Unterhaltung
Bild

Felix Lobrecht und Tommi Schmitt zu Gast bei "Late Night Berlin". Bild: prosieben/screenshot

Klaas feiert Überraschungs-Gast – den Felix Lobrecht erst gar nicht erkennt

Sido, Milky Chance und Silbermond: Klass Heufer-Umlauf holte schon einige prominente Gäste in die ProSieben-Sendung "Late Night Berlin". Diesmal dabei: Comedian Felix Lobrecht und Autor Tommi Schmitt. Neben ihnen tauchte auch ein Überraschungsgast auf – der sogleich für Verbeugungen sorgte.

Felix Lobrecht und Tommi Schmitt moderieren zusammen den Podcast "Gemischtes Hack". Laut Klaas Deutschlands meistgehörter Podcast.

Wenn ein Streich schief läuft

Entsprechend wollte der Moderator von seinen Gästen wissen, was denn nun einen erfolgreichen Podcast ausmache. Humor sei wichtig, antworteten ihm seine Gäste. Klaas verwies dabei auf eine peinliche Geschichte von Tommi Schmitt, die sein Gast bereits in seinem Podcast erzählt hatte und in der Sendung wieder hervorholte.

So war Tommi Schmitt mit einem Freund und dessen Sohn in einem Café. Nachdem sie eine Weile zusammensaßen, ging besagter Freund nach draußen und nahm seinen Sohn mit. Letzterem wollte Tommi einen Streich spielen.

Er wartete, bis der Junge augenscheinlich reinkam, drehte sich um und machte laut "Buh". Das Problem: Vor ihm stand nicht der Junge, sondern ein "Kleinwüchsiger", wie Schmitt verriet. "Echt so passiert", sagte Tommi Schmitt. Das Publikum reagierte mit Gelächter.

Interessantes Spiel bei "Late Night Berlin"

Anschließend spielte Klaas mit den beiden "Vielleicht sehe ich was, was du nicht siehst". Die Regeln dazu sind schnell erklärt: Während einer mit dem Rücken zur Bühne sitzt, müssen die anderen Spieler beschreiben, was auf dieser zu sehen ist. Ersterer muss anschließend entscheiden, ob sie das wirklich sehen oder etwas erfinden.

Als Klaas raten musste, wurde es interessant. Denn auf der Bühne tauchte der berühmte Fernsehmoderator Frank Elstner neben einem Bierglasturm und dem "Wetten, dass…?"-Logo auf. Die beiden Hack-Häupter beschrieben das Schauspiel. Klaas wollte es aber nicht glauben, dass der Erfinder der Kult-Show "Wetten, dass...?" in seiner Sendung ist.

Besonders lustig: Felix Lobrecht wusste nicht so recht, wen er da sah. "Da ist ein älterer Mann, den Tommi bestimmt kennt", sagte der Comedian. Und Medienkenner Tommi wusste sofort, wer das ist. Ehrfürchtig verbeugte er sich anschließend vor Elstner. Felix tat es ihm gleich. Das Publikum applaudierte.

Elstner, der derzeit das Interview-Format "Wetten, das war's…?" auf Youtube moderiert, freute sich über die Geste und wahrscheinlich auch über die Werbung. Denn demnächst wird seine Sendung die Internetplattform verlassen und zum Streamingdienst Netflix übersiedeln.

(tkr)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ina Müller macht Campino runter – Gregor Gysi entschärft Situation genial

Ina Müller sitzt in einer Kneipe, trinkt Bier oder Wein, unterhält sich mit ihren Gästen und singt meist immer. Bei "Inas Nacht" geht es hoch her. Auch, weil die Moderator nicht stillsitzen kann und gerne mal etwas vorlaut ist.

Am Samstagabend zu Gast waren Linken-Politiker Gregor Gysi, den sie nun nach einer umständlichen und etwas peinlichen Schwurbelei duzt, und Campino, Sänger der Band Die Toten Hosen. Was für eine gewagte Kombi. Oder nicht?

"Große Freude, mein Lieber", begrüßt Campino …

Artikel lesen
Link zum Artikel