Pietro Lombardi ist schon lange nicht mehr in der körperlichen Form, in der er gerne wäre.
Pietro Lombardi ist schon lange nicht mehr in der körperlichen Form, in der er gerne wäre.Bild: imago images / Christoph Hardt

"Ist mir sehr, sehr unangenehm": Pietro Lombardi zeigt nackten Oberkörper – ein Detail verwundert

14.12.2021, 13:0017.12.2021, 12:10

Pietro Lombardi hat ein Problem mit seinem Gewicht – das machte der "DSDS"-Sieger von 2011 wiederholt deutlich. In seinem Podcast "Pietro & Friends" betonte er noch Anfang Oktober gegenüber seinem Gast Giovanni Zarrella, dass er "über 100 Kilo" wiege, genauer gesagt 104. "Ich bin entspannt, aber mein Körper ist nicht im besten Zustand", gab er vor rund zweieinhalb Monaten zu verstehen.

Während seiner Tour, die kürzlich Corona-bedingt endgültig gecancelt werden musste, ist er womöglich nicht wirklich zum Trainieren gekommen, doch das soll sich nun endlich ändern. Erste Instagram-Storys aus dem Fitness-Studio lassen vermuten, dass der "Phänomenal"-Interpret seinen überschüssigen Pfunden den Kampf ansagt. Auf Social Media zeigt er zusätzlich die ungeschönte Wahrheit. Einen Aspekt scheint er seinen Followern aber vielleicht dennoch zu verschweigen.

Pietro Lombardi sportelt fleißig gegen überschüssige Pfunde

Am Montag sollte es für den Sänger endlich losgehen: "Der Wahrheit immer in die Augen schauen", sagte er in seiner Story, in der er sich oben ohne vor einen Spiegel stellte und in eine kleine Rolle am Bauch kniff. Umringt war er dabei von Trainingsgeräten und seinen Trainern. Er versprach: "Wir werden Gas geben." Kurze Zeit später äußerte sich Pietro noch einmal vollständig bekleidet und ziemlich außer Atem:

"Ich sage euch ehrlich: Ich bin platt und diese Videos hochzuladen ist mir sehr, sehr unangenehm. Aber vielleicht ist genau das die Motivation, um 1000 Prozent Gas zu geben."
Pietro Lombardi zeigte sich das erste Mal seit Langem oberkörperfrei auf Instagram.
Pietro Lombardi zeigte sich das erste Mal seit Langem oberkörperfrei auf Instagram.Bild: Screenshot / Instagram / pietrolombardi

Noch dazu versuchten ihm seine Fans etwas Mut zu machen, indem sie ihm zur Story aus dem Gym schrieben, dass sein Körper doch gar nicht so schlimm aussehe, sondern auch mit diesem Gewicht "wunderschön" sei. Doch darauf wollte sich Pietro nicht einlassen: "Hört auf, mich anzulügen! Ich bin dick und das ist okay. Ich akzeptiere das."

Liebescomeback im Gym?

Aber besonders ein auffälliger Zufall blieb von dem ehemaligen Castingshow-Juroren unerwähnt: Zeitgleich hielt sich nämlich auch die Influencerin Laura Maria Rypa in demselben Fitnessstudio auf und trainierte fleißig. Im September 2020 machten sie ihre Beziehung auf Instagram öffentlich und verrieten, dass sie sich über ihren gemeinsamen Boxtrainer kennengelernt hatten. Sie war die erste Partnerin, die Pietro nach vier Jahren Single-Dasein wieder an seiner Seite zuließ.

Laura Maria Rypa war offenbar zeitgleich mit Pietro im gleichen Fitnessstudio.
Laura Maria Rypa war offenbar zeitgleich mit Pietro im gleichen Fitnessstudio.Bild: Screenshot / Instagram / lauramaria.rpa

Doch das Glück sollte nicht lange halten. Trotz der Trennung gab es immer wieder Anhaltspunkte, dass die beiden doch noch nicht recht loslassen konnten. So fuhren sie beispielsweise gemeinsam mit weiteren Freunden in den Urlaub und Anfang 2021 gab Laura zu, durchaus noch Gefühle für den Sänger zu hegen.

Pietro gab seinerseits an, sich auch nach dem Liebesaus noch mit ihr getroffen zu haben. Ein Liebescomeback im Fitnessstudio scheint deswegen wohl nicht vollkommen abwegig zu sein. Ob sie das erstmal noch verdeckt halten wollen, bleibt abzuwarten. Auf die Art und Weise, von wo aus und wann sie Instagram-Storys posten, sollten sie bei dem vermeintlichen Versteckspiel aber dann wohl durchaus mehr achten.

(cfl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Neues Gerücht um Harry und Meghan: Sussexes wollten mit Royal-Gesetz brechen

Anfang 2020 traten Prinz Harry und Herzogin Meghan als Senior Royals zurück, seitdem sind sie von ihren Verpflichtungen am königlichen Hof entbunden. Dass eben diese ihnen schon länger ein Dorn im Auge waren, ist bekannt. Rund ein halbes Jahr vor dem "Megxit" wurde das erste gemeinsame Kind, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, geboren.

Zur Story