Dieter Bohlen scheint seine Fans auf Instagram anzuflunkern: In einer Luxus-Villa soll der Poptitan zumindest nicht wohnen.
Dieter Bohlen scheint seine Fans auf Instagram anzuflunkern: In einer Luxus-Villa soll der Poptitan zumindest nicht wohnen.Bild: imago stock&people / Future Image

Dieter Bohlen der Instagram-Lüge überführt: Wo der "DSDS"-Star wirklich wohnt

21.07.2022, 16:39

Die Fans von Dieter Bohlen sehen den Poptitan stets vor traumhafter, sonniger Kulisse – fehlen dürfen in seinen teils recht kruden Instagram-Storys eigentlich nie ein Pool und ein luxuriöses Anwesen im Hintergrund. Klar ist, der Wieder-"DSDS"-Juror lebt auf Mallorca. Auch sein Show-Comeback-Interview, das er vor Kurzem RTL gab, fand auf einem vornehmen Anwesen statt.

Doch der Schein soll laut eines Berichts der "Bild" trügen – angeblich wohnt das ehemalige Modern-Talking-Mitglied sehr viel bescheidener auf der Ferieninsel. Davon bekommen seine 1,5 Millionen Instagram-Follower nichts mit.

Bohlen soll in bescheidenem Apartment leben

Mal posiert Bohlen auf Social Media auf einer Hängematte, mal lichtet er seine Partnerin Carina vor Palmen und riesiger Pool-Landschaft ab – sehr oft lässig mit Sonnenbrille und augenscheinlich mit starkem Weichzeichner-Effekt. Wie die "Bild" nun erklärte, handelte es sich aber zumindest beim TV-Interview-Hintergrund um das Anwesen von Marcel Remus, der seines Zeichens Millionen als Unternehmer und Immobilienmakler auf Mallorca verdiente.

Auf Instagram verlor Bohlen bisher darüber aber kein Wort, in einem Clip zeigte der Komponist beispielsweise eine große Palme, die an einem Haken vom Himmel schwebt und behauptete dazu, dass die Pflanze ein Geschenk für seine Carina sei. Laut dem Medienbericht drehte er diesen Clip allerdings wiederum auf einem anderen Anwesen, das sich ganz in der Nähe seines tatsächlichen Wohnortes befinden soll.

Tatsächlich lebe Bohlen allerdings in einem schlicht aussehenden Wohnblock am Hafen eines Ortes im Südwesten Mallorcas. Das 90 Quadratmeter große Apartment, das er bewohnen soll, habe laut "Bild" einen Wert von rund 700.000 Euro. Zur Wohnung sollen noch ein Balkon und zwei Abstellräume gehören.

Und auch einen Luxus-Fuhrpark gibt es in Bohlens Haus offenbar nicht – auf der Insel bewege er sich meist mit einem Roller oder einem Mini fort. Ein nicht näher benannter Freund habe sich gegenüber der Zeitung über Bohlen geäußert und seine bescheidenen Wohnverhältnisse und den erklärt:

"Dieter nutzt seine Verbindungen, ihn kennt ja jeder auf der Insel. Ihm macht es Spaß."

Dieter Bohlen bezieht Stellung zum Schummel-Vorwurf

Es dauerte nicht lange, bis sich Dieter Bohlen höchstpersönlich zu dem Medienbericht zu Wort meldete. Er screenshottete den gesamten Artikel, nur um schließlich zuzugeben: "Die ganze Wahrheit ist: Die Wohnung, der Roller etc. gehören mir auch nicht." Erläuternd fügte der Songwriter an:

"Mir gehört auf Malle so viel, wie den meisten: nichts."
Dieter Bohlen gibt zu: Zumindest ein "Boot" hat er sich doch gekauft.
Dieter Bohlen gibt zu: Zumindest ein "Boot" hat er sich doch gekauft.Bild: Screenshot / Instagram / dieterbohlen

Bohlen sehe es gar nicht ein, sich ein Luxus-Anwesen zuzulegen, immerhin seien "die Sonne und das Meer" für jeden auch kostenfrei zugänglich. Ein durchaus pragmatischer Ansatz, aber auch ein flotter Spruch durfte am Ende seines Artikelkommentars nicht fehlen. Zu einem Foto, auf dem das "DSDS"-Urgestein in einem Mini-Schlauchbot sitzt, schrieb er: "Okay, ich gebe zu: Das hab ich gekauft und war meins."

(cfl)

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
"Müll": Fans rechnen mit "365 Days"-Reihe nach neuem Trailer ab

Mit den ersten beiden Verfilmungen der Romanreihe "365 Days" von Blanka Lipinska hat Netflix massive Hits gelandet: Sowohl "365 Days" als auch "365 Days – Dieser Tag" setzte sich in den Top-Ten fest. Zwischen dem Release der Filme vergingen knapp zwei Jahre, auf den dritten Teil müssen Fans aber bei Weitem nicht so lange warten: "365 Days – Noch ein Tag" erscheint am 19. August und damit nur vier Monate nach dem letzten Ableger.

Zur Story