Bild

Influencer Filip Pavlovic (Foto) und sein Kumpel Serkan Yavuz sehen sich derzeit einem Shitstorm ausgesetzt. Der Grund ist ihr Urlaub in Dubai. Bild: screenshot instagram

Influencer spielen Followern Corona-Streich und ernten Shitstorm

Die Corona-Krise erscheint vielen Deutschen nicht als der richtige Zeitpunkt, um in den Urlaub zu fahren. Die beiden Ex-"Bachelorette"-Teilnehmer Filip Pavlovic und Serkan Yavuz jedoch sehen das anders. Sie sind nach Dubai geflogen und genießen dort offenbar ihr Dasein. Regelmäßig versorgen sie ihre Follower auf Instagram mit sonnigen Bildern vom Strand und aus der Wüste.

Kritik daran gab es allerdings schon im Vorfeld der Reise. Während Deutschland seit Montag wieder im Lockdown ist, finden viele User es offenbar unangebracht, wie Filip und Serkan in den Gönnungsmodus schalten. Doch die sehen daran nichts Verwerfliches. Im Gegenteil, sie sehen in den Kritikern offenbar einfach "Nichtsgönner".

So ließen sich die beiden Influencer bei der Anreise zu einem kleinen Streich hinreißen. Am Frankfurter Flughafen nahmen sie eine Instagram-Story auf, in der sie verkündeten, sie könnten leider nicht nach Dubai einreisen. Der Grund: Ihr negativer Corona-Test sei zu alt. Später lösten sie das Ganze auf – und machten sich über alle lustig, die mit Häme auf ihre vermeintliche Panne reagiert hatten.

"Die ganzen Nichtsgönner und die Menschen, die so schadenfroh waren – eure Nachrichten waren richtig amüsant."

Serkan Yavuz in seiner Instagram-Story

Das wiederum hat dazu geführt, dass die beiden sich unter ihren jüngsten Posts auf Instagram viele negative Kommentare gefallen lassen müssen.

Hier eine Auswahl an Kommentaren:

"Du wirst ganz tief fallen, wenn du weiterhin so arrogant & prollig bist."

User-Kommentar

"Dümmer geht's nicht...entfolgt."

User-Kommentar

"Gibt es kein Corona in Dubai?"

User-Kommentar

"Ihr seid bekloppt!"

User-Kommentar

Die beiden reagieren trotzig

Doch die beiden lassen sich davon offenkundig nicht beeindrucken. "Wir haben ein einziges Leben. Wirklich nur ein Leben. Versucht das zu machen, was euch befriedigt. Macht euch glücklich, ihr müsst nicht andere glücklich machen", erklärt Filip in seiner Story. "Und wenn ihr der Meinung seid, irgendwas tun zu wollen, dann tut es. Ihr werdet es nicht bereuen."

Ob dieser ungefilterte Hedonismus in Zeiten einer weltweiten Pandemie wirklich angebracht ist, sei mal dahingestellt.

(om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Pocher lässt nicht locker: Neuer Angriff auf Sarah Engels

Als Sarah Engels bekanntgab, dass sie mit ihrem im Mai frisch angetrauten Ehemann Julian ein Kind erwartet, konnte sich einer nicht so richtig mit der Sängerin freuen: Dauer-Influencer-Kritiker Oliver Pocher.

Als die Ex von Pietro Lombardi ihren Fans auf Instagram die frohe Botschaft überbrachte, warf Pocher ihr bereis vor, sie würde ihre Kinder auf den Social-Media-Kanälen zur Schau stellen: "Ich weiß, es wird geklickt, weil die Musik interessiert nicht so viele Leute, aber diese ganze …

Artikel lesen
Link zum Artikel