Unterhaltung
Bild

Prinzessin Diana, Prinz Charles und Queen Elizabeth: Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1981 und wurde anlässlich der Hochzeit in London gemacht. Bild: imago images/ Newscast

Enthüllungsbuch offenbart Skandale im britischen Königshaus

Das neueste Enthüllungsbuch von Tom Quinn über das englische Königshaus liefert brisante Einblicke in das Leben, welches sich hinten den Palastmauern ereignet haben soll. Die "Daily Mail" hat nun exklusiv Auszüge aus dem Buch "Kensington Palace: An Intimate Memoir From Queen Mary To Meghan Markle" veröffentlicht. Dort wird geschildert, wie sich Prinzessin Diana einst nackt gesonnt haben soll und von Bauarbeitern überrascht wurde. Sogar über Prinzessin Margaret wird berichtet, dass sie ihren Mann Lord Snowdon mit ihren Affären einst verhöhnt hätte.

Eine langjährige Bedienstete soll über das eine oder andere pikante Detail gesagt haben: "Wir haben nur so getan, als wäre nichts falsch oder wir hätten es nicht gesehen, obwohl wir alles natürlich immer gesehen haben." Die Quellen erzählen brisante Informationen über Liebhaber, die sich im Palast versteckt haben sollen, bis hin zum Verhältnis von Meghan und Kate, das immer wieder für Diskussionen und kontroverse Berichte sorgte.

Princess Margaret (1930- 2002, left) and her sister, Princess Elizabeth (later Queen Elizabeth II) leaving Grosvenor Square, London, after the unveiling of the memorial to American President Franklin Delano Roosevelt, 10th April 1948.  (Photo by Fox Photos/PNA//Hulton Archive/Getty Images)

Prinzessin Margaret und ihre Schwester Elizabeth: Das Foto Aufnahme stammt aus dem Jahr 1948 und wurde in London aufgenommen. Bild: Getty Images/ Fox Photos / Fox Photos

So soll es am Hof zugegangen sein

Eine Dienerin, die Winifred genannt wird, soll nicht die einzige gewesen sein, die wusste, dass sich Kunsthändler Oliver Hoare, angeblich einer von Dianas Liebhabern, halbnackt hinter einer Topfpflanze in einem Korridor des Kensington-Palasts versteckt haben soll. Prinzessin Margaret soll zudem ihren Ehemann Lord Snowdon regelmäßig mit ihren Affären verspottet haben. Nachdem die Scheidung 1978 erfolgte, sollen weitere Männer gesichtet worden sein. Eine besondere Vorliebe soll Margaret dabei für Künstler gehabt haben.

Bild

Prinzessin Margaret und Lord Snowdon: Die beiden besuchten hier 1965 die USA. Bild: Getty Images/ Harry Benson

Die Angestellten hätten immer halbnackte Leute im Palast herumlaufen gesehen. "Wenn es nicht der Liebhaber eines anderen war, war es ein älterer Verwandter der Königin, der sich halb nackt im Schlafanzug aus seiner Wohnung ausgesperrt hatte", so die königliche Quelle.

Heikle Berichte über Lady Diana

Besonders über Lady Di wird nach der Hochzeit mit Prinz Charles 1981 das eine oder andere pikante Detail enthüllt. Ein ehemaliger Bediensteter berichtet:

"Es gibt einen Mythos, dass Charles und Diana zumindest in den ersten Jahren ihres Zusammenlebens glücklich in diesem wunderschönen Palast lebten, aber tatsächlich konnte man sie fast von Tag eins ihres Einzugs streiten hören."

NEWCASTLE, AUSTRALIA - 1983: Princess Diana And Prince Charles watch an official event during their first royal Australian tour 1983 IN Newcastle, Austrlia. (Photo by Patrick Riviere/Getty Images)

Prinzessin Diana und Prinz Charles: Zu diesem Zeitpunkt waren sie zwei Jahre verheiratet und bereits Eltern von William. Bild: Getty Images/ Patrick Riviere

Die Mitarbeiter seien angewiesen worden, immer diskret zu sein. Sobald sie auf dem Flur Lärm aus dem Zimmer hörten, warteten sie stets und klopften erst dann, wenn es wieder ruhig war. Nach der Trennung habe Diana oft beim Verlassen des Palastes vergessen zu sagen, dass sie geht. Das Sicherheitspersonal hätte sie dann verzweifelt gesucht. Während eines Sommers der späten 1980er Jahre soll sie sich sogar völlig nackt auf einer Dachterrasse gesonnt haben. Dabei sei sie von zwei Bauarbeitern erwischt worden, die peinlich berührt gewesen seien.

LONDON - JANUARY 08:  Candles burn beside The Diana, Princess of Wales and Dodi Fayed memorial in Harrods on January 8, 2006 in London, England. An inquest into the deaths of Diana, Princess of Wales, and Dodi Al Fayed has resumed today at the Royal Courts of Justice, almost ten years after the pair died in August 1997.  (Photo by Chris Jackson/Getty Images)

Diana und Dodi Fayed: Die beiden kamen bei einem Autounfall ums Leben. Bild: Getty Images/ Chris Jackson

Die Angestellten zeigten sich besonders erbost gegenüber Dodi Fayed, ihre letzte große Liebe, mit dem Diana 1997 tragisch ums Leben kam:

"Er hat uns sehr hochnäsig behandelt und Diana war so nett, dass sie unbedingt alle Diener aufsuchen wollte, die Dodi angeschrien hatte. Sie entschuldigte sich für ihn."

Das wird über die Beziehung zwischen Meghan und Kate berichtet

Über Meghan sagen die Insider übrigens hinsichtlich ihres Lebens in Windsor: "Meghan hat erkannt, dass das Leben dort wie das Leben in der russischen Steppe sein würde." Kate soll sie hingegen von Anfang an willkommen geheißen haben. Später sei sie darüber entsetzt gewesen, dass Meghan einen Mitarbeiter angeschrien haben soll. Ein Insider meint:

"Das war definitiv der Beginn der Diskussionen über das Verlassen des Kensington-Palasts."

Bild

Harry, Meghan und Kate: Rund drei Monate vor der Hochzeit von Meghan und Harry sprachen sie über ihre damalige Stiftung "The Royal Foundation". Bild: Getty Images/ Chris Jackson

Darüber hinaus sei die ehemalige Schauspielerin auf ihre Schwägerin eifersüchtig gewesen: "Obwohl Harry das Cottage auf dem Gelände liebte, war Meghan sich bewusst, dass es im Vergleich zu dem riesigen Apartmentkomplex, in dem Kate und William leben, winzig war." Aus der Sicht vieler Palastmitarbeiter soll sie innerhalb der Ehe den dominanten Part einnehmen.

(iger)

Arafat-Kumpel greift Bushido an – und enthüllt krasse Geschichte über dessen Mutter

Derzeit tritt Bushido im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und seine Brüder Yasser, Nasser und Rommel im Landgericht Berlin als Nebenkläger und Zeuge auf. Laut Anklage soll Bushido bedroht, beschimpft, eingesperrt und mit einem Stuhl sowie einer Wasserflasche attackiert worden sein. Dem Hauptangeklagten Arafat werden Straftaten wie Freiheitsberaubung, versuchte räuberische Erpressung, Untreue, Nötigung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Diese seien begangen worden, nachdem …

Artikel lesen
Link zum Artikel