Take that, Robbie! Helene Fischer und Williams singen zu Weihnachten ein Duett.
Take that, Robbie! Helene Fischer und Williams singen zu Weihnachten ein Duett.
Bild: Sven Simon/Helle Arensbak/Imago/Montage watson

Helene Fischer im Duett mit Robbie Williams: Was das mit ihrer Karriere macht

20.10.2019, 18:45

Deutschlands Schlager-Queen und der Pop-Gott der 2000er Jahre singen zusammen ein Duett und die Musikwelt rastet aus. Ja, für sein neues Weihnachtsalbum zog Robbie Williams Helene Fischer an Land. Rechtzeitig zum Fest soll die Platte "The Christmas Present" erscheinen – mit dem Duett "Santa Baby". Im Interview mit t-online.de sagte Robbie, dass er Helene "großartig" findet und sie unglaubliches Talent habe.

Robbie und Helene kennen sich seit zehn Jahren

Weiter sei es "eine große Ehre" gewesen, mit Fischer zusammenzuarbeiten. Die beiden kennen sich seit über zehn Jahren, trafen immer mal wieder bei Award-Shows aufeinander, sind mehrfache Echo-Preisträger. Robbie: "Sie ist eine liebevolle und hinreißende Person. Sie ist seitdem nie ganz von meinem Radar verschwunden."

Für die 35-Jährige ist dies nicht die erste Zusammenarbeit mit einem Megastar. Mit Luis Fonsi legte Helene auf der allerletzten Echo-Verleihung eine feurige Nummer zu "Despacito & Échame La Culpa" hin, an der Seite von Star-Tenor Andrea Bocelli schmachtete sie "When I fall in love".

Doch die gemeinsame Nummer mit Robbie Williams könnte Helene noch einmal in eine ganz neue internationale Höhe katapultieren – oder? Allein sein letztes Studioalbum "The Heavy Entertainment Show" wurde mit sechs Goldenen und einer Platin-Schalplatte ausgezeichnet.

Experte bewertet Helene Fischers neuen Marktwert

Der Schweizer PR- und Marketing-Profi Ferris Bühler erklärte gegenüber watson, dass sich Fischer trotz des Duetts mit Williams keine allzu großen Chancen auf dem internationalen Markt ausrechnen dürfte: "Das Duett mit Robbie Williams steigert Helene Fischers Marktwert global gesehen nur geringfügig." Denn der Experte macht eine Einschränkung in der Kooperation aus: "Hätte Robbie ein ganzes Album mit Helene aufgenommen und dazu auch mehrere Videoclips gedreht, wäre der Effekt viel grösser gewesen."

Aber:

"Im deutschsprachigen Raum wird durch die Zusammenarbeit mit dem Superstar Helenes Marktwert sicherlich erhöht und ihre Glaubwürdigkeit als erfolgreiche Künstlerin bestätigt."

Helene Fischer als Bauchtänzerin?

Sorge, dass Fischer in ihrer deutschen Schlager-Fancommunity mit dem englischsprachigen Song (übrigens nicht ihr erster) für Irritationen sorgen könnte, sieht Bühler nicht: "Helene Fischer hat in der Vergangenheit immer mal wieder Duette mit anderssprachigen Künstlern realisiert. Dass sie nun einen Weihnachtssong in Englisch mit Robbie Williams singt, ist deshalb absolut authentisch."

Überhaupt sei für den PR-Profi Helene ein Allroundtalent - Sprache egal: "Generell ist Helene Fischer als Multitalent extrem wandelbar, was ihr viel Interpretationsspielraum als Künstlerin gibt. Sie könnte bereits morgen als Bauchtänzerin auftreten und in Türkisch singen, und wir würden es ihr abkaufen."

Clueless war ein 90er-Fest für die Augen

1 / 18
Clueless war ein 90er-Fest für die Augen
quelle: imago stock&people
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Internationale Karriere? Helene Fischer bezieht Stellung zu Gerüchten

Während der Corona-Pandemie nahm sich Megastar Helene Fischer eine Auszeit und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. "Ich habe mein Glück genossen, ich habe natürlich sehr intensiv an meinem neuen Album gearbeitet, ich war viel im Studio, habe immer wieder darüber nachgedacht, welche Themen ich behandeln möchte, welche Songs ich jetzt nach einer so langen Zeit auf die Reise schicken möchte, die gehört werden sollen", so die Künstlerin auf Instagram.

Die 37-Jährige feierte am Freitag mit dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel