Unterhaltung
Bild

instagram

Walter Freiwald ist tot – zuletzt machte er seine Krebs-Erkrankung öffentlich

Der deutsche Entertainer Walter Freiwald ist tot. Das wurde am Mittwochabend von Freiwalds Familie auf dessen offiziellem Instagram-Account bestätigt. Zuletzt hatte Freiwald vor wenigen Wochen eine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Freiwald, der 65 Jahre alt wurde, starb bereits am Samstag.

An der Seite von Harry Wijnvoord wurde Freiwald dem deutschen TV-Publikum in der Sendung "Der Preis ist heiß" bekannt. Später machte Freiwald eine Karriere als Moderator diverser Teleshopping-Formate, sowie im Jahr 2015 als Teilnehmer des RTL-Dschungelcamps.

Walter Freiwald wurde 65 Jahre alt. Er hinterlässt zwei Söhne.

(pb)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Walter Freiwald: Raab-Verarsche und RTL-Lüge – 5 Momente für die Ewigkeit

Erst vor wenigen Wochen hatte Entertainer Walter Freiwald seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Nun ist er ihr erlegen, wie seine Familie mitteilte, mit nur 65 Jahren. Die TV-Welt ist um einen Kult-Moderator und einen bunten Vogel ärmer. "Vergesst mich nicht", hatte er zuletzt auf seinem Facebook-Account gebeten.

Werden wir nicht. Denn Walter Freiwald hat TV-Geschichte geschrieben. Mal zum Schmunzeln, mal zum Lachen, mal zum Wundern. Ein Rückblick auf fünf Momente, die seine Fans sicher …

Artikel lesen
Link zum Artikel