Unterhaltung
Bild

Michael Wendler und Laura Müller sind offenbar Fans von Donald Trump. Bild: imago images/ Future Image

Nach RTL-Ausstieg: Wendler und Laura erstmals in USA gesehen – Bekenntnis zu Trump

Zum ersten Mal nach seinem Ausstieg bei RTL und seinen kruden Äußerungen zur Corona-Pandemie und angeblich gleichgeschalteten Medien wurde Schlagerstar Michael Wendler mit seiner Ehefrau Laura Müller nun in den USA gesehen.

Bei strahlendem Sonnenschein war das Ehepaar im US-Bundesstaat Florida zum Einkaufen unterwegs. Das zeigen Fotos, die das Paar auf einem Supermarkt-Parkplatz zeigen und in der "Bild"-Zeitung veröffentlicht wurden.

In einem Instagram-Video hatte der Wendler angekündigt, mit sofortiger Wirkung als Juror bei "DSDS" auszusteigen und krude Verschwörungsmythen geteilt. Wie sein Manager Markus Krampe in der Sendung "Pocher – gefährlich ehrlich" mitteilte, hatte der Wendler ihm gegenüber ausgesagt, nicht mehr nach Deutschland zurückzukommen, nachdem er mit Laura in seine Wahlheimat Florida zurückgereist war.

Nach Flucht in die USA: Laura und Wendler bekennen sich zu Trump

Auf Nachfrage eines "Bild"-Reporters wollte sich der Wendler zu den aktuellen Vorkommnissen nicht auf dem Supermarkt-Parkplatz äußern. Stattdessen lud das Paar seinen Großeinkauf in das Auto ein. Laut "Bild" kauften sie viele Flaschen und Bottiche mit Wasser, außerdem Konserven und Tüten gefüllt mit eher unverderblichen Lebensmitteln.

Bereitet sich da jemand auf eine angeblich bevorstehende Katastrophe vor? Manager Markus Krampe berichtete bei RTL, der Musiker habe ihm erzählt, in die USA geflogen zu sein, um in Sicherheit zu sein. "Ich werde nie wieder nach Deutschland kommen. Es wird nächstes Jahr Deutschland nicht mehr geben," erinnert sich Krampe an die Worte des Wendlers. Und weiter: "Wir werden alle sterben. Ich will als Held sterben. Sieh zu, dass du nach Amerika kommst, vielleicht hast du dann noch eine Chance."

Wendler mit Trump-Foto auf Auto

Außerdem sorgt ein weiteres Detail für Aufsehen: Auf dem Auto, einem schwarzen Dodge Ram Pick-up-Truck, klebt ein Wahlkampf-Sticker von Donald Trump.

Und auch vor dem Haus des Paares in Cape Coral befinde sich ein Trump-Plakat im Vorgarten, berichtet "Bild". Demnach befinde sich das Haus in einer Nachbarschaft, in der viele Trump-Anhänger wohnen. Trump-Plakate im Vorgarten seien dort üblich.

(lau)

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4

Interview

Experte für Verschwörungs-Mythen zum Fall Wendler: "Das ist eine echte Gefahr"

Xavier Naidoo, Eva Hermann, Attila Hildmann, jetzt Michael Wendler: Wieder bekennt sich ein Prominenter zu Verschwörungsmythen. Warum passiert das derzeit immer wieder? Und wie gefährlich ist das für die demokratische Gesellschaft?

Watson hat darüber mit Alexander Waschkau gesprochen. Waschkau ist Psychologe und Publizist. Bekannt ist er vor allem durch den Podcast "Hoaxilla", den er zusammen mit seiner Ehefrau Alexa Waschkau seit 2010 moderiert. In dem Audio-Format beschäftigen sich beide aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel