Andrej Mangold (Mitte) posiert hier mit den anderen "Sommerhaus"-Teilnehmern, die auch auf der Hochzeit eingeladen waren.
Andrej Mangold (Mitte) posiert hier mit den anderen "Sommerhaus"-Teilnehmern, die auch auf der Hochzeit eingeladen waren. Bild: Instagram/ Andrej Mangold
Stars

Nach Kritik: Ex-Bachelor Andrej Mangold rechtfertigt sich wegen "Sommerhaus"-Hochzeit

14.12.2020, 16:44

Am vergangenen Wochenende fand die Hochzeit von Caro und Andreas Robens auf Mallorca statt. Auch Kollegen aus dem TV-Format "Sommerhaus der Stars" waren unter den Gästen, die für den großen Tag aus Deutschland anreisten. Mit ihnen feierten unter anderem Lisha und Lou, Annemarie Eilfeld und Freund Tim Sandt.

Doch ganz so prickelnd wie das frisch getraute Ehepaar und die Hochzeitsgesellschaft fanden viele User in den sozialen Netzwerken die Veranstaltung nicht. Unter dem Hochzeitsbild der beiden finden sich Kommentare wie "Zweite Hochzeit in Corona-Zeiten, mit Gästen, die extra einfliegen. Wie egoistisch und verantwortungslos sind die alle?". Ein weiterer User meint: "Ich glaube, wie die Zahlen in Spanien waren, hat doch wohl gereicht, oder nicht? Man sollte einfach Rücksicht nehmen in der schweren Zeit."

Zudem merkt ein Follower an: "Kurz vor Lockdown und alle reisen lustig durch die Gegend. Tests hin oder her, sorry, so wird es ewig dauern."

Nun hat sich Andrej Mangold auf Instagram persönlich zu Wort gemeldet und Stellung zu den Vorwürfen bezogen. Der Neu-Single und Ex-Bachelor feierte ebenfalls auf der Baleareninsel mit.

Das sagt Andrej zur Hochzeitssause

Auch an Andrej Mangold ist die Kritik an der Hochzeit nicht vorbeigegangen. Auf seinem Instagram-Account meldet er sich nun zu Wort und teilt mit, unter welchen Umständen die Feier stattfinden konnte. Zunächst gibt er an:

"Bezüglich der Hochzeit gab es einige Fragen. Die Hochzeit konnte nur ganz kurzfristig und unter strengen Sicherheitsauflagen stattfinden. Alle Gäste, die dort waren, waren natürlich getestet und negativ. Dort wurde unter anderem auch fürs Fernsehen gedreht, also war das ein Mix aus privat und Arbeit. Von daher gab es strenge Auflagen."
Andrej Mangold gab der "Bild" auch noch ein Statement zu der Hochzeitsfeier.
Andrej Mangold gab der "Bild" auch noch ein Statement zu der Hochzeitsfeier.Bild: Instagram/ Andrej Mangold

Bei der Feier seien knapp über 30 Gäste anwesend gewesen, mehr durften auch gar nicht Teil der Zeremonie sein, meint Andrej weiter. Über die Kritik sagt er übrigens:

"Natürlich sind solche Bilder für einige in diesen Zeiten nicht nachvollziehbar, aber ich glaube, wenn einem der Ernst der Lage bewusst ist und man sich an alle Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen hält, dann ist das durchaus im Rahmen."
Hier befinden sich Lisha und Lou zusammen mit Andrej am Flughafen auf Mallorca.
Hier befinden sich Lisha und Lou zusammen mit Andrej am Flughafen auf Mallorca. Bild: Instagram/ Andrej Mangold

Der Ex-Bachelor habe sowieso nach Mallorca reisen müssen und so habe er seine Termine kurzerhand in den Zeitraum der Hochzeit von Caro und Andreas gelegt. "Es war wirklich cool und eine Abwechslung", sagt Andrej zum Schluss.

Der Ex-Bachelor freute sich Teil der Zeremonie zu sein.
Der Ex-Bachelor freute sich Teil der Zeremonie zu sein.Bild: Instagram/ Andrej Mangold

Das Brautpaar hat sich ebenfalls zu den Umständen der Hochzeit gemeldet und sagte der "Bild" dazu: "Natürlich hatten wir Bedenken, die Hochzeit durchzuziehen. Wir konnten nichts richtig planen, haben alle erst ganz zum Schluss eingeladen. Zwei Wochen vorher mussten wir die Gästezahl um zehn Personen kürzen."

(iger)

ZDF: Weitere Programm-Streichungen geplant – auch Kult-Serie betroffen

Das ZDF krempelt sein Programm radikal um, 100 Millionen Euro stehen für das neue Konzept bereit. Der Hintergrund: Die Sender-Verantwortlichen wollen verstärkt ein jüngeres Publikum ansprechen, was unweigerlich auch bedeutet, dass traditionelle Formate gestrichen werden. Bereits offiziell bekannt ist das Aus von "Soko Hamburg", "Letzte Spur Berlin" und der Vorabendsendung "Leute heute".

Zur Story