"Onkel Pie" reagierte mit rührenden Worten auf die Babynews seiner Ex-Frau Sarah Engels.
"Onkel Pie" reagierte mit rührenden Worten auf die Babynews seiner Ex-Frau Sarah Engels.Bild: dpa / Henning Kaiser

Pietro Lombardi überrascht mit Aussage an Sarah: "Habe ich mir so sehr gewünscht"

08.12.2021, 14:33

Pures Elternglück: Sarah Engels und Ehemann Julian sind am Donnerstag Eltern einer Tochter geworden. "Papa, Mama und dein großer Bruder lieben dich unendlich und sind voller Glück und Stolz", gab die frischgebackene Zweifachmama am Samstag auf Instagram bekannt und postete ein Foto, auf dem eine winzige Babyhand zu sehen ist. Auf dem Bändchen war auch der Name der Kleinen zu lesen: Solea Liana.

Es ist das erste gemeinsame Kind des Paares. Der 28-jährige Sportler und die Sängerin sind seit Frühling dieses Jahres verheiratet. Neben den vielen Promis, darunter Stefan Zarella, Yeliz Koc oder Fiona Erdmann, die dem Paar zur Elternschaft gratulierten, meldete sich auch Sarahs Ex-Mann, Pietro Lombardi, zu Wort.

Liebevolle Worte von Pietro Lombardi an Ex-Frau

Er habe die Kleine schon gesehen, verrät er in der Kommentarspalte unter Sarah's Post. "Oh mein Gott… und so eine Süße, ich wünsche euch nur das Beste, euer Onkel Pie." Sie sehe total "frech" aus, sie und ihre Eltern seien eine "tolle Familie", schreibt der "Senorita"-Interpret liebevoll. Das Wichstigste sei für ihn aber, dass es Sarah und ihrer Tochter nach der Geburt gutginge.

"Das habe ich mir so sehr gewünscht, weil ich weiß, was du durchgemacht hast, bei deiner ersten Geburt von unserem Frechdachs."

Der 29-Jährige erinnert sich an die schwierige Zeit nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Alessio. Dieser wurde 2015 mit einem Herzfehler geboren, die jungen Eltern mussten viele Sorgen durchstehen. Inzwischen ist Alessio sechs Jahre alt und geht in die erste Klasse.

Am Sonntag dürfen Sarah Engels und Solea Liana das Krankenhaus verlassen und Alessio seine Schwester kennenlernen. "Aufgrund der aktuellen Situation dürfen keine schulpflichtigen Geschwisterkinder ins Krankenhaus", informierte Engels ihre Follower.

"...als wäre es mein eigenes Kind."

Dass sich Sarah Engels und Pietro Lombardi wieder so gut verstehen, war lange undenkbar. Die beiden lernten sich 2011 bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" kennen und lieben. Nach fünf Jahren trennte sich das Paar schließlich 2016, nachdem ihn die Musikerin mit ihrer Jugendliebe betrogen hatte. Jahrelang sprachen die beiden nur noch das Nötigste. Das ist mittlerweile anders. "Wir verstehen uns blendend.", schwärmte der 29-Jährige.

Wie Pietro Lombardi gegenüber der "Bild" verriet, habe er mit der Musikerin eine "geheime Baby-Absprache" getroffen:

"Ich werde Onkel Pietro, das habe ich mit Sarah schon besprochen."

Bereits zuvor hatte der Sänger angekündigt, immer für die kleine Schwester seines Sohnes da zu sein. "Ganz klar, wir sind eine Familie. Und Julian und Sarahs Tochter gehört zu meiner Familie, das ist Fakt", sagte der Sänger vor einigen Wochen im Interview mit "Promiflash". Er ging sogar noch weiter und sicherte jedwede Unterstützung zu: "Ich werde für das Kind von Sarah und Julian immer da sein. Wenn die Hilfe brauchen, werde ich immer da sein, als wäre das mein eigenes Kind."

Nach eigener Aussage, könne sich Pietro Lombardi auch ein weiteres Kind vorstellen. "Es muss halt nur die passende Frau kommen", so der einstige "DSDS"-Gewinner. Zuletzt war er mit Laura Maria Rypa liiert. Nach wenigen Monaten trennten sich die beiden wieder.

(abd)

Eine Viertelmillion Euro: Wer im Dschungelcamp am meisten verdient

Schauspielerin Anouschka Renzi sagte es gleich in der Auftaktfolge ganz offen: Das Dschungelcamp ist gut bezahlt - ein entscheidender Grund für die Teilnahme. Kein Wunder! Schließlich hat es eine gewisse Tradition bei RTLs Dauerbrenner-Show, dass nicht nur Reality-TV-Profis und also Show-Hopper dabei sind, sondern auch Menschen aus seriösen Metiers der Showbranche, bei denen der Höhepunkt der Karriere schon ein Weilchen zurückliegt.

Zur Story