Platinum Jubilee. (Left to right) Queen Elizabeth II , the Prince of Wales and the Duchess of Cornwall and the Duke of Cambridge, on the balcony of Buckingham Palace, to view the Platinum Jubilee flyp ...
Queen Elizabeth verfolgte mit einem Teil der Familie vom Balkon des Buckingham-Palastes aus den Auftakt der Feierlichkeiten zu ihrem Thronjubiläum.Bild: PA Wire / Jonathan Brady
Royals

Royals: Queen Elizabeth sagt Pferderennen und weitere Events ab – aus diesem Grund

05.06.2022, 15:48

Das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde: Für Queen Elizabeth II. begann diese Leidenschaft früh und hält bis ins hohe Lebensalter an. Erst vor wenigen Wochen zeigte sie sich beim Pferderennen in Ascot – selten lachte die Queen zuletzt so ausgelassen in die Kameras wie dort. Umso schmerzlicher dürfte es für sie sein, am Samstag nicht am geplanten Besuch des traditionsreichen Pferderennens in Epsom teilnehmen zu können.

Bis zur Corona-Pandemie hat Elizabeth II. das Rennen während ihrer gesamten Regierungszeit nur zwei Mal verpasst.

Stattdessen vertritt Prinzessin Anne die 96-Jährige Queen

Eigentlich findet das Rennen im Rahmen der Feierlichkeiten zu ihrem 70. Thronjubiläum statt. Doch die 96-jährige Queen musste aus gesundheitlichen Gründen absagen. Die "BBC" berichtete mit Verweis auf den Buckingham-Palast, die Königin lasse sich von ihrer Tochter Prinzessin Anne vertreten. Sie selber werde das Derby im Schloss Windsor vor dem Fernseher verfolgen.

Anlässlich des Jubiläums veröffentlichte der Palast Erinnerungen in Form von Bildern der Queen auf Twitter.

Die Feierlichkeiten ziehen sich über mehrere Tage. Ob Queen Elizabeth an den restlichen Veranstaltungen im Rahmen ihrer Jubiläumsfeier teilnehmen kann, ist derzeit noch unklar.

Jubel bei Auftritt der Queen

Mit der traditionellen Parade "Trooping the Colour" hatten in London am Freitag die offiziellen Feiern von Queen Elizabeth II. begonnen. Thronfolger Prinz Charles hatte Elizabeth in Vertretung seiner Mutter die Militärschau auf dem Gelände Horse Guards Parade abgenommen.

Platinum Jubilee. Queen Elizabeth II watching from the balcony at Buckingham Palace for the Trooping the Colour ceremony at Horse Guards Parade, central London, as the Queen celebrates her official bi ...
Die Queen präsentierte sich zum Auftakt der Feierlichkeiten kurr auf dem Balkon des Buckingham-Palastes.Bild: PA Wire / Aaron Chown

Die 96-Jährige, die zuletzt gesundheitlich angeschlagen war, verfolgte das Spektakel im nahe gelegenen Buckingham-Palast. Lauter Jubel brauste auf, als sie sich zu diesem Anlass zwei Mal auf dem Balkon des Palasts zeigte. In einem blauen Kleid nahm die Monarchin lächelnd die Huldigungen entgegen.

"Es ging ihr gut, es war nur sehr anstrengend gestern, aber sie hatte eine wirklich schöne Zeit"
Herzogin Kate

Wie mehrere britische Medien berichten, soll Herzogin Kate einem Gast erzählt haben, wie die Queen den ersten Tag der Feierlichkeiten erlebt hat. "Es ging ihr gut, es war nur sehr anstrengend gestern, aber sie hatte eine wirklich schöne Zeit", wird die Herzogin von der BBC zitiert.

Doch den Dankgottesdienst zu ihren Ehren am Freitag hatte die 96-Jährige abgesagt. Wegen Mobilitätsproblemen fielen kürzlich immer wieder Termine für Queen Elizabeth aus.

Auch die Teilnahme der kommenden Feierlichkeiten gilt als unwahrscheinlich

Mit eigenen Reden wollen Thronfolger Prinz Charles und sein Sohn Prinz William bei einem Mega-Konzert am Samstag in London die Queen würdigen. Das zweieinhalbstündige Spektakel bildet den Höhepunkt des dritten Tages der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Ob sie dort dabei sein wird? Eine Teilnahme galt am Samstagmorgen jedenfalls noch als unwahrscheinlich.

Prince George of Cambridge, Camilla, Duchess of Cornwall and Catherine, Duchess of Cambridge at Trooping The Colour - The Queen's Birthday Parade, London, UK - 02 Jun 2022, Credit:Tim Rooke/Shuttersto ...
Prinz George, Herzogin Camilla und Herzogin Kate feierten beim "Trooping the Colour" die Queen.Bild: picture alliance / Photoshot

Auf ihrer Residenz, Schloss Windsor, wollte sie stattdessen ihren Enkel Prinz Harry und dessen Familie empfangen, die zu den Feierlichkeiten erstmals gemeinsam aus den USA angereist war.

Queen Elizabeth – Ein Vorbild für die Briten und ebenso die Deutschen

Unterdessen erreichten die Queen zahlreiche Glückwünsche aus der ganzen Welt. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Königin Elizabeth II. zum 70-jährigen Thronjubiläum als "Vorbild" gewürdigt. "In den vergangenen siebzig Jahren gab es zwölf deutsche Bundespräsidenten – aber nur eine Queen Elizabeth", sagte Steinmeier in einer am Freitag veröffentlichten Videobotschaft auf Englisch.

Mit ihrer Entschlossenheit und ihrer ruhigen Hand sei sie ein Vorbild für die Briten ebenso wie für die Deutschen gewesen. "Und nun, wo in Europa wieder Krieg geführt wird, ist Ihr unermüdlicher Einsatz für dauerhaften Frieden zwischen den Völkern ein Quell der Hoffnung und der Inspiration."

(ast/mit Material von dpa)

"Promi Big Brother": Moderator unterläuft dicker Patzer bei Star-Gast

Das große Finale rückt immer näher, da liegen die Nerven auch schon mal blank: Am 16. Tag unter Beobachtung wurde es bei "Promi Big Brother" am Samstagabend gleich mehrfach emotional.

Zur Story