Wie viele Promis hat auch Christina Luft hin und wieder mit Hassnachrichten zu kämpfen.
Wie viele Promis hat auch Christina Luft hin und wieder mit Hassnachrichten zu kämpfen.Bild: christinaluft/instagram
Prominente

"Let's Dance"-Star Christina Luft gesteht auf Fan-Frage: "Klar trifft es mich"

09.10.2022, 15:57

Christina Luft schaffte es bei "Let's Dance" bislang zwar noch mit keinem Tanzpartner auf den ersten Platz, gehört aber dennoch zu den beliebtesten Profis der Show. Vor bösen Kommentaren im Netz, die beispielsweise ihre Figur betreffen, ist sie trotzdem nicht gefeit.

Im Rahmen einer Fragerunde auf Instagram offenbarte die 32-Jährige nun, wie sie mit Hassnachrichten umgeht.

"Let's Dance"-Profi: Ehrliche Worte bei Instagram

"Wie gehst du mit Kritik und Hate auf Insta um? Kannst du es immer ausblenden oder trifft es dich?", möchte ein Fan von dem "Let's Dance"-Profi wissen – und erhält eine ehrliche Antwort. Christina schreibt in ihrer Story:

"Ich bin ein emotionaler Mensch. Klar trifft es mich, aber ich habe gelernt, dass die beste Strategie ist, diesen Menschen keine Aufmerksamkeit zu schenken, weil genau das es ist, was sie erreichen wollen."
Bild
Bild: christinaluft/instagram

Christina Luft gibt Update zu Schweiz-Umzug

Aktuell hätte Christina wohl ohnehin keine Zeit, sich mit Pöbeleien im Netz auseinanderzusetzen: Die Vorbereitungen für die große "Let's Dance"-Tour im Herbst sind nämlich in vollem Gange. Daher muss auch der Umzug von Köln in die Schweiz erst einmal hinten anstehen – die Tänzerin plant, mit ihrem Verlobten Luca Hänni zusammenziehen, den sie 2020 durch die Show kennenlernte.

Wie Christina ebenfalls im Zuge der Fragerunde offenbart, läuft der Umzug aktuell "eher auf Sparflamme." Bis nach der Tour sei dafür erst einmal keine Zeit, "aber danach geht's rund". Schon vor Monaten verriet das Paar bei Social Media, ein Haus gefunden zu haben.

Die "Let's Dance"-Tour bedeutet für Christina ein Wiedersehen mit Sänger Mike Singer, mit dem sie dieses Jahr den siebten Platz in der Sendung belegte. Die beiden verbindet mittlerweile eine enge Freundschaft, was die Vorfreude auf die Tour nur weiter schüren dürfte.

Auf die Frage, ob sie ihren Partner Luca während der Tour vermissen wird, entgegnet Christina bei Instagram übrigens: "Wir vermissen uns immer, wenn wir nicht beieinander sind. Aber viele Paare kennen es, aus beruflichen Gründen getrennte Zeiten zu verbringen. Ich denke, es ist ganz normal bei einer gesunden Beziehung und bei uns nicht anders." Beide seien "gut organisiert im Hinterherreisen und in 'Facetime' geübt".

Erste Ungereimtheit in Meghan und Harrys Skandal-Doku bei Netflix entlarvt

Als ein "globales Ereignis" kündigt Streaming-Dienst Netflix die Premiere der Dokumentations-Serie "Harry und Meghan" an. Der Wirbel um die Show ist schon jetzt enorm groß. Zusätzlich befeuern nun die ersten Bilder der Show des Herzogen-Paares Diskussionen. Grund dafür ist bloß ein einzelnes Foto im Teaser.

Zur Story