"Let's Dance"-Profi macht auf Instagram eine klare Ansage.
"Let's Dance"-Profi macht auf Instagram eine klare Ansage. Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

"Let's Dance"-Star wütet nach neuen Gerüchten: "Ihr Blödmänner"

21.07.2022, 16:2921.07.2022, 16:30

Tänzerin Christina Luft gehört nicht nur seit mittlerweile fünf Jahren zum Profi-Cast von "Let's Dance", sondern hat auch auf Instagram eine große Reichweite: Knapp 275.000 User folgen der 32-Jährigen auf der Social-Media-Plattform. Dort bemüht sich Christina auch, vielfältigen Content zu liefern: Sie gewährt Backstage-Einblicke bei TV-Sendungen, postet Tanz-Videos und teilt private Momente mit ihrem Verlobten Luca Hänni.

Diese Reichweite ist jedoch Fluch und Segen zugleich, denn natürlich wird jeder Post und jede Story der Kölnerin genau unter die Lupe genommen. Dabei lässt sich Christina jedoch nicht alles gefallen und sprach zu einem bestimmten Thema jetzt Klartext.

Christina wehrt sich gegen Baby-Spekulationen

Seit gut zwei Jahren sind Christina Luft und Luca Hänni ein Paar. Anfang 2020 tanzten sie bei "Let's Dance" und dann ging alles ganz schnell: Im selben Jahr wurden die beiden ein Paar, Anfang 2022 gaben sie ihre Verlobung bekannt und mittlerweile haben sie auch ein gemeinsames Haus in der Schweiz gekauft.

Vielleicht hoffen auch deswegen Fans des Paares, dass es bald Nachwuchs bei den beiden gibt. Nun kam es wieder zu solchen Spekulationen. Auf Instagram verkündete die Wahl-Schweizerin, dass es eine tolle Neuigkeit gebe und ließ ihre Follower raten, was es wohl sein könnte. Ein User schrieb in die Antwort-Box: "schwanger". In ihrer Instagram-Story reagierte sie mit deutlichen Worten auf diese Annahme:

"Seriously? Schon wieder so viele ... Wann checkt ihr es endlich, dass man das einer Frau nicht schreibt, ihr Blödmänner?"

Mit solchen oder ähnlichen Aussagen muss sich Christina immer mal wieder herumärgern. Als sie in der vergangenen Staffel von "Let's Dance" beim Contemporary mit Mike Singer einen blauen Zweiteiler trug, offenbarte sie im Netz, dass sie sich den einen oder anderen unschönen Kommentar zu ihrem Körper anhören musste. Manche Leute hätten gesagt, dass sie schwanger aussehe.

Doch von solchen Kommentaren lässt sich die Verlobte von Sänger Luca Hänni nicht ärgern oder gar verunsichern. Man müsse einfach darüber lachen, stellte die Tänzerin in diesem Zusammenhang klar. "Ich bin echt und das ist verdammt gut so", fügte sie noch hinzu.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Dahmer": Fans entdecken Serienmörder plötzlich in anderer Netflix-Serie

Wer einen Netflix-Account besitzt, kommt an der neuen True-Crime-Serie "Dahmer – Monster" derzeit kaum vorbei. Die Produktion sorgt allerdings auch aus unerfreulichen Gründen für Aufsehen. So wurde der Vorwurf laut, dass die Wiederaufarbeitung der Geschehnisse für die realen Opfer des Serienmörders Dahmer retraumatisierend sein kann. Für Unmut sorgte zudem der Umstand, dass die Serie bei Netflix zeitweise in der Kategorie "LGBTQ" zu finden war.

Zur Story