Für RTL-Aufnahmen ist Lola Weippert des Öfteren in Köln.
Für RTL-Aufnahmen ist Lola Weippert des Öfteren in Köln.Bild: lolaweippert/instagram

"Jedes Mal gibt's einen Vorfall": RTL-Moderatorin wüst in Köln beschimpft

26.11.2021, 15:54

Lola Weippert ist zurzeit schwer beschäftigt, denn sie füllt gleich mehrere Jobs als Moderatorin aus: Erst neulich übernahm sie den Posten bei "Das Supertalent" an der Seite von Chris Tall. Die 25-Jährige wohnt in Berlin, ist aber auch sehr viel unterwegs: Für RTL beispielsweise verschlägt es sie des öfteren nach Köln, um Drehs zu absolvieren.

In dieser Woche war es mal wieder so weit, eine Reise mit der Bahn nach Köln stand an. Wie so oft meldete sich Lola bei ihren Instagram-Followern auch von unterwegs – direkt nach ihrer Ankunft hatte sie allerdings eher unschöne Nachrichten zu verkünden.

Lola Weippert in Köln beleidigt

Lola berichtet von einer unangenehmen Begegnung mit einem Obdachlosen, der sie grundlos anpöbelte. Offenbar war es für sie nicht die erste Erfahrung dieser Art in der Domstadt mit einem komplett Fremden. "Ich weiß wirklich nicht, was die Obdachlosen in Köln mit mir haben, aber jedes Mal gibt’s einen Vorfall", wundert sie sich. Zum neuesten Zwischenfall führt sie aus:

"Gerade hat mich dieser Typ richtig angemault: 'Schau auf die Straße, du Fotze!' Und ich so: 'Alles klar, vielen Dank!'"
Lola Weippert berichtet über ein unangenehmes Erlebnis in Köln.
Lola Weippert berichtet über ein unangenehmes Erlebnis in Köln.Bild: lolaweippert/instagram

Schließlich kommt sie auch noch konkret auf ein früheres Ereignis zu sprechen und lässt ihre Fans wissen: "Der Letzte hat mich einfach angespuckt. Der ist mit entgegengelaufen, war wahrscheinlich besoffen, whatever… oder mochte mich einfach nicht. Und hat mich einfach richtig schön angerotzt."

Während Lola davon erzählt, bricht sie allerdings immer wieder in Gelächter aus, offenbar kann sie es also mit Humor nehmen – zu Handgreiflichkeiten kam es anscheinend immerhin nicht.

Lola Weippert bereit für "Supertalent"-Live-Shows

Der genaue Grund für Lolas Trip nach Köln ist übrigens das erste Halbfinale von "Das Supertalent", das am kommenden Samstag live bei RTL über die Bühne geht. In den vergangenen Wochen konnte die Casting-Show gegen "The Masked Singer" quotentechnisch keinen Stich machen, nun besteht ein wenig Hoffnung darauf, dass wieder mehr Zuschauer einschalten, denn das "Masked Singer"-Finale stieg letzten Samstag.

Dabei helfen könnte insbesondere Thomas Gottschalk, der im zweiten Halbfinale am 4. Dezember zur "Supertalent"-Jury stoßen wird, um die Talente zu bewerten. Er feierte im November bereits ein umjubeltes "Wetten, dass..?"-Comeback. Fast 14 Millionen Menschen sahen zu, weshalb das ZDF jetzt überlegt, weitere Ausgaben der Kultsendung folgen zu lassen. Ursprünglich sollte die Rückkehr ins TV einmalig bleiben.

(ju)

Dieter Bohlen greift Gerüchte um TV-Comeback auf – Fans sind begeistert

RTL blickt auf ein turbulentes Jahr zurück, denn 2021 trennte sich der Sender von seinem einstigen Zugpferd Dieter Bohlen – "DSDS" und "Das Supertalent" gehen jetzt ohne den Poptitan weiter, was vielen Fans sauer aufstößt. Seit Monaten wird über ein TV-Comeback des 67-Jährigen spekuliert. Er selbst gab schon wenige Wochen nach seinem RTL-Aus an, große Pläne zu haben, ohne jedoch konkret zu werden.

Zur Story