürlich, die Einträge stammen wirklich von ihr. Den Grabstein von Sara und ihrer Mutter betreffend macht der Autor sogar noch eine weitere spannende Beobachtung: Lucias Todestag (28. März) ist ausgerechnet der Tag nach Saras Geburtstag. Das Todesjahr der Mutter ist auch nur verwischt zu sehen, doch der Zuschauer spekuliert, dass hier 2002 gemeint ist.

Staffel 2 wird den Fall klären

Somit hat Netflix einen bevorstehenden großen Twist womöglich schon verraten. Sollte Sara noch leben, ergeben sich allerdings Anschlussfragen, wie zum Beispiel: Was ist mit ihrem Kind passiert? Manche "Reddit"-Nutzer vermuten, dass Bruno ihr Sohn ist, was dann Staffel zwei aufdecken könnte.

Alex-Darsteller Manolo Cardona kündigte zuletzt jedoch eine "sehr wichtige Figur" an, die in den neuen Folgen auftaucht. Eventuell meint er damit das Kind von Sara, das endlich auf der Bildfläche erscheint.

Der Star nahm übrigens konkret zu der Theorie Stellung, wonach Sara gar nicht gestorben ist. Seine Worte: "Das ist eine Möglichkeit. Es gibt viele Gerüchte und viele Verdächtigungen und viele Ideen, die sich die Fans der Show einfallen lassen. Ich kann nur sagen, dass sie bald wissen werden, was passiert ist."

Immerhin dürfte das große Rätselraten demnächst also ein Ende haben. Die zweite Staffel startet schon am 19. Mai bei Netflix, lange warten müssen alle Abonnenten also nicht mehr.

(ju)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Haus des Geldes": Staffel 5 verspätet sich bei Netlix – so lange müssen Fans noch warten

"Haus des Geldes" zählt zu den erfolgreichsten Netflix-Produktionen überhaupt, doch wie so viele Produktionen hat auch diese mit den Auswirkungen des Coronavirus zu kämpfen. Im April 2020 ging die vierte Staffel an den Start und die Fans warten gierig auf Nachschub. Viele hatten spekuliert, dass bis zur Veröffentlichung neuer Folgen genau ein Jahr vergehen würde, doch diese Hoffnung wurde nun zerschmettert.

Netflix präsentierte seine Liste mit den Neuveröffentlichungen im April, doch "Haus des …

Artikel lesen
Link zum Artikel