Bild

Gerda Lewis: Die ehemalige Bachelorette stand vor Kurzem in der Kritik, weil sie sich mit ihren Freundinnen überworfen hat. Bild: Instagram/ Gerda

"Genauso war's bei mir ja auch": Gerda Lewis nimmt "Sommerhaus der Stars"-Andrej in Schutz

Vor wenigen Monaten geriet Ex-Bachelorette Gerda Lewis mächtig in die Schlagzeilen. Der Grund: Sie verkrachte sich im Sommerurlaub auf Kreta mit ihren Freundinnen und reiste ohne ihre Besties wieder ab. Vorausgegangen war ein heftiger Streit. Die Influencerin erklärte damals in ihrer Instagram-Story: "Ich wurde von den Mädels beleidigt und aus dem Haus geschmissen. Die haben sich alle vier entschlossen, in die Öffentlichkeit zu gehen und alles von unserem Streit öffentlich auszutragen, mich zu demütigen und mich öffentlich zu zerstören." Sie würden einfach ihr gegenüber einen unfassbar starken Hass versprühen.

Auch ihr damals Auserwählter bei der Rosenshow legte noch mal nach und wetterte: "Es wundert mich natürlich, dass die Mädels so spät auf den Trichter kommen, wie Gerda ist. Ich habe gemerkt, was sie für ein Typ Mensch ist, dass wir nicht zusammenpassen." Das, was Gerda damals passiert ist, erinnert sie derzeit stark an die Situation mit Andrej Mangold aus dem "Sommerhaus der Stars". Denn täglich gibt es neue Negativkommentare über ihn und auch seine Freundin Jenny.

Viele Kollegen aus der Kuppelshow haben sich zu Wort gemeldet und ihrem Ärger Luft gemacht. Das passt Gerda ganz und gar nicht, wie sie in ihrer Instagram-Story erzählt.

Nach "Sommerhaus der Stars": Das hat Gerda Lewis ihren Kollegen zu sagen

Gerda Lewis erklärt, dass sie zwar kein "Sommerhaus der Stars" gucken würde, aber mitbekommen habe, was dort gerade abgeht. Zunächst stellte sie allerdings klar: "Ich möchte auf jeden Fall sagen, dass ich mich nicht auf irgendeine Seite stelle. Ich bin absolut gegen Mobbing. Ich finde es ganz furchtbar, nicht nur von Andrej und Jenny, sondern generell von allen Leuten." Die 27-Jährige zeigt sich schockiert darüber, wie die Bewohner im "Sommerhaus" teilweise mit Eva umgehen:

"Ich muss wirklich sagen, dass Eva mir in einer Hinsicht wirklich extrem leidtut. Sie ist auch nicht perfekt, jeder macht irgendwie Fehler, aber sich alle gegen eine Person zu verbünden, ich kenne das ja. Das ist echt nicht geil und man fühlt sich einfach scheiße."

Bild

Gerda Lewis: Die Influencerin äußert sich zum "Sommerhaus der Stars". Bild: Instagram/ Gerda Lewis

Damit spielt sie auf ihre eigene Erfahrung im Sommer an. Es gibt allerdings noch eine ganze andere Person, für die sie ebenfalls Partei ergreift – und zwar Evas Kontrahenten Andrej. Gerda erklärt: "Was auch nicht geht, ist, was auch wieder alle öffentlichen Leute machen, das Gleiche, was sie damals bei mir gemacht haben: Und zwar, dass jetzt alle wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen, die mal beim 'Bachelor' waren, ehemalige Bachelor, Kandidatinnen oder Kandidaten." Bei der Klatschpresse würden sie dann gegen eine Person schießen.

Bild

Gerda Lewis vergleicht die Situation mit Andrej mit ihrer damals. Bild: Instagram/ Gerda Lewis

Für die Influencerin sei das nicht nachvollziehbar: "Das ist genau das, was mir widerfahren ist. Alle möglichen Leute meinten dann, über mich was sagen zu müssen, nachdem das Ganze so eskaliert ist. Und wenn man einmal einen Shitstorm bekommt, haben die Leute dann das Gefühl, sie können was sagen." Sie stellt sich die Frage: "Warum machst du das, wenn ich öffentlich sowieso schon fertig gemacht werde?" So eine Situation sei gerade bei Andrej der Fall. Gerdas Meinung dazu:

"Auf einmal meinen alle, ihre Meinung öffentlich dazu abgeben zu müssen. Jetzt denken sie, sie können auf irgendeinen Zug aufspringen, um ein bisschen Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sonst könnte ich mir sowas nicht erklären. Das ist genauso wie bei mir damals. Keiner von den Leuten hat mir damals deren Meinung ins Gesicht gesagt."

Bild

Andrej Mangold und Jenny Lange: Das Paar muss derzeit viel Kritik einstecken. Bild: tvnow

Öffentlich über eine prominente Person auszupacken, sei schließlich "voll uncool". Der Grund laut Gerda: "Das hättest du auch vor ein paar Monaten machen können." Doch vorher wurde das angebliche Problem mit ihr eben auch nie erwähnt.

(iger)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So viel soll Lukas Podolski mit seinem RTL-Wechsel verdienen

Lukas Podolski wird neuer Juror bei "Das Supertalent". Das verkündete RTL am Dienstag ganz offiziell. Der Ex-Fußballnationalspieler soll neben der Castingshow auch im sportlichen Bereich zum Einsatz kommen – und sicherlich auch darüber hinaus.

Podolski freut sich nach eigenem Bekunden auf seine neue Aufgabe und verkündete, es sei zwar etwas ganz anderes, als das, was er die letzten Jahre gemacht habe, aber: "'Das Supertalent' habe ich immer gerne mit meiner Familie geschaut, jetzt sitze ich bald …

Artikel lesen
Link zum Artikel