Das neue Album von Helene Fischer mit dem Titel "Rausch" erscheint am 15. Oktober.
Das neue Album von Helene Fischer mit dem Titel "Rausch" erscheint am 15. Oktober.
Bild: ZDF / Lina Tesch / Universal Music

Helene Fischer enthüllt sexy Bonus zu ihrem neuen Album

23.09.2021, 09:4223.09.2021, 12:13

Am 15. Oktober ist es so weit: Nach langer Wartezeit bringt Helene Fischer ihr neues Album "Rausch" an den Start. In einer Mitteilung bei Instagram schrieb die Sängerin dazu unter anderem "'Ich fühl mich wie im Rausch…', so könnte man die letzten Monate wirklich beschreiben. Rausch spiegelt allerdings eher meinen momentanen Sinnes- und Geisteszustand wider, denn heute kann ich sagen: Ich war noch nie so klar und aufgeräumt wie zum jetzigen Zeitpunkt."

Die 37-Jährige präsentierte bei der Gelegenheit auch schon das Cover zur Platte, das in knalligen Farben gehalten ist und Helene in seinem sexy roten Outfit zeigt. Nun kündigte die Schlagerkönigin eine besondere Fan-Box an, die zum Release erworben werden kann. Mit dabei: ein 48-seitiges Booklet sowie einen Kalender. Den ersten Einblick in das vorangegangene Foto-Shooting lieferte sie gleich mit.

Helene Fischer zeigt sexy Bildmaterial

"Am Ende haben wir uns für ein 48-seitiges Booklet entschieden, das ihr zusammen mit einem Kalender und der Alternative Mixes CD (...) in der Deluxe Fanbox findet", beschreibt Helene die XXL-Edition. Auf dem Bild zum Post ist die "Atemlos"-Interpretin mit nassen Haaren zu sehen und mutmaßlich nackt, zumindest lässt die Fantasie des Betrachters diese Annahme zu – die Kamera fängt ihren Körper lediglich bis zu den Schultern ein, die Augen der Sängerin sind auf dem Foto geschlossen.

"Kann's kaum erwarten, euch mehr von allem zu zeigen … to be continued", freut sich Helene abschließend auf der Plattform. Wie übrigens auf ihrer offiziellen Homepage geklärt wird, handelt es sich bei der angepriesenen Alternative Mixes CD um eine Bonus-Platte mit weiteren Remixen, die es nur mit der Deluxe Fanbox gibt.

Helene Fischer behält Erfolgsrezept bei

Mit dieser Ankündigung bleibt Helene Fischer einem für sie bewährten Erfolgsrezept treu. Schon kurz nach der "Rausch"-Ankündigung teilte sie mehrere freizügige Aufnahmen mit ihren Followern, vermarktet wird also nicht nur ihre Musik, sondern gewissermaßen auch sie selbst.

Der Medienexperte Ferris Bühler äußerte dazu Ende August gegenüber watson: "Dass Helene weiß, wie man dies richtig inszeniert, beweist sie jetzt bereits eineinhalb Monate vor der Albumveröffentlichung mit der Präsentation der dazugehörenden Visuals, auf denen sie sich so sexy wie kaum zuvor zeigt – passend zum Albumtitel 'Rausch' im berauschenden Wet-Look oder ultrakurzem Blazer mit ganz viel Bein. 'Sex sells' scheint auch künftig ein wichtiger Bestandteil von Helene Fischers Marketingstrategie zu sein."

Dennoch scheint die Musikerin Probleme zu haben, Tickets für ihr Megakonzert in München im August 2022 an den Mann zu bringen. Bald zwei Wochen nach Vorverkaufsstart sind bei Eventim noch Karten in fünf verschiedenen Kategorien zu haben. Viele Fans hatten über zu hohe Preise geklagt: Für die günstigsten Sitzplätze verlangt der Veranstalter beispielsweise 169,99 Euro pro Ticket.

(ju)

Mark Forster verkündet traurige News: "Wie enttäuscht ich bin"

Coronabedingt konnten die Stars die vergangenen Monate nicht vor Tausenden von Menschen große Konzerte spielen und die Hallen füllen. Sarah Connor nutzte beispielsweise während dieser Zeit besonders ihre Stimme und machte sich für ihre Kollegen stark. Im Netz betonte sie: "Meine Band, meine Crew, wir haben alle lange die Füße still gehalten und die Politik über das Schicksal unserer Branche entscheiden lassen, jeder hat für sich Lösungen finden müssen, Alternativen, Auswege. Wir haben …

Artikel lesen
Link zum Artikel