Helene Fischer ist im neuen Videoclip von Sarah Connor zu sehen.
Helene Fischer ist im neuen Videoclip von Sarah Connor zu sehen.
Bild: screenshot youtube/ sarah connor

Sarah Connor enthüllt, wie es zur Zusammenarbeit mit Helene Fischer kam

18.12.2020, 09:23

Anfang Dezember schockte Sarah Connor mit einer Nachricht auf Instagram. Die 40-Jährige schrieb sie zu einem kurzen Videoclip, der Eisberge zeigte: "Zu viel möchte ich nicht verraten, nur: Am Freitag erscheint mein Abschiedssong 'Bye Bye' für euch." Die Verkündung sorgte für einen großen Schock bei ihren über 478.000 Abonnenten. Viele dachten, dass die Künstlerin damit das Ende ihrer Musikkarriere besiegelt.

Doch schnell wurde am Release-Tag klar, dass das Stück eher als eine Hommage an die unbeschwerten Zeiten zu verstehen ist und den Fans Mut machen soll, dass bald wieder Nähe und Umarmungen an der Tagesordnung sind. In dem Clip tauchen auch Krankenschwestern, Busfahrer, ihre ganze Familie und überraschend auch Helene Fischer auf. Nun hat Sarah Connor verraten, wie es zu der unerwarteten Zusammenarbeit gekommen ist.

Sarah Connor erzählt, warum Helene Fischer plötzlich im Video auftaucht

Auf die Frage eines Followers, wie der Song entstanden sei, erklärt die "Vincent"-Interpretin zunächst: "Ich hatte so Sehnsucht nach einer ausgelassenen Partynacht mit ganz viel geiler Musik und tanzen und schwitzigen fremden Menschen. Und dann habe ich einfach meine Geschichte aufgeschrieben und gesungen." Dass ihre Konzerte nicht stattfinden können, sei für sie wie ein kleiner Stich im Herzen.

In dem Videoclip tritt auch ihre Patchwork-Familie samt Kindern, Mann Florian Fischer und Ex-Partner Marc Terenzi auf. Für Sarah Connor war es etwas ganz Besonderes, dass auch ihre Kids im Video eine Rolle spielen: "Es ist natürlich eine riesen Ausnahme, aber sie haben sich tierisch gefreut und sind sehr stolz. Es hat sich richtig angefühlt." Kurz nach den Familienaufnahmen ist plötzlich ein Megastar zu sehen und das ist keine Geringere als Helene Fischer.

Helene Fischer ist hier im Videoclip zu "Bye Bye" zu sehen.
Helene Fischer ist hier im Videoclip zu "Bye Bye" zu sehen.
Bild: screenshot youtube/ sarah connor

Ein Fan wollte schließlich wissen: "Wie kam es dazu, dass Helene Fischer im Video mitspielt?" Sarah stellt dazu nun klar:

"Ich habe Helene eine Sprachnachricht geschickt und ihr von meiner Videoidee erzählt, eine Collage von Freunden aus der ganzen Welt zu machen, die einen kleinen Gruß schicken aus diesem abgefahrenen Jahr, und sie hat sofort zugesagt. Ich bin ein bisschen verliebt."
Sarah Connor beantwortet auf Instagram eine Frage zur Zusammenarbeit mit Helene Fischer.
Sarah Connor beantwortet auf Instagram eine Frage zur Zusammenarbeit mit Helene Fischer.
Bild: Instagram/ Sarah Connor

Helene taucht bei folgender Zeile auf: "Hab einen Kräuterweg gepflanzt/ Und meditiert gegen den Stress". Im Video ist zu sehen, wie die "Atemlos"-Interpretin eine typische Meditationshaltung einnimmt und dabei die Textzeile singt.

Alle Aufnahmen für "Bye Bye" wurden übrigens mit dem Handy gefilmt. Die Protagonisten haben Sarah die Videos zugeschickt, die dann zusammengeschnitten wurden.

(iger)

Helene Fischer mit Überraschungspost: "Habe es so genossen, im Studio zu stehen"

Helene Fischer meldete sich kurz nach Neujahr bei ihren Fans auf Instagram zu Wort und wünschte ihren Followern, "dass 2021 wieder die Dinge zurückbringt, die das Leben so lebenswert machen. Gesellige Abende mit Freunden, sorgenfreies Reisen, Konzertbesuche, Umarmungen und ein unbeschwertes Miteinander!" Danach wurde es erstmal wieder still um sie.

Am 26. März hätte der Megastar eigentlich live in Bad Gastein in Österreich auftreten sollen, doch coronabedingt wird das Event wohl erneut …

Artikel lesen
Link zum Artikel