Unterhaltung
Bild

Lena Meyer-Landrut: Eigentlich kennen die Fans Lena im glamourösen Look. Nun zeigt sie eine andere Seite von sich. Bild: Getty Images/ Vittorio Zunino Celotto

"Liebe Grüße, Lennart": Lena Meyer-Landrut verwirrt Fans mit Foto

Lena Meyer-Landrut strahlt gern in glamourösen Outfits und mit Wallemähne auf dem roten Teppich. Auch in ihrem aktuellen Videoclip zum Song "Skinny Bitch" präsentiert sie sich gewohnt sexy mit knappem Top. Das neueste Foto, das die Sängerin jetzt auf Instagram geteilt hat, stellt die Fans allerdings vor ein Rätsel.

Denn bei Lenas Post wird erst auf den zweiten Blick klar, dass es sich bei der Person auf dem Bild tatsächlich um die Sängerin handelt.

Mit ernster Miene lässt Lena ihren Blick durch einen Hausflur schweifen. Ihre Haare versteckt sie unter einer Cap. Dazu hüllt sich die Sängerin in einen grauen Pulli und eine schwarze Bomberjacke. Die Jogginghose ist ganz cool nach oben gekrempelt und die Hände hat Lena locker in die Jackentaschen gesteckt. Zu dem Post schreibt die 28-Jährige kurz und knapp: "Liebe Grüße, Lennart".

Die Fans rätseln über Lenas Look

Innerhalb von zwölf Stunden haben bereits 80.000 Menschen Lenas Post gelikt. Ihre Follower stellen bereits wilde Theorien auf, von wem die "Satellite"-Interpretin ihr Hip-Hop-Outfit denn bekommen haben könnte.

Ein Follower meint: "Das ist doch Mark Forsters Mütze?" Ein weiterer schreibt: "Klamotten von Mark?" Die Sängerin hat sich bis jetzt nicht weiter zu ihrem Foto geäußert. Fakt ist aber, dass Lenas neuer Freund auch immer gern so eine schwarze Mütze trägt und sogar der Gesamt-Look kommt hin, wie ein Foto des 36-Jährigen auf Instagram zeigt:

Den Fans ist es übrigens komplett egal, ob sie jetzt Lena oder Lennart ist, denn sie wollen so oder so ein Date mit ihr. "Möchtest du mir ausgehen?", fragt ein Fan und ein anderer kommentiert: "Kann man dich kennenlernen? Ich würde dich als Lennart, als Lena oder auch als alles andere daten."

(iger)

Arafat-Kumpel greift Bushido an – und enthüllt krasse Geschichte über dessen Mutter

Derzeit tritt Bushido im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und seine Brüder Yasser, Nasser und Rommel im Landgericht Berlin als Nebenkläger und Zeuge auf. Laut Anklage soll Bushido bedroht, beschimpft, eingesperrt und mit einem Stuhl sowie einer Wasserflasche attackiert worden sein. Dem Hauptangeklagten Arafat werden Straftaten wie Freiheitsberaubung, versuchte räuberische Erpressung, Untreue, Nötigung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Diese seien begangen worden, nachdem …

Artikel lesen
Link zum Artikel