Anna-Maria Ferchichi und Bushido verzichten dieses Jahr auf Osterurlaub.
Anna-Maria Ferchichi und Bushido verzichten dieses Jahr auf Osterurlaub.Bild: anna_maria_ferchichi/instagram
Prominente

Kein Urlaub für Anna-Maria Ferchichi und Bushido an Ostern – wegen der Drillinge

11.04.2022, 13:4112.04.2022, 06:09

Anna-Maria Ferchichi und Bushido haben mittlerweile sieben gemeinsame Kinder, ein weiteres hat die 40-Jährige aus einer früheren Beziehung mit in die Ehe gebracht. Erst im vergangenen November wurden die beiden wieder Eltern, Anna-Maria brachte Drillinge zur Welt. Dass im Hause Ferchichi immer eine Menge los ist, liegt auf der Hand.

Die Urlaubsplanung der Familie gestaltet sich derzeit aber sehr kompliziert, wie Anna-Maria nun bei Instagram offenbart. Wegen der Drillinge wollen sie und ihr Mann dieses Jahr lieber nicht an Ostern verreisen.

Anna-Maria Ferchichi erinnert sich an Urlaubsstress

"Jetzt fangen die Ferien an, und wir haben uns dagegen entschieden, wegzufahren, einfach wegen der Drillinge", erzählt die Schwester von Sarah Connor ihren Followern. Alleine wegfahren kommt für das Paar auch nicht in Betracht, denn: "Wir wollen sie auch nicht zuhause lassen, da tut dann irgendwie das Herz weh, wenn das ganze Haus leer ist und die Kleinen nicht bei uns sind über einen so langen Zeitraum."

Anna-Maria hat die Erfahrung gemacht, dass Reisen mit Babys extrem stressig ist, und will so etwas offenbar nicht noch einmal durchstehen. Bei Social Media erinnert sie sich an einen nicht sehr angenehmen Trip mit den Zwillingen Djibrail und Laila, als diese fünf Monate alt waren:

"Ich bin damals mit den Zwillingen weggefahren, da waren die genauso alt wie jetzt die Drillinge. Ich bin nach Dubai geflogen und es war echt eine Tortur. Es war heiß, sie konnten noch nicht sitzen, sie wollten nicht baden, nicht im Sand spielen. Damals habe ich gedacht: Eigentlich hätte man mich für den Urlaub bezahlen müssen."
Der Osterurlaub ist für Anna-Maria und Bushido gestrichen.
Der Osterurlaub ist für Anna-Maria und Bushido gestrichen.Bild: anna_maria_ferchichi/instagram

Deshalb wisse sie nun, dass es "mit so vielen Babys keinen Spaß macht". "Mit drei Babys kann man nicht so einfach wegfahren. Da merke ich erst jetzt, wie eingeschränkt man eigentlich ist", klagt Anna-Maria. Die Konsequenz: Ostern wird dieses Jahr in Deutschland verbracht.

Jedoch tut ihr Mann Anis, wie Bushido mit bürgerlichem Namen heißt, anscheinend sein Bestes, um sie aufzuheitern. Wie Anna-Maria nämlich ebenfalls in ihrer Story zeigt, hat er ihr am Freitag spontan ein Geschenk gemacht. "Liebe ist... wenn dein Mann dir auch nach über einem Jahrzehnt eine Überraschung mitbringt", gerät sie ins Schwärmen – ohne jedoch zu verraten, was sich eigentlich in der Verpackung verbarg.

Anna-Maria freut sich über dieses Geschenk.
Anna-Maria freut sich über dieses Geschenk.Bild: anna_maria_ferchichi/instagram

(ju)

"Das ist die falsche Meldung": "Tagesschau"-Sprecherin amüsiert Zuschauer mit Panne

Seit 2005 ist Judith Rakers schon Moderatorin der "Tagesschau". Regelmäßig schauen Millionen von Menschen zu, wenn sie oder andere aus ihrem Team das tägliche Nachrichtengeschehen aus der ganzen Welt vortragen. Vor Kurzem überraschte Rakers das Publikum, weil sie sich in einem komplett neuen Look präsentierte. Ihre Haare reichen nämlich nur noch knapp bis zur Schulter.

Zur Story