Dagi und Kelly bei der Arbeit.
Dagi und Kelly bei der Arbeit.
prosieben-screenshot

Youtuberinnen brechen bei "Joko und Klaas gegen Prosieben" Regel: Sender tut nichts

16.10.2019, 03:2016.10.2019, 23:13

Youtuber im Fernsehen – das geht nicht immer gut. Am Dienstagabend halfen die Youtube-Stars Dagi Bee und Kelly MissesVlog in der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" aus. Die beiden traten für den Privatsender gegen die TV-Stars Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf an.

  • Die Netz-Stars, die sonst gerne mal ein "Unboxing" für ihre Fans machen, mussten beim "Re-Boxing" helfen – also dem Wieder-Einpacken. Klingt auf Englisch ja auch viel glamouröser...
  • In der Sendung traten Joko und Klaas gegen ihren Sender an, mussten allerhand Aufgaben lösen, um sich 15 Minuten Sendezeit nach eigenem Gusto zu erspielen.
  • Der Auftritt der beiden Youtuberinnen sorgte für Kritik.

Die Aufgabe war ganz simpel: Prosieben-Moderator Steven Gätjen erklärte das sechste Spiel des Abends: "Es geht um Gegenstände, die wir euch geben. Und die müssen in die Verpackung wieder zurück. Am Ende checke ich dann: Ist es richtig verpackt? Schließt die Verpackung?" Man dürfe weder Verpackung noch Gegenstand beschädigen, fügte er hinzu.

Bei einem Fehler würde das gegnerische Team die Punkte bekommen. Joko und Klaas legten gut los – sie sicherten sich mit einem säuberlich eingepackten Haushaltsgerät den ersten Punkt. Die Youtuberinnen wollten aufholen und mussten an eine Packung Kippen ran.

Joko und Klaas: Prosieben-Zuschauern fällt Detail auf

Mit denen hatte Kelly MissesVlog offenbar keine Berührungspunkte. Sie öffnete die Packung, um festzustellen: "Ach, du Scheiße! Sind das so viele?!" Ex-Raucher Klaas und Nichtraucher Joko beeilten sich, Kelly klagte von "überzittrigen Händen".

Während die beiden sich mühten, die Zigaretten wieder in ihre Packung zu schieben – fiel den Zuschauern vor dem Bildschirm ein amüsantes Detail auf. Die beiden Youtuberinnen schoben die Kippen falsch herum in die Packung hinein: mit dem Filterende an den Boden der Packung.

Jeder, der einmal mit wachen Augen für fünf Minuten in der vermeintlich "coolen" Raucher-Ecke auf dem Schulhof gestanden hat, dürfte wissen: Richtig rum wäre andersrum!

Und das nicht nur aus – nennen wir es mal - Traditionsgründen. Findige Youtube- und Twitter–Kommentatoren konnten zudem (!) aus ihrer Rauchererfahrung berichten: Da das Filterende von Zigaretten dicker sei, sei davon auszugehen, dass die Kippen beim Falschherumreinschieben gequetscht – und somit beschädigt worden seien.

Der Prosieben-Moderator Gätjen besah sich das Innere der Youtuber-Kippenschachtel im Anschluss an die Challenge jedoch überhaupt nicht – und gab den Netzstars ihren Punkt. 1:1 also, das Spiel blieb spannend – auch wenn Dagi und Kelly die Aufgabe eigentlich falsch gelöst hatten.

Hier kannst du dir die ganze Aufgabe anschauen:

Online sorgte der Auftritt der beiden Youtuberinnen für Kritik:

Am Ende gewannen die Youtuberinnen die Einpack-Aufgabe knapp – die zumindest diskussionswürde Zigaretten-Szene beschäftigte das Netz jedoch weiter. Joko und Klaas verloren schließlich auch noch den ganzen Abend gegen ihren Sender: Sie müssen nun also eine Aufgabe für Prosieben lösen.

Nämlich: Eine neue Hymne für den Sender soll her. Vor so einer Kreativaufgabe könnten die beiden Prosieben-Stars ruhig nochmal eine rauchen.

(pb)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

1 / 19
Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Reckers' Videobeweis: Transfermarkt-Rekord – ein Alarmsignal

Royal-News: Prinz Philips Testament bleibe lange unter Verschluss

Seit dem Harry und Meghan den royalen Rückzug verkündeten, folgt ein Skandal nach dem nächsten. Besonders das Enthüllungsinterview von Meghan und Harry sorgte weltweit für Schlagzeilen. Sogar die Queen meldete sich dazu in einem persönlichen Statement zu Wort und ging auf die Vorwürfe ein, die das Paar im Gespräch mit Oprah Winfrey äußerte. Sie sei trotz teils verschiedener Sichtweisen "traurig" über Meghans und Harrys Kummer und die aufgeworfenen Fragen, "insbesondere die, die sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel