Oliver Pocher wetterte nun gegen Influencerin Anne Wünsche.
Oliver Pocher wetterte nun gegen Influencerin Anne Wünsche.Bild: IMAGO/ Sven Simon

"Vollbratpfanne bleibt Vollbratpfanne": Oliver Pocher schießt scharf gegen Anne Wünsche

05.07.2022, 15:31

Vor wenigen Tagen wurde Anne Wünsche zum dritten Mal Mutter. Auf ihrem Instagram-Profil nahm sie ihre über eine Million Follower durch die Höhen und Tiefen ihrer Schwangerschaft mit. Vor laufenden Kameras zeigte sie in einem tränenreichen Video das Ergebnis des positiven Schwangerschaftstests. Nun durfte sie ihren Sávio Elio im Arm halten. Auf Instagram schrieb Anne: "Auch wenn die Geburt und die Stunden danach einfach alles andere als schön waren, bin ich einfach unendlich froh, dass wir jetzt zu Hause sind."

Anne Wünsche hatte eine Sturzgeburt. Das Baby sei nach rund 30 Minuten dagewesen. "Dadurch, dass es eine Sturzgeburt gewesen ist, hatte er Sauerstoffprobleme. Es war zu schnell für ihn und er ist direkt zum Arzt, ich konnte ihn nur ganz kurz sehen." Mittlerweile habe sich allerdings alles stabilisiert.

Von ihrem Zuhause aus zeigte Anne nun in ihrer Instagram-Story den neuesten Strampler ihres Babys, den sie prompt verlinkte. Dadurch konnten ihre Follower das Kleidungsstück von einer großen Modekette direkt kaufen. Dies sorgte jetzt bei Komiker Oliver Pocher für Unmut.

Oliver Pocher mit eindeutiger Botschaft

Zu dem Babyschnappschuss schrieb Anne Wünsche zunächst: "Ich finde, er sieht jeden Tag anders aus, wird immer süßer. Und es ist so schön zu sehen, wenn er endlich die Sachen trägt, die man ihm gekauft hat oder auch in den Sachen drin liegt." Dazu fügte die Influencerin "Werbung" hinzu.

Diesen Post kritisierte Oliver Pocher.
Diesen Post kritisierte Oliver Pocher.Bild: Instagram/ Anne Wünsche

Oliver Pocher, der sich in der Vergangenheit immer wieder einen Schlagabtausch mit Anne Wünsche lieferte, wetterte nun: "Ansonsten das Kind nach gerade einmal zwei Tagen für die erste Kooperation nutzen. Vollbratpfanne bleibt Vollbratpfanne."

Der Komiker setzte ein eindeutiges Statement Richtung der Influencerin ab.
Der Komiker setzte ein eindeutiges Statement Richtung der Influencerin ab.Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Anne Wünsche ging auf Pochers Ansage übrigens nicht ein und sprach vielmehr über ihren After-Baby-Body. Die ehemalige "Berlin – Tag und Nacht"-Darstellerin äußerte sich zuletzt über den Komiker, als er Opfer eines tätlichen Angriffs von Fat Comedy wurde. "Ich finde einfach, wenn man eine Reichweite hat, sollte man sie nutzen, um etwas Gutes zu tun und nicht, um andere fertig zu machen", so Anne. Und weiter: "In meinen Augen ist nicht dieser Mensch das Opfer, sondern alle anderen, die seit dieser Phase seiner Bildschirmkontrolle und Bratpfanne des Monats das durchleben müssen", so Anne.

Ein Streit zwischen Anne und dem Comedian endete sogar schon vor Gericht. Pocher warf ihr nämlich vor, Follower und Likes gekauft zu haben. Auch der Vorwurf der Kindervermarktung, wie nun die jüngste Stichelei zeigt, steht immer wieder im Raum.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wacken 2022: Fans mit großer Wut über Festival-Neuheit – "unzumutbar"

Seit Donnerstag feiern Heavy-Metal-Fans wieder gemeinsam auf dem beliebten Wacken Open Air in dem kleinen Dorf im Kreis Steinfurt in Schleswig-Holstein. Wegen der Corona-Pandemie musste das Festival zwei Jahre lang ausfallen, umso begeisterter sind die Besucher über das Comeback und feiern zu der Musik von Slipknot, den Höhnern und vielen weiteren Bands.

Zur Story