Auf Instagram nimmt RTL-Moderatorin Lola Weippert kein Blatt vor den Mund.
Auf Instagram nimmt RTL-Moderatorin Lola Weippert kein Blatt vor den Mund. bild: instagram/lolaweippert
Social Media

Lola Weippert veröffentlicht heftige Beleidigung – und stellt den Täter bloß

07.04.2022, 14:46

Lola Weippert ist nicht nur eine erfolgreiche RTL-Moderatorin, sondern auch eine sehr reichweitenstarke Influencerin – auf Instagram hat die 26-Jährige inzwischen schon über 450.000 Follower. Doch das Leben in der Öffentlichkeit hat auch seine Schattenseiten, denn insbesondere als Frau muss sich Lola mit ganz schön vielen übergriffigen oder beleidigenden Nachrichten herumschlagen.

Doch wer die Moderatorin schon einige Zeit auf Instagram verfolgt, weiß: Sie ist nicht auf den Mund gefallen. Statt sich von den Hassnachrichten unterkriegen zu lassen, stellt die Blondine die Täter regelmäßig an den Pranger und schlägt eindrucksvoll zurück.

Lola Weippert schießt gegen Hater: "Mit leerem Hirn spricht man nicht"

Eine solche Hassnachricht erreichte Lola zuletzt über Instagram. In der hieß es: "Weißt du eigentlich, warum du Erfolg hast? Weil du dich als Schlampe zeigst. Schäm dich." Es ist nicht das erste Mal, dass Lola für ihre Freizügigkeit kritisiert wird, doch wie sonst auch nimmt sie die Sache selbstbewusst und mit Humor.

Zum Schutz der Privatsphäre, hat unsere Redaktion den Namen des Users geschwärzt.
Zum Schutz der Privatsphäre, hat unsere Redaktion den Namen des Users geschwärzt. bild: screenshot instagram/lolaweippert

Die ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmerin veröffentlichte unbekümmert den Chatverlauf in ihrer Story – samt Klarnamen des Täters. Und auch einen Konter konnte sie nicht verkneifen: "Weißt du eigentlich, warum du keinen Erfolg hast? Weil du so eine Nachricht verfasst", schoss Lola in ihrer Antwort. "Schämen bringt da leider nix, aber mein Tipp: Mit leerem Hirn spricht man nicht."

Zum geteilten Screenshot schrieb die 26-Jährige zusammen mit einem tränenlachenden Emoji: "#startyourdayright". Die Influencerin scheint sich die Beleidigung also offensichtlich nicht zu Herzen genommen zu haben.

RTL-Moderatorin stellt regelmäßig Hater an den Pranger

Immer wieder kommt es vor, dass Lola solche Hassnachrichten erreichen – doch Lola zögert nicht, die Täter in ihrer Instagram-Story öffentlich anzuprangern. Zuletzt veröffentlichte sie eine Nachricht, in der ihr ans Herz gelegt wurde, sich die Brüste operieren zu lassen. Darauf konterte Lola jedoch nur locker: "Und deine Problemzone befindet sich offensichtlich hinter deiner Stirn."

Dschungelcamp: Zuschauer haben bösen Verdacht gegen Lucas Cordalis

An Tag 14 stand im Dschungel wieder einmal eine der gefürchteten Essensprüfungen auf dem Programm. Nachdem Papis von seinen Mitcamper:innen nominiert wurde, suchte er sich Gigi und Lucas als seine Begleitungen aus, die er zur "Unhappy Hour" mitnahm.

Zur Story