Unterhaltung
Prominente

"Let's Dance"-Star Christina Hänni wehrt sich gegen Hass wegen Schwangerschaft

Let s Dance am 06.03.2020 in den MMC Studios in Köln Sänger Luca Hänni und Christina Luft sind Team Luna *** Let s Dance on 06 03 2020 in the MMC Studios in Cologne Singer Luca Hänni and Christina Luf ...
Luca und Christina Hänni gelten als das Traumpaar von "Let's Dance", bald werden sie zum ersten Mal Eltern. Bild: imago images/Revierfoto
Prominente

Zu viele Beleidigungen: "Let's Dance"-Star zieht sich während Schwangerschaft zurück

27.05.2024, 16:01
Mehr «Unterhaltung»

Christina Hänni und Ehemann Luca erwarten schon bald Nachwuchs. Wann genau das Kind des Paares auf die Welt kommen soll, behalten die beiden zwar noch für sich. Ein anderes Detail haben sie aber kürzlich verraten: Es wird ein Mädchen.

Lange hat Christina ihre Schwangerschaft auf Instagram intensiv dokumentiert, informierte ihre Follower:innen über Arztbesuche, postete immer wieder stolz Bilder von ihrem Babybauch und erzählte ihren Follower:innen freimütig, wie es ihr aktuell geht. Doch zuletzt war es eher still um Christina geworden.

In zwei ausführlichen Posts in ihrer Instagram-Story meldete die Profitänzerin sich nun allerdings wieder zu Wort. Sie erklärte den Grund für ihre Abwesenheit und womit sie aktuell besonders zu kämpfen hat.

Christina Hänni hat "keinen Spaß" mehr an Instagram

Am Montag postete Christina zwei Videos in ihrer Instagram-Story. Nachdem sie sich zuletzt länger nicht gemeldet hatte, sprach sie nun auch über die Hintergründe ihrer Auszeit. "Instagram macht mir in letzter Zeit gar keinen Spaß mehr, weil ich das Gefühl habe, dass man mich nicht mehr sieht, sondern nur noch das", sagte sie und deutete auf ihren Babybauch.

Für den "Let's Dance"-Star ist es aktuell wohl zu viel, dass unter jedem ihrer Posts wild über ihren Zustand spekuliert wird. Denn obwohl die meisten Fans sich sehr mit Christina freuen und genau wie sie der Geburt des Babys entgegenfiebern, gibt es auch immer wieder verletzende Kommentare. "Die Arme ist aber auch sehr rund geworden. Hoffentlich wird sie das alles wieder los", schreibt etwa eine Person zu einem Foto, in dem Christina im Sommerkleid zu sehen ist.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

In ihrer Story erklärt Christina jetzt, wie sehr es sie belastet, dass alle ständig über ihr Aussehen reden. "Instagram ist im Moment kein guter Ort für mich, weil Spekulationen und Diskussionen außer Kontrolle geraten sind", schreibt sie zu einem Video, das sie in ihrem Zuhause aufgenommen hat.

Sie erklärt: "Und deswegen ist es, glaube ich, verständlich, dass ich mich ein bisschen zurückgezogen habe, nicht jeden Tag ein Update gebe. Ich mag es nicht, dass so viel spekuliert wird."

Auf Instagram habe sie sich zuletzt einfach nicht mehr wohlgefühlt. Ihrer Meinung nach würden Leute nur auf ihre Posts warten, um sie zu kritisieren und dann zu sagen, dass aber ja genau das ihr Job sei. Doch Christina stellt klar:

"Es ist nicht mein Job, im Blümchen-Kleid zu posten. Es ist nicht mein Job, euch jeden Tag mit Updates zu füttern. Ich mache das, weil es mir immer Spaß gemacht hat. Im Moment macht es nicht so viel Spaß, deswegen lasse ich es auch."

Sie habe das Gefühl, dass es nicht mehr um "die Person Christina Hänni" gehe, sagt die Profitänzerin und meint damit wohl, dass aktuell eben nur noch über ihre Schwangerschaft gesprochen wird.

Christina Hänni berichtet von mentaler Belastung

Christina begründet ihren Rückzug auch damit, mehr auf ihre mentale Gesundheit achten zu wollen. "Ich glaube aber meine psychische Gesundheit geht im Moment definitiv vor, deswegen, habt Verständnis", bittet sie ihre Fans noch.

Was genau das nun allerdings bedeutet, hat sie zunächst nicht verraten. In ihrem Feed postet Christina nach wie vor regelmäßig. Ob die Fans also wirklich länger auf Updates von ihr verzichten müssen, bleibt abzuwarten.

Gut möglich, dass Christina dafür einfach eine andere Plattform nutzt. In ihrer Story verriet die Tänzerin nämlich auch, dass sie sich in dem Podcast, den Luca und sie gemeinsam haben, wesentlich sicherer fühlt. Updates rund um das gemeinsame Baby der beiden dürften die Fans in Zukunft dann wohl vor allem dort bekommen.

RTL-Star Antonia Hemmer berichtet von heftiger Strafe – mit dringendem Appell

Antonia Hemmer wurde durch ihre Teilnahme bei "Bauer sucht Frau" einem Millionenpublikum bekannt. Dort lernte sie Patrick Romer kennen. Die beiden wurden nach der Show ein Paar, 2022 folgte allerdings die Trennung. Zuvor gewannen sie noch die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars". In der zweiten Staffel von "Make Love, Fake Love" suchte Antonia wieder die große Liebe. Die RTL+-Realityshow wurde in diesem Jahr ausgestrahlt.

Zur Story