Leni und Heidi Klum posierten gemeinsam für eine Unterwäsche-Kampagne.
Leni und Heidi Klum posierten gemeinsam für eine Unterwäsche-Kampagne.Bild: Instagram/ Leni Klum
Stars

Nach Unterwäsche-Shooting mit Mama Heidi: Leni Klum spricht über Kritik

07.11.2022, 09:21

Leni Klum ist seit ihrem Modeldebüt vor rund zwei Jahren so richtig durchgestartet. Neben ihrem ersten Cover für die deutsche Ausgabe der "Vogue" arbeitete sie bereits mit Dolce & Gabbana zusammen und lief große Modeschauen. Kampagnen für Dior, About You oder GHD kamen schnell dazu. Vor Kurzem hatte die 18-Jährige für die Lingerie-Marke Intimissimi ihr erstes Unterwäsche-Shooting mit ihrer berühmten Mutter Heidi Klum.

Der Werbespot und die Bilder wurden nach Veröffentlichung im Netz heiß diskutiert. Im dazugehörigen Werbe-Clip liegen sich die beiden im Arm und präsentieren die Dessous. Ziel der Kampagne sei es laut der Firma "die starke Verbindung zwischen Mutter und Tochter, aber auch bedingungslose Liebe, Freundschaft und Unterstützung" zu repräsentieren.

In den sozialen Netzwerken hagelte es danach viele kritische Stimmen. Nun sprach Leni im Interview mit "Page Six" offen über den gemeinsamen Job mit ihrer Mutter.

Leni Klum schwärmt vom Shooting

Leni Klum stellte am Rande von Heidi Klums Halloweenparty gegenüber dem Promi-Portal klar, dass sie stolz auf die Unterwäsche-Kampagne sei. Mit Blick auf die negativen Kommentare meinte sie: "Ich habe mir ehrlich gesagt nicht viele Reaktionen angeschaut. Ich bin insgesamt zufrieden mit der Kampagne und hatte einen tollen Tag mit meiner Mutter."

In jedem Fall findet sie, dass die Fotos schön geworden seien. Sie vermeide es, die Beiträge zu der Kampagne zu lesen. Leni erklärte: "Wenn ich sie nicht anschaue, muss ich sie nicht beachten, ich weiß einfach nicht, was geteilt wird." Vielmehr liebe sie das Ergebnis des Shootings. Besonders freue sie sich darüber, die Gelegenheit bekommen zu haben, mit ihrer Mutter gemeinsam vor der Kamera zu stehen.

Zur Erinnerung: Nachdem Leni die Ergebnisse ihres Jobs veröffentlichte, fanden sich unter dem Post Kommentare wie: "Das ist ziemlich seltsam, dass Mutter und Tochter zusammen in Unterwäsche posieren." Ein anderer User meinte zynisch: "Stell dir vor, du drehst einen Werbespot für Unterwäsche mit deiner Mutter." Diese Followerin sah das Ganze so: "Bin ich die Einzige, die es komisch findet, Mutter und Tochter halb nackt da rumtanzen zu sehen?"

Nach Aus bei "Promi Big Brother": Jeremy Fragrance bleibt Sat.1 erhalten

An Tag fünf der diesjährigen Staffel von "Promi Big Brother" überraschte besonders der plötzliche Ausstieg von Jeremy Fragrance. Nicht nur die Kandidat:innen, sondern auch das Publikum zeigte sich bestürzt darüber, dass der Influencer plötzlich nicht mehr dabei war. Doch wie Sat.1 jetzt ankündigte, endet die "Promi Big Brother"-Reise für Fragrance noch nicht ganz.

Zur Story