Unterhaltung
Bild

Bill Kaulitz zeigt, was er auf seiner Haut trägt. Bild: imago images/ Future Image

Bill Kaulitz zeigt nackt seine unbekannten Tattoos

Bisher kennen die Fans eher Tom Kaulitz als leicht bekleidet. Erst vor wenigen Wochen teilte Heidi Klum einen neuen Schnappschuss, das ihren Liebsten nur mit einem Handtuch bedeckt zeigte. Fast nackt spielte er auf seiner Gitarre sanfte Töne des Tokio-Hotel-Songs "Chateau". Jetzt zieht sein Bruder Bill nach und offenbart, was seine Fans noch nicht kannten: die Tattoos im Leistenbereich.

Der 30-Jährige posiert auf dem Instagram-Bild vor einem Spiegel. Dabei hält er sich notdürftig eine Ecke des Handtuchs vor die pikante Stelle seines Körpers. Seine blonden Haare stehen in alle Richtungen ab und auf seinem Gesicht trägt er eine weiße Maske.

Bill Kaulitz begeistert seine Fans

Bis jetzt haben bereits über 55.000 Menschen den Beitrag mit einem Herzen markiert. Es hagelt mehr als 3.000 Kommentare. Derzeit befindet sich der Musiker mit seiner Band auf der "Melancholic Paradise"-Tour, gerade hatten sie einen Auftritt in Mexiko. Seinen Followern schreibt er: "Hi von Guadalajara" und stellt ein Geister-Emoji dazu.

Die Fans können dabei auch einen Blick auf seine unzähligen Tattoos werfen. Bills Skeletthand ist den meisten noch vertraut, doch die Verzierungen an seiner Leiste dürften nur die wenigsten kennen.

Auf Instagram sorgt der Schnappschuss für gute Laune und die Follower fordern ihn auf: "Lass das Handtuch fallen!" Ein weiterer meint: "Ich bin mir sicher, dass viele Menschen jetzt zu einer bestimmten Stelle zoomen werden." Humorvoll merkt übrigens ein User an: "Du weißt schon, dass es noch sieben Monate bis Halloween sind."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Interview

Experte für Verschwörungs-Mythen zum Fall Wendler: "Das ist eine echte Gefahr"

Xavier Naidoo, Eva Hermann, Attila Hildmann, jetzt Michael Wendler: Wieder bekennt sich ein Prominenter zu Verschwörungsmythen. Warum passiert das derzeit immer wieder? Und wie gefährlich ist das für die demokratische Gesellschaft?

Watson hat darüber mit Alexander Waschkau gesprochen. Waschkau ist Psychologe und Publizist. Bekannt ist er vor allem durch den Podcast "Hoaxilla", den er zusammen mit seiner Ehefrau Alexa Waschkau seit 2010 moderiert. In dem Audio-Format beschäftigen sich beide aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel