October 28, 2019, London, United Kingdom: Oti Mabuse on the red carpet at The Daily Mirror Pride of Britain Awards, in partnership with TSB, at the Grosvenor House Hotel, Park Lane. London United King ...
Oti Mabuse (31), Schwester von "Let's Dance"-Star Motsi Mabuse, trauert um ihre Nichte.Bild: www.imago-images.de / Keith Mayhew
Stars

Oti Mabuse: Schwester von "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse trauert um ihre Nichte

23.03.2022, 12:23

Oti Mabuse, die Schwester von "Let's Dance"-Star Motsi Mabuse trauert um ihre Nichte Tlhogi. Sie starb mit nur 28 Jahren. Auf Instagram verabschiedet sich Oti Mabuse mit einem schmerzerfüllten Text.

"Ich bin innerlich so zerbrochen, dass ich den Schmerz nicht einmal ansatzweise beschreiben kann", schreibt Oti Mabuse. Dazu teilt sie eine Reihe von Fotos mit ihrer Nichte – Bilder von glücklichen Momenten.

"So sollte das nicht laufen", schreibt sie. Sie hätten doch noch Pläne gehabt. Gemeinsam wollten sie die Welt bereisen und zu Otis Geburtstag nach Jamaika fahren und am Strand tanzen.

"Ich habe dich jeden Tag von der Krippe, vom Schwimmen, vom Schach abgeholt, seit wir acht Jahre alt waren", erinnert sich Oti Mabuse an die gemeinsame Vergangenheit. Sie trauert:

"Ich habe meine Nichte, meine kleine Schwester, meine beste Freundin verloren"

Der Verlust sei für sie ein Schmerz, den sie nie zuvor so gefühlt habe. "Ich liebe dich von ganzem Herzen und jetzt bist du weg und ich fühle mich auf mehr als eine Weise verloren wegen eines Schmerzes, den ich noch nie zuvor gefühlt habe." Richtig verstehen, was passiert ist, kann Oti Mabuse noch nicht. Sie rufe sie immer noch an und schreibe ihr SMS, "um zu verstehen – wie? Warum?".

Die Todesursache ist nicht bekannt

Woran genau die gerade einmal 28-jährige Tlhogi gestorben ist, ist nicht bekannt. Auch Oti Mabuse verrät zu der Todesursache nichts. Auf Instagram schreibt sie aber: "Das Leben hat dir die härteste Karte ausgeteilt, aber du hast dich immer für den Sieg entschieden, du hast immer dafür gekämpft, über allem mit einem Lächeln im Gesicht auf der anderen Seite zu stehen."

Die Schwester von "Let's Dance"-Star Motsi Mabuse ist selbst auch Profitänzerin und ist außerdem Moderatorin der Show "Dancing On Ice". Unter ihrem Post bekommt sie viel Anteilnahme. "Dein Verlust tut mir so leid", schreibt Sylvie Meis. Auch Jorge González, "Let's Dance"-Kollege von Motsi Mabuse, bekundet sein Beileid unter den gemeinsamen Fotos.

Abschiedsworte von Motsi Mabuse

Motsi Mabuse selbst postet ein Video auf Instagram mit den Worten: "Heute ist ein wirklich trauriger Tag."

Außerdem teilt sie ein Foto in ihrer Instagram-Story.

Auch Motsi Mabuse trauert.
Auch Motsi Mabuse trauert.Bild: Instagram.com / @motsimabuse

(and)

"Chez Krömer": Kurt Krömer verliert wegen Faisal Kawusi die Fassung

Im April löste Comedian Faisal Kawusi mit seinem Kommentar zu einem Foto von Joyce Ilg eine Welle der Empörung und Fassungslosigkeit aus. Damals teilte die Influencerin ein Foto von sich und Luke Mockridge und schrieb: "Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich habe nur ein paar K.-o.-Tropfen bekommen." Silvi Carlsson meinte dazu: "Bin mal fast an K.-o.-Tropfen gestorben. Nicht cool, Joyce." Daraufhin schrieb Faisal: "Das nächste Mal werde ich die Dosis verstärken, versprochen."

Zur Story