HANDOUT - 24.11.2022, ---, --: Der Rapper Sido (Paul W
Sido hatte in seinem Leben viele Probleme, die durch Drogenexzesse entstanden sind.Bild: Universal / Check Your Head / Vitali Gelwich
Rap

Sido offenbart Details aus Sex-Leben: "Ging nur noch ums High- und Druffsein"

09.12.2022, 15:33
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Sido sorgte in den vergangenen Wochen für ordentlich Schlagzeilen. Der Rapper spricht derzeit in einigen Interviews sehr ehrlich über seine Zeit als Kunstfigur Sido, in der er seine wahre Person, Paul Würdig, immer mehr vergessen habe. Nun offenbart er zudem intime Details aus seinem Sex-Leben.

Sido spricht über die Zeit nach seiner Trennung

Der 42-Jährige war auf die schiefe Bahn geraten. Nach acht Jahren Ehe mit Charlotte Würdig gaben die beiden ihre Trennung im Jahr 2020 bekannt. Inzwischen sind sie geschieden. Der Grund: Drogenexzesse und Untreue. In der Januar-Ausgabe des "Playboy" spricht Sido über die Zeit danach.

Nachdem er geschieden war, habe er sich "mit sehr vielen Frauen getroffen". Er habe sich "sexuell ausgelebt, ohne Ende", wobei "immer mehr Drogen ins Spiel" gekommen seien. Seine Sex-Partnerinnen hätten meist Drogen dabei gehabt, was dann "auch Teil vom Sex" gewesen sei.

Sido berichtet weiter:

"Irgendwann ging es nur noch ums High- und Druffsein, das wurde dann sehr exzessiv. Warum das aber so exzessiv wurde, ist mir auch erst später klar geworden."

Der Rapper litt unter Einsamkeit

Im "Playboy"-Interview spricht der Rapper auch über den Grund für sein Drogenproblem. Es habe einen "Zwist" in ihm gegeben, "zwischen Sido und Paul". Im Nachhinein stellt er fest, es sei eine große Belastung für ihn gewesen sei, dass er seit seinen Zwanzigern immer Sido war: "Ich war für jeden Sido und musste immer Sido sein."

Das habe ihn als Privatperson sehr einsam gemacht. Dies wiederum hatte zur Folge, dass er sich "unverstanden und ungesehen gefühlt" habe, was letztendlich zu seinem Problem geworden sei.

"Ich muss nicht mehr provozieren mit meiner Musik."

Sido schlägt in neuem Album anderen Ton an

Am Freitag, dem 9. Dezember 2022, erschien sein neuntes Album "Paul". Dort verarbeitet er nun all diese Erfahrungen auf musikalische Art und Weise. In den Liedzeilen geht es etwa um Einsamkeit und Drogensucht.

"Ich muss nicht mehr provozieren mit meiner Musik", verkündet Sido und erklärt damit den andersartigen Musikstil. "Ich muss keine Aufmerksamkeit mehr erheischen durch meine Texte. Das Roughe, dieses Stilmittel brauche ich heute nicht mehr."

Themen
Nach Baby-News: Oliver Pocher ätzt gegen Laura Müller und Michael Wendler

In der Vergangenheit sorgte Michael Wendler mit kruden Behauptungen über die Corona-Maßnahmen für einen Skandal nach dem nächsten. Auch bei Instagram gab es drastische Konsequenzen, denn die Social-Media-Plattform sperrte kurzerhand seinen Account, weil er mehrfach gegen die Community-Regeln verstieß.

Zur Story