Moderatorin Cathy Hummels geht offen mit ihrem Körper um.
Moderatorin Cathy Hummels geht offen mit ihrem Körper um.Bild: dpa / Peter Kneffel

Cathy Hummels posiert oben ohne – und teilt wichtige Botschaft

20.06.2022, 16:51

Cathy Hummels nimmt ihre Fans regelmäßig auf Instagram mit durch ihren Alltag. Rund 685.000 Leute folgen ihr in dem sozialen Netzwerk. Denen gibt sie sowohl Einblicke in ihren Beruf als Moderatorin, zeigt aber auch viel aus ihrem Privatleben, postet zum Beispiel Food-Content und Bilder von der gemeinsamen Zeit mit ihrem Sohn Ludwig. Außerdem spricht sie regelmäßig über wichtige Themen wie Depressionen, unter denen sie auch selber leidet, oder Bodyshaming.

Dem ist die "Kampf der Reality-Stars"-Moderatorin auf der Plattform immer wieder ausgesetzt. Immer wieder finden sich unter ihren Bildern negative Kommentare und ungefragte Bewertungen über ihren Körper.

Cathy Hummels steht zu ihrem Körper

Davon lässt sie sich jedoch nicht einschüchtern. Cathy Hummels verdeutlicht immer wieder, dass sie ihren Körper mag und dankbar für ihn ist.

"#LiveYourBody – You only have one"
Cathy Hummels auf instagram

Und mit ihrem Körper geht sie auch sehr offen um.

Jetzt hat sie einen Beitrag geteilt, der ein Oben-ohne-Foto der 34-Jährigen zeigt. Nur ein gelber Balken verdecken ihre Brüste. Dazu schaut sie selbstbewusst in die Kamera.

"#LiveYourBody – You only have one", schreibt sie dazu unter den Beitrag. Außerdem: "PS: Am Wochenende wird es heiß – Gott sei Dank habe ich meinen Sonnenhut schon auf."

Mit diesen Worten und dem selbstbewussten Auftreten zu ihrem Körper sendet Cathy Hummels wieder eine ganz besondere Botschaft zum Umgang mit dem eigenen Körper.

Sie sendet immer wieder Botschaften zum Umgang mit dem eigenen Körper

Das macht sie mittlerweile regelmäßiger. Anfang Juni erst postete sie schon einmal ein Oben-ohne-Foto, bei dem sie ihre Brüste aber mit ihren Armen verdeckt hatte und nur von der Seite abgelichtet wurde.

Darunter schrieb: "Endlich mag ich mich. Ok nicht immer, aber meistens. Meinen Körper mag ich auch. Vor allem bin ich ihm dankbar, dass „Ich“ in ihm wohnen darf." Auch hier verdeutlicht sie: Sie mag ihren Körper so, wie er ist.

(and)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schwieriges Verhältnis zum Vater: Queen gab Meghan eindeutige Anweisung

Einfach ist das Verhältnis zwischen Herzogin Meghan und ihrem Vater schon lange nicht mehr. Seit vier Jahren ist die Vater-Tochter-Beziehung aber zerrütteter denn je. Kein Wunder: In der Öffentlichkeit verhärtete sich 2018 der Verdacht, dass Thomas Markle gestellte Paparazzi-Fotos von sich verkaufte. Kurz nach der Hochzeit seiner Tochter mit Prinz Harry folgte dann ein heftiger Vertrauensbruch: Er verkaufte einen fünfseitigen, persönlichen Brief von Meghan an die Presse. Damit zerschlug sich die Hoffnung auf Versöhnung. Die mittlerweile verstorbene Queen Elizabeth II. versuchte aber offenbar, das Verhältnis zu kitten.

Zur Story