Unterhaltung
Annemarie Eilfeld

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Andrej Mangold: Der ehemalige Bachelor muss derzeit viel Kritik einstecken. Bild: tvnow

"Sommerhaus der Stars": "Ganz asozial" – Ex-Bachelors schießen scharf gegen Andrej Mangold

Die Negativkommentare gegen Ex-Bachelor Andrej Mangold und seine Liebste reißen nicht ab. Mit Sprüchen wie "Bitch", "So ein Teufel", "Sie ist Dreck unter meinen Füßen" oder "Behindert" feuerte seine Freundin Jennifer Lange gegen die "Bachelor"-Zweitplatzierte Eva Benetatou im "Sommerhaus der Stars". Mangold glänzte seinerseits mit Arroganzanfällen.

Als Konsequenz für die Mobbingvorwürfe haben mehrere Firmen die Werbeverträge mit Mangold und Lange gekündigt, gehen auf Distanz oder wollen die gezeigten Szenen prüfen – um dann Konsequenzen zu ziehen.

Andrejs "Bachelor"-Kollege Sebastian Pannek hat sich bereits zu den ausgestrahlten Folgen zu Wort gemeldet und übte scharf Kritik an seinem Nachfolger. Er wütete: "Das ist eine absolute Frechheit, wie man sich so verhalten kann. Heute ist mir wirklich der Kragen geplatzt, unfassbar. Manipulativ, intrigant, völlig berechnend, sich selbst als übelsten Mittelpunkt überhaupt zu sehen und das einfach nicht zu checken, das ist krass." Und Pannek ist bei weitem nicht der einzige Rosenkavalier, der jetzt auf die Barrikaden geht.

So wettern Daniel Völz und Sebastian Preuss gegen das Bachelor-Paar

Andrej Mangold hätte wohl als letzter gedacht, dass ihm das Format "Sommerhaus der Stars" schaden könnte. Noch in der Show sagte er: "Immer dieses Gestichel, ihr werdet es alle noch sehen, sollen sie doch sehen. Als Bachelor bin ich auch einigermaßen vernünftig davongekommen. Und nicht, weil ich irgendwas gespielt habe!" Er war sich sicher: "Da kannst du nicht schlecht schneiden."

Doch der Gegenwind hat Mangold deutlich gezeigt, dass das "Sommerhaus" eben kein magischer Kuschelort zum Verlieben ist, wo sich alles um ihn dreht und er in gutem Licht dastehen kann.

Daniel Völz erklärte gerade erst in einem Instagram-Livechat: "Man erwartet von einem Bachelor – egal was man jetzt von dem Format hält – man erwartet einfach ein gewisses Niveau." Sebastian Preuss ist der aktuelle Rosenverteiler, der sich zum ersten Mal in der Geschichte der Kuppelshow für keine der Finalistinnen entschied.

Auf Instagram hat Preuss ebenfalls seinem Ärger Luft gemacht und sich eindeutig auf die Seite von Eva und ihrem Freund Chris gestellt.

Bild

Andrej Mangold und Jennifer Lange: Die beiden wüten gegen Eva. Bild: tvnow

Seine Story beginnt er so: "Normalerweise, wie ihr mich kennt, äußere ich mich nicht zu gewissen Sachen, denn letztendlich geht es mich nichts an." Doch dieses Mal hat er seine Meinung geändert und richtet deutliche Worte an seinen Bachelor-Vorgänger Andrej Mangold:

"Es ist nicht fair und auch gar nicht mehr menschlich, was da abgelaufen ist und was auch momentan abläuft. Es ist sehr traurig sowas zu betrachten und das in der heutigen Zeit. Das sowas noch in unserer Gesellschaft abläuft."

Bild

Sebastian Preuss: Der Bachelor sagt deutlich seine Meinung zu Andrej und Jenny. Bild: Instagram/ Sebastian Preuss

Gleichzeitig solidarisiert sich Sebastian eindeutig mit Andrejs Kontrahenten: "An dieser Stelle an Eva und Chris den höchsten Respekt, dass ihr das durchzieht, so traurig wie es ist. Ich stehe ganz fest hinter euch, ihr seid wirklich ein super Pärchen, ich feier euch richtig. Macht weiter so. Chris, du bist echt ein cooler Typ, du stehst hinter deinem Mädel. Das finde ich sensationell. Lasst euch nicht unterkiegen."

Bild

Eva Benetatou und Chris Broy: Der ehemaligen "Bachelor"-Kandidaten kamen nach heftigen Vorwürfen und Beleidigungen die Tränen. Bild: tvnow

Doch damit ist noch nicht Schluss. Der 30-jährige Münchner wettert am Ende noch einmal ordentlich gegen das mobbende Bachelor-Paar: "Einfach nur ein dickes Kopfschütteln an alle anderen, die echt hinter diesen Leuten stehen. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Es ist auch gar nicht meine Art, aber ich muss sagen, im Großen und Ganzen ist es sehr traurig, was da abläuft und schade, dass wir das in dieser heutigen Zeit noch miterleben müssen." Und weiter: "Eine regelrechte Missachtung der Menschlichkeit, ganz asozial unter anderem von Jenny und Andrej."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Exklusiv

"Widerlich": "Sommerhaus"-Zuschauer machen RTL Mobbing-Vorwürfe – das sagt der Sender

Die sechste Folge der aktuellen Staffel "Sommerhaus der Stars" am Sonntagabend löst bei vielen Zuschauern heftige Reaktionen aus. Einige fordern sogar die Absetzung des Formats.

Grund ist das Verhalten der Teilnehmer. Wie sich schon in vorangegangenen Sendungen abzeichnete, haben sich die übrigen Kandidaten auf Ex-"Bachelor"-Teilnehmerin Eva Benetatou und ihren Partner Chris eingeschossen. Nach Ansicht vieler Zuschauer ist dabei nun eine Grenze überschritten worden. Sie sprechen von "Mobbing" …

Artikel lesen
Link zum Artikel