Ein gemeinsames Foto ist am Samstag nicht entstanden.
Ein gemeinsames Foto ist am Samstag nicht entstanden. Bild: watson montage/unsplash/dpa

Harry & Meghan vs. William & Kate: Warum die Paare maximal weit auseinandersaßen

10.11.2019, 15:2411.11.2019, 11:00

Es wurde gemunkelt, was das Zeug hielt. Aber es gab auch Anzeichen ohne Ende. Wie groß ist die Krise zwischen Harry & Meghan auf der einen Seite und William & Kate auf der anderen?

Nach der berüchtigten Afrika-Doku des Paares von Sussex war klar: Es läuft nicht ganz rosig bei den Windsors. "Als Brüder hat man gute und schlechte Tage", sagte Harry in der Doku. Die Gerüchteküche weiter zum Brodeln brachte auch ein Foto aus dem Empfangszimmer der Queen. Dort stand einmal ein Foto von Harry & Meghan – das dann plötzlich verschwunden war (lest hier mehr dazu).

Harry & Meghan und William & Kate treffen aufeinander

Nun also das erste offizielle Treffen der vier jungen Royals nach der Doku beim "Remembrance Day", einem Tag zum Gedenken an die gefallenen Kriegsopfer.

Wie jedes Jahr nimmt die königliche Familie an verschiedenen Aktivitäten teil. Am Samstagabend besuchten alle gemeinsam eine Veranstaltung in der Royal Albert Hall. Und alle Augen waren auf die vier gerichtet. Zusammen gesehen hat man sie aber nicht, und sie sprachen dementsprechend auch nicht miteinander während der Veranstaltung. Harry und Meghan sowie Kate und William kamen jeweils alleine und saßen getrennt voneinander auf zwei verschiedenen Balkonen. Warum?

Warum saßen die Royals getrennt?

Harry & Meghan sitzen ganz rechts (2.v.r.), William & Kate mittig (auf Höhe der Säule)
Harry & Meghan sitzen ganz rechts (2.v.r.), William & Kate mittig (auf Höhe der Säule)Bild: PA Wire

Jeder der Royals, einschließlich Prinz Charles mit Camilla und die Queen, kam alleine vorgefahren, berichten internationale Medien. So sollte möglich sein, von allen gute Fotos zu machen.

Und die Trennung auf dem Balkon? Die ist der Thronfolge geschuldet. Harry steht an sechster Stelle, William an Zweiter. Das spiegelt sich in der Sitzordnung wider. Prinz Charles, als nächster an der Reihe, sitzt direkt hinter der Queen.

Verstimmungen lassen sich aus diesen Bildern also nicht ablesen. Und falls die Royals am Abend einen ernsten Gesichtsausdruck hatten, war das wohl der Thematik des Abends geschuldet.

(lin)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Netflix: Skandal-Film "Blond" sorgt für immer mehr Aufregung

Beim Filmfest von Venedig wurde der neue Film vom australischen Regisseur Andrew Dominik noch mit minutenlangen stehenden Ovationen gefeiert, mittlerweile hagelt es nur noch Kritik. In "Blond" bekleidet die kubanisch-spanische Schauspielerin Ana de Armas die Rolle der womöglich größten Schauspielerin aller Zeiten: Marilyn Monroe.

Zur Story