Unterhaltung
Titel: Promi Big Brother
Vom 9. bis 23. August 2019 in SAT.1
Motiv: Bei der Schätzfrage vertut sich Almklausi (li.)
Credit © SAT.1

Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Woran hat's gelegen? sat1

"Promi Big Brother": Almklausi blamiert sich bei Toastbrot-Frage – dann fliegt er

Am Freitag steht das Finale von "Promi Big Brother" an. Dem Gewinner winken 100.000 Euro. Für die Container-Bewohner, die sonst nur wenige Jobangebote haben, ist das natürlich ein Traum.

Die Sendung am Donnerstagabend war die letzte Hürde vorm Finale – aber wer würde es schaffen? Zu Beginn der Sat1-Liveshow hingen noch Theresia, Tobi, Janine, Joey und Almklausi in den Startlöchern. Einer würde fliegen – und die Macher der Trash-Sendung gestalteten die Sendung so dramatisch wie nur irgendwie möglich.

In dem Spiel "Goldrausch" robbten die Kandidaten nicht unter dem Niveau durch – sondern lediglich durch den Schlamm. Dort wühlten die Möchtegern-Promis nach Goldnuggets – der mit den meisten Nuggets würde das goldene Finalticket ergattern. Den sicheren Einzug ins Finale also.

Doch trotz aller Mühe kam es zum Patt der beiden Teams: "Promi Big Brother"-Moderator Jochen Schropp musste also die Entscheidung bringen. Seine Idee: eine Stichfrage. Der Schlagersänger Almklausi musste gegen Blitzbirne Joey Heindle antreten.

Schropp entschied sich bei "Promi Big Brother" für eine Stichfrage:

"Wie viele Kalorien hat eine Packung Toastbrot insgesamt?"

Almklausi machte es Joey denkbar leicht – und schätzte sage und schreibe 80 Kalorien. Ernsthaft: 80 Kalorien. Für eine ganze Packung Toastbrot. Bei einem derart niedrigen Wert hatte es der frühere "DSDS"-Sieger denkbar leicht. Er vermutete: 2500 Kalorien.

Im Publikum gab es großes Gelächter – und Joey Heindle durfte sich freuen. Denn der Moderator nannte 1882,5 Kalorien als richtige Antwort.

Titel: Promi Big Brother
Vom 9. bis 23. August 2019 in SAT.1
Motiv: Joey (re.) gewinnt das goldene Finalticket.
Credit © SAT.1

Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Joey weiß auch mal was. sat1

Nach dieser Niederlage musste Almklausi später in die Entscheidung – und wurde von den Zuschauern schließlich aus der Sendung gewählt. Das Finale kann sich der Schlagersänger also auf der TV-Couch ansehen, und dabei vielleicht vor Frust eine Packung Toast mampfen.

In das "Promi Big Brother"-Finale an diesem Freitagabend ziehen damit Theresia, Tobi, Janine und Joey ein.

(pb)

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Heute-Show" zerlegt Merkel, AKK – und dann die ganze CDU

Nach Markus Söders Rede auf dem CDU-Parteitag in Leipzig wurde plötzlich spekuliert, er käme als Nachfolger für Bundeskanzlerin Angela Merkel in Frage. Ein Thema, dem sich am Freitagabend auch die "Heute-Show" annahm. Moderator Oliver Welke versuchte sich den momentanen Hype um den Hoffnungsträger der CSU zu erklären – und kam dabei zu dem Schluss, dass Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer schlicht zu langweilig und führungsschwach (geworden) seien.

Die Union würde sich nach Führung …

Artikel lesen
Link zum Artikel