COLOGNE, GERMANY - APRIL 08: Amira Pocher and Oliver Pocher are seen during the 7th show of the 15th season of the television competition show "Let's Dance" at MMC Studios on April 08, 2022  ...
Auch Amira Pocher wird in den Streit zwischen Oliver Pocher und seinem Angreifer Fat Comedy hineingezogen.Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Ohrfeigen-Eklat um Oliver Pocher: Fat Comedy macht sich an Amira ran – "habe keine falschen Absichten"

27.04.2022, 17:37

Fast einen Monat ist es nun her, dass Oliver Pocher bei einem Boxkampf zwischen Felix Sturm und Istvan Szili in der Dortmunder Westfalenhalle öffentlich geohrfeigt wurde. Der Comedian hat seinen Angreifer, bekannt unter dem Künstlernamen Fat Comedy, inzwischen angezeigt, doch bevor der Fall vor Gericht geht, fechten die beiden ihren Konflikt im Netz aus.

Auch Ollis Frau, Amira Pocher, wurde bereits in den Wortabschlag hineingezogen: Zuletzt versuchte sich Fat Comedy, der mit bürgerlichem Namen Giuseppe heißt, an die 29-jährige "Let's Dance"-Kandidatin ranzumachen.

Pocher-Angreifer versucht sein Glück bei Amira

"Hallo, liebe Amira, ich muss dich leider enttäuschen. Ich bin weder arbeitslos, noch bin ich Rapper", schrieb der 22-Jährige als Reaktion auf die Instagram-Story von Amira, in der sie Stellung zu dem Ohrfeigen-Eklat bezog und den Angreifer dabei als "arbeitslosen, halbstarken, Möchtegern-Rapper" bezeichnet hatte.

"Dennoch finde ich, dass du eine sehr schöne Ausstrahlung und sehr schöne Augen hast, wenn du mal Zeit für einen Kaffee hast, sag Bescheid", flirtete Fat Comedy weiter. "Kannst dich auch sicher bei mir fühlen." Erstmals berichtete darüber "raptastisch".

Fat Comedy schießt gegen Oliver Pocher: "Ich könnte meine Frau beschützen"

Die verbalen Angriffe durch Pocher oder andere Nutzer nimmt sich Omar nicht zu Herzen: "Mich juckt kein Prozent, was irgendwelche Leute sagen, die sich wichtig machen wollen. Ich weiß, wer ich bin und wo ich herkomme und werde im ECHTEN Leben respektiert. Das ist mir mehr wert als eure Meinung."

"PS: Ich könnte meine Frau beschützen, du?", setzte er an Oliver Pocher gerichtet weiter nach, um zu suggerieren, dass der Komiker zu schwach für so eine Frau wie Amira sei und dass sie bei ihm viel besser aufgehoben wäre. "Ich habe mich einsichtig gezeigt für meine Fehler. Aber wenn ich sehe, dass trotzdem weiterhin geschossen wird, bleibe ich verständlich auch nicht ruhig. Mögen die Spiele beginnen."

Amira Pocher lässt Avancen unbeantwortet

Die Tatsache, dass Amira bisher nicht auf die Avancen reagiert hat, hält den Comedian nicht davon ab, weiter in die Offensive zu gehen: Auf Instagram liked er regelmäßig die Bilder der Moderatorin und zuletzt richtete er in seiner Story erneut das Wort an sie.

Bild
instagram screenshot/fat.comedy

"Hey Amira, das soll in keinster Weise ironisch gemeint sein, ich meine es vollkommen ernst. Ich würde dich gerne auf einen Drink einladen und mit dir über ein paar Themen plaudern. Falls du es dir durch den Kopf gehen lässt, würde ich mich sehr freuen", schrieb er und fügte zusammen mit einem Rosen-Emoji hinzu: "Ich habe echt keine falschen Absichten."

Fat Comedy zeigt sich reumütig

Zuletzt war Fat Comedy nach dem Angriff gegen Oliver Pocher zurückgerudert und hatte in einem Youtube-Video mit seinem Anwalt darüber gesprochen, dass "Gewalt niemals eine Lösung" sei. Dabei pochte er darauf, dass die Ohrfeige ungeplant gewesen sei und der 22-Jährige lediglich "von seinen Emotionen" geleitet worden war.

In Anbetracht seines Verhaltens im Netz und seinen wiederholten Sticheleien gegen Pocher halten viele Fans die angebliche Reue des Comedians jedoch für unglaubwürdig.

(fw)

Sarah Connor zog nach Skandal-Auftritt bei "Wetten, dass..?" Konsequenzen

Als Sarah Connor ihren ersten Nummer-1-Hit landete und plötzlich zum gefeierten Star wurde, war sie gerade mal 21 Jahre alt. Es folgten für sie Auftritte auf großen Bühnen und in TV-Shows. Unter anderem war sie damals auch bei "Wetten, dass..?" zu Gast – ein denkwürdiger Auftritt, der in Sarah Connor nicht unbedingt positive Erinnerungen auslöst.

Zur Story