Die schwangere Sarah Engels durchlebte einen echten Schockmoment im Tirol-Urlaub.
Die schwangere Sarah Engels durchlebte einen echten Schockmoment im Tirol-Urlaub.
Bild: Screenshot / Instagram / sarellax3

"Als Schwangere möchte man zuallererst sein Baby schützen": Sarah Engels verletzt sich nach Sturz im Urlaub

29.07.2021, 15:35

Sarah Engels erlebte im Tirol-Urlaub einen wahren Schockmoment. Der Urlaub sollte für die "DSDS"-Zweite, ihren Ehemann Julian und Sohnemann Alessio die letzte Auszeit sein, bevor die Sängerin ihr zweites Kind bekommt. Julian und sie erwarten ein Mädchen. Doch die Instagram-Storys der werdenden Zweifach-Mutter zeigten schon, dass es bei dem Trip nicht nur ums Relaxen gehen soll.

Regelmäßig geht das Paar momentan in den Bergen wandern und unternimmt sogar Gletschertouren bei eisigen Temperaturen. Sarah stellte aber auch schon fest, dass sie nicht alle Aktivitäten mitmachen könne – "zum Skifahren und für mehr Adrenalin kommen wir nach der Schwangerschaft nochmal wieder", erklärte sie.

Dass man sich aber auch ernstlich verletzen kann, wenn man sich im Hotel von den Wanderungen erholen will, musste nun auch die 28-Jährige äußerst schmerzlich erfahren: Ausgerechnet in der Unterkunft ist die schwangere "Genau Hier"-Interpretin gestürzt.

Sarah Engels erholt sich von folgenschwerem Sturz

Am Donnerstagmorgen postete Sarah zunächst ein Foto von ihrer eingegipsten Hand und erläuterte ihren rund 1,7 Millionen Instagram-Followern, was genau passiert ist:

"Ich habe mir gestern einen Knochen in der Hand angebrochen. Völlig unnötig bin ich im Spa gestolpert."
Sarahs eingegipster Arm.
Sarahs eingegipster Arm.
Bild: Screenshot / Instagram / sarellax3

Als Schwangere habe sie "natürlich zuallererst das Baby und den Bauch schützen" wollen – deswegen sei sie reflexartig in eine für ihre Handknochen ungünstige Schutzposition geraten. "Man fällt einfach anders. Ich hab mich dann so verdreht und bin auf mein Handgelenk gefallen", erklärte Sarah.

Noch dazu sei sie nicht einmal schnell gelaufen und eigentlich auch nicht schlimm gefallen. Dadurch habe sie sich zunächst gar keine Gedanken um ihre Hand gemacht und sei von einer Prellung ausgegangen. Stunden später habe sie allerdings so sehr geschmerzt, dass sie ihre rechte Hand untersuchen ließ.

Julian muss seine verletzte Frau bei Alltäglichem unterstützen

In erster Linie sei ihr aber einfach nur wichtig, dass es ihr und vor allem dem Baby nach dem Schock gutgeht. Vier Wochen müsse sie den Gips nun ausgerechnet als Rechtshänderin rechts tragen, was sie natürlich stark einschränken wird: "Lieber hätte ich mir beide Arme gebrochen, als dass dem Baby was passiert", stellte sie dazu allerdings drastisch klar.

Sarah hebt einen positiven Aspekt an ihrer Verletzung hervor.
Sarah hebt einen positiven Aspekt an ihrer Verletzung hervor.
Bild: Screenshot / Instagram / sarellax3

Eine gute Sache ergebe sich aus der Verletzung nun aber doch, wie die Ex-Frau von Pietro Lombardi schließlich feststellte: "Julian muss mir einfach jetzt wochenlang bei allem helfen. Egal, ob ich mir einen Zopf machen muss, beim Zähneputzen, beim Duschen, beim Anziehen..."

Das demonstrierten die beiden auch sogleich – der Fußballer versuchte sich nach eigenen Angaben an seiner "ersten Hochsteckfrisur" – bei der es schlussendlich noch Steigerungspotenzial gab.

Unterstützung erhält Sarah aber auch nach wie vor noch von Pietro, mit dem sie ihren Sohn Alessio hat. Der Sänger, der momentan eine Social-Media-Pause einlegt, besuchte seine Ex-Frau und ihren neuen Partner im Urlaub und war kurz in einer Instagram-Story von Sarah im Hintergrund zu sehen.

(cfl)

"Schäm dich": Das hat Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik Nena zu sagen

Vor wenigen Tagen gab Nena bekannt, dass sie nun ihre Tour, die für 2022 geplant war, komplett absagt. Auf Instagram teilte sie prompt den Grund dafür mit. "Ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit", so die Sängerin.

Und weiter: "Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel