Kim Kardashian poses for photographers as she arrives at the annual White House Correspondents' Association Dinner in Washington, Saturday, April 30, 2022. (AP Photo/Jose Luis Magana)
Im Weißen Haus ist Kim Kardashian gern gesehen, bei den britischen Royals allerdings nicht,Bild: ap / Jose Luis Magana
Royals

Queen erteilt Kim Kardashian eine Abfuhr – "schon überraschend"

04.06.2022, 08:16

Seit Donnerstag ist Großbritannien im Ausnahmezustand: Noch bis Sonntag wird das 70. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. gefeiert. Zu dem besonderen Anlass hatte es am 2. Juni eine große Militärparade gegeben und am Samstag findet das traditionelle Pferderennen in Epsom Downs statt.

Anschließend folgt die große Platin-Party im Buckingham Palast, zu der Mega-Stars wie die Band Queen, Diana Ross oder hochrangige Promis wie David Beckham und Sir David Attenborough eingeladen wurden – Kim Kardashian und ihr Freund Pete Davidson stehen jedoch nicht auf der Gästeliste.

Kim Kardashian darf nicht an Platin-Party teilnehmen

Das hielt die 41-Jährige dennoch nicht davon ab, nach London zu reisen und den Versuch zu starten, sich Tickets für die außergewöhnliche Feier zu besorgen. Doch vergeblich: Laut Berichten der britischen Zeitung "Daily Mail" erteilte der Buckingham Palast dem Reality-TV-Star eine Abfuhr. Und auch der britische Sender BBC, der das mehrtägige Event seit Donnerstag live überträgt, blieb standhaft und gab Kardashian einen Korb.

"Kim wird fast nie abgelehnt, wenn sie zu einer Party möchte. Das war also schon überraschend, vor allem, weil sie nicht oft in Großbritannien ist", sagte eine anonyme Quelle gegenüber der "Daily Mail". "Kim und Pete lieben die royale Familie und wollten wirklich gerne bei dieser speziellen Feier dabei sein", heißt es weiter.

Keine Sonderbehandlung für Reality-Star

Ein Insider offenbarte schließlich, dass Kim sogar versucht hatte, "auf anderem Wege" an die heißbegehrten Tickets zu kommen – dabei sei es ihr auch egal, wenn diese ganz normale Karten ohne VIP-Zusatz seien. Doch ihr Promi-Status brachte sie auch hier nicht weiter.

Die 10.000 Tickets für die Platin-Feier wurden im Vorfeld per Losverfahren vergeben. Außerdem wurden 7.500 weitere Karten an Angehörige der Streitkräfte, Freiwillige und Wohltätigkeitsorganisationen verteilt. Kim und Pete hingegen werden das Spektakel also im Fernsehen verfolgen müssen.

Queen soll eigene Platin-Party verpassen

Laut Informationen der britischen Zeitung "The Sun" wird übrigens auch die Queen bei der Platin-Party mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht anwesend sein. Da sich die 96-Jährige schonen möchte, verbringt sie die Stunden lieber mit Urenkelin Lilibet, die sie seit ihrer Geburt letztes Jahr nun erstmal persönlich kennenlernen durfte.

(fw)

"Harry & Meghan": Die kontroversesten Enthüllungen aus der Netflix-Doku

"Harry & Meghan" ist die wohl mit der größten Spannung erwartete Netflix-Doku des Jahres. Schon vergangene Woche sorgte ein erster Trailer für die Dokumentation über das Leben und die Liebesgeschichte von Prinz Harry und Herzogin Meghan für Aufsehen. Inzwischen sind die ersten drei Folgen veröffentlicht – und die haben es ziemlich in sich.

Zur Story