TENNIS ATP, Tennis Herren CUP GERMANY CANADA BOWLS, Germany s ATP Cup team captain Boris Becker speaks to the media after a game of barefoot lawn bowls in Brisbane, Wednesday, January 1, 2020. The ATP ...
Boris Becker ist wieder bei Social Media aktiv.Bild: www.imago-images.de / DAN PELED
Stars

Nach TV-Interview: Boris Becker meldet sich im Netz zurück – und setzt ein Zeichen

31.12.2022, 19:41

Am 20. Dezember zeigte Sat.1 exklusiv ein großes Interview mit Boris Becker – das erste nach seiner Haft-Entlassung. Das einstige Tennis-Ass saß nach einer Verurteilung wegen Insolvenz-Straftaten rund sieben Monate in Großbritannien ab. Nun ist der 55-Jährige wieder ein freier Mann. Auch eine Doku auf Apple TV+ über sein Leben wurde bereits angekündigt.

Jetzt taucht Becker auch wieder persönlich im Netz auf – kurz vor dem Jahreswechsel postete er neuen Content auf Instagram. Dort hatte es seit Ende März keine Beiträge mehr gegeben.

Boris Becker: Klare Ansage auf Instagram

Auf der Social-Media-Plattform teilte Becker symbolträchtig das Foto eines Löwen, das mit folgendem Spruch versehen ist: "Sei geduldig. Manchmal musst du das Schlimmste überstehen, um das Beste zu bekommen."

Dies lässt sich natürlich sofort auf seine Zeit in der Haft beziehen. In jedem Fall schaut Becker nun wieder optimistisch in die Zukunft. In den Kommentaren wird er auch bereits von vielen Fans zurück im Netz begrüßt. Eine Person schreibt beispielsweise:

"Wahre Worte. Ich hoffe für Sie, dass nur noch gute Zeiten kommen. Meine besten Wünsche jedenfalls dafür."

Ein anderer User unterstützt Becker nach wie vor und meint: "Boris, bester Mann, und bleibt er auch immer." Sogar als "schönstes Weihnachtsgeschenk" wird das Instagram-Comeback bezeichnet.

Daneben melden sich im Kommentar-Bereich Personen aus der Tennis-Branche zu Wort. Der Coach Sascha Bajin schreibt etwa: "Am Dunkelsten ist es vor der Morgendämmerung. Ich freue mich, dass du zurück bist, Boris."

Boris Becker trauert um Pelé

Auch die Story-Funktion nutzt Becker nun wieder – zunächst allerdings aus einem traurigen Anlass. Der ehemalige Wimbledon-Sieger gedenkt der Fußball-Legende Pelé, die am 29. Dezember verstarb. Dem dreimaligen Fußball-Weltmeister hat er sogar auch einen Post gewidmet. "RIP to the Greatest Of All Time", heißt es darin.

Boris Becker gedenkt Pelé.
Boris Becker gedenkt Pelé.bild: borisbeckerofficial/instagram

Ebenfalls am 29. Dezember verstarb die Mode-Designerin Vivienne Westwood. Sie taucht auch in Boris Beckers Instagram-Story auf.

Nun bleibt abzuwarten, wie aktiv Becker in den nächsten Wochen auf der Plattform sein wird. Im März 2022, dem letzten Monat vor seinem Haft-Antritt, gab es eine ganze Reihe an Beiträgen. Unter anderem bekundete er damals seine Unterstützung für die Ukraine und Vitali Klitschko, den Bürgermeister von Kiew.

Djamila verliert im TV die Fassung – "willst du mich verarschen?"

Djamila Rowe ist Dschungelkönigin 2023. Nachdem sie am Sonntagabend die meisten Anrufe erhalten hatte, verließ die 55-Jährige die Sendung "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" als Siegerin. Im Finale konnte sich die Berlinerin gegen den Reality-Star Gigi Birofio und den lange als Favoriten gehandelten Lucas Cordalis durchsetzen. Zurück in Deutschland, zieht Djamila nun durch verschiedene TV-Sendungen.

Zur Story