Unterhaltung
Let s Dance am 21.02.2020 in den MMC Studios in Köln Michael Wendler *** Let s Dance on 21 02 2020 in the MMC Studios in Cologne Michael Wendler xRx

Michael Wendler: Die Karriere des Schlagersängers ist derzeit ungewiss. Bild: imago images/ Revierfoto

Partner enthüllt: Warum der Werbe-Deal mit dem Wendler wirklich platzte

Vor wenigen Tagen überraschte Michael Wendler mit kruden Verschwörungsmythen in seiner Instagram-Story. Dort begründete er sein "DSDS"-Aus mit folgenden Worten: "Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung vor." Zudem würden sich nahezu alle Fernsehsender, inklusive RTL, mitschuldig machen und seien gleichgeschaltet sowie politisch gesteuert. Nach den Äußerungen gab Wendlers Werbepartner Kaufland bekannt: "Bei unserem Video mit Michael Wendler ging es um Spaß und Ironie. Die Grenze ist jedoch erreicht, wenn mit der Sicherheit und Gesundheit von Menschen gespielt wird. Daher haben wir den ganzen Wendler-Content gelöscht und distanzieren und von seinen Aussagen."

Markus Krampe sagte in der Late-Night-Show von Oliver Pocher: "Das ist eine menschliche Tragödie." Wendler und Laura seien ein Duo, was für große Firmen funktioniere. "Er hätte sich keine Sorgen mehr machen brauchen", so der Manager. Bei einer Nacht- und Nebelaktion sei der Sänger schließlich abgehauen und soll laut Krampe gesagt haben: "Ich werde nie wieder nach Deutschland kommen. Es wird nächstes Jahr Deutschland nicht mehr geben. Wir werden alle sterben. Ich will als Held sterben. Sieh zu, dass du nach Amerika kommst, vielleicht hast du dann noch eine Chance."

Für einen Werbepartner vom Wendler ist genau das plötzliche Abhauen in die USA der Grund, warum der Vertrag mit dem Musiker beendet wurde. Auf Instagram erklärt das Unternehmen Uncle Sam den Grund dafür.

So reagiert das Modeunternehmen Uncle Sam

Mit der Modemarke Uncle Sam arbeitete Michael Wendler zusammen. Bei dem Videoclip zu seinen wirren Verschwörungsmythen trug er auch ein T-Shirt der Firma, die 1986 von Realitystar Robert Geiss und seinem Bruder Michael gegründet wurde. Auf Instagram äußerte sich Uncle Sam nun zu dem Werbevertrag: "Viele Firmen schweigen aus Image-Verlust, jedoch möchten wir Stellung nehmen." Und weiter:

"Herr Wendler kann die vertragliche Leistung, wofür er reichlich bezahlt wurde, nicht mehr erbringen, da er das Land von jetzt auf gleich verlassen hat. Ohne darüber nachzudenken, wie viele Menschen gerade für ihn arbeiten. Dies ist unverantwortlich, feige und respektlos seinen Mitmenschen gegenüber. (Einige Promis sind halt nicht einfach.) Stylisten, Maskenbildner, Designer, Schneider, Fahrer, Textilproduzenten, Paketboten. Vielleicht gehört der ein oder andere von euch auch dazu. Viele Arbeitsplätze stehen dahinter, die wir als Firma finanzieren müssen."

Darüber hinaus stellt das Unternehmen klar: "Hätte er seinen Job erfüllt, hätten wir uns von ihm persönlich nicht distanziert, sondern lediglich von seinen Aussagen, denn man muss ja nicht der gleichen Meinung sein. Darüber sollten einige mal nachdenken!" Kurz davor gab die Modefirma ebenfalls auf Instagram bekannt:

"Zu den aktuellen Vorgängen rund um Michael Wendler stellen wir klar, dass wir die vertraglichen Beziehungen zu Michael Wendler vollumfänglich beenden werden und uns von seinen Äußerungen mit aller Entschiedenheit distanzieren. Seine aktuellen Äußerungen und sein Verhalten uns, aber auch anderen Vertragspartnern gegenüber, sind mit den Werten unseres Unternehmens nicht vereinbar und werden von uns in keiner Weise toleriert."

Dem Wendler scheint das alles ziemlich schnuppe zu sein. Auf Telegram polterte er: "Ich habe 'DSDS' verloren, na und? Ich habe Millionen Werbe-Deals verloren, na und? Is' mir egal!" Zudem meinte der 48-Jährige, seine Karriere werde jetzt erst am Anfang stehen. Medienanwalt Christian Solmecke sieht das nicht so, wie er watson erklärt: "Meiner Auffassung nach hat Michael Wendler seiner Karriere durch das besagte Instagram-Video erheblich geschadet. Im Grunde hat sich seine Karriere nun erledigt. Bei Laura Müller ist das davon abhängig, wie sie in den nächsten Tagen weiter auf das Video ihres Mannes reagiert."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Attila Hildmann sorgt mit Ankündigung für heftige Spekulationen

Der Telegram-Kanal von Attila Hildmann ist nichts für schwache Nerven – gefühlt im Stundentakt ballert der mit veganen Kochbüchern bekannt gewordene, inzwischen selbsternannte "Querdenker" hier seine Weisheiten an seine fast 100.000 Abonnenten raus. Eine Verschwörungserzählung jagt die nächste.

Natürlich äußerte Hildmann sich auch zum soeben zum Corona-Skeptiker mutierten Michael Wendler und begrüßte dessen Sinneswandel zum Verschwörungsmythiker ausdrücklich. Der Wendler hatte vergangene …

Artikel lesen
Link zum Artikel