Für Arturo sieht es in "Haus des Geldes" gerade eigentlich nicht gut aus, aber die Fans glauben, dass er bis zum Ende überlebt.
Für Arturo sieht es in "Haus des Geldes" gerade eigentlich nicht gut aus, aber die Fans glauben, dass er bis zum Ende überlebt.
Bild: Netflix

"Arturo ist unsterblich": "Haus des Geldes"-Fans fühlen sich von Netflix veräppelt

13.09.2021, 13:45

Achtung, dieser Artikel beinhaltet Spoiler zu "Haus des Geldes"!

In Teil fünf von "Haus des Geldes" wird wieder eine Menge Action geboten und natürlich heißt es erneut auch Zittern um einige liebgewonnene Figuren: Der Tod von Tokio zum Beispiel setzt den Fans stark zu. Weniger getrauert wird da schon um Arturo Román, der sich in den letzten Staffeln nicht unbedingt als Sympathieträger erwiesen hat – und der jetzt, trotz zwei Schüssen durch Stockholm, womöglich auch noch gar nicht tot ist.

Auf "Reddit" jedenfalls sind sich mehrere User sicher, dass es in den finalen Episoden noch einmal ein Wiedersehen mit Arturo geben wird – sie halten die jüngsten Ereignisse um den Charakter nicht gerade für glaubwürdig.

"Haus des Geldes": Ist Arturo unsterblich?

In den aktuellen "Haus des Geldes"-Folgen spitzt sich die Situation zwischen Arturo und seiner ehemaligen Affäre Mónica aka Stockholm zu. Am Ende feuert sie mehrere Schüsse gegen ihn ab, bereut diese Handlung allerdings umgehend, sodass Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet werden. Ein Fan ist sich gar nicht sicher, wie realistisch diese Szene ist und fragt daher nach:

"Stockholm schoss deutlich zwei Mal auf Arturo und ein Schuss ging auf die Brust. Er verlor buchstäblich für ein paar Sekunden seinen Puls und sie haben ihn verdammt noch mal wiederbelebt. Ist das im echten Leben möglich? Oder taten sie das nur um der Serie willen?"

Darauf erhält der Schreiberling einige klare Antworten, die überwiegend in die selbe Richtung gehen. "OkCrow_2894" beispielsweise meint: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht möglich ist, aber natürlich ist es Arturo. Nur für die Show wird er alles überleben."

Ein anderer Zuschauer gibt zu bedenken, dass ein Defibrillator zwar schon "irgendwie so funktioniert", der "Schuss ins Herz" aber dennoch hätte tödlich für Arturo sein müssen. Sein Urteil zur Strategie der Autoren fällt ebenfalls deutlich aus: "Ich bin kein Arzt, aber ich kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass Arturo Román die ganze Serie am Leben bleiben wird, nur weil diese Figur so nervig ist." Dann wird sogar noch einmal nachgelegt: "Ich hasse ihn so sehr, aber Charaktere wie er müssen in so vielen Filmen existieren. Wer mag die?"

Arturo mischt die "Haus des Geldes"-Fans auf

"Nicht möglich", befindet zudem der Nutzer "Ami116" auf "Reddit". Auch für ihn steht fest, dass Arturo bis zum Ende sein Unwesen treiben wird: "Die Autoren haben bereits festgelegt, dass Arturo unsterblich ist. Ihm kann morgens ins Bein geschossen werden und wenige Minuten später rennt er wie Usain Bolt. Ich kann nicht glauben, dass sein Zustand immer noch 'sehr kritisch' und er nach diesem Fiasko noch nicht tot ist."

Die Zuschauer sind sich offenbar einig: Arturo ist von vorne bis hinten hassenswert und sollte in "Haus des Geldes" daher eigentlich ohnehin sterben. "Arturo hat mich von Anfang an so abgefuckt, bisher hat mich noch niemand in einer Serie so genervt wie er", lautet insoweit ein zweifelhafter rhetorischer Ritterschlag, der auf Twitter zu lesen ist.

Derartige Reaktionen sind am Ende aber natürlich vor allem ein Kompliment für Darsteller Enrique Arce, der seine Serien-Figur anscheinend bestmöglich verkörpert. Nun bleibt abzuwarten, ob sich das Blatt für Arturo in den nächsten Folgen nicht doch noch endgültig wendet und die Vermutungen der Fans lügen gestraft werden. Am 3. Dezember gibt es ein letztes Mal "Haus des Geldes"-Nachschub bei Netflix.

(ju)

watson-super-Serienguide: Netflix-, Amazon-, Disney+- und Sky-Highlights für die 1. Septemberwoche

Jedes Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Amazon Prime, Disney+, Sky, Joyn und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Schätzen.

Neuer Monat und neue Streaming-Highlights! Der Sommer hat sich gefühlt bereits verabschiedet, insgeheim hoffen wir aber noch auf ein paar schöne Tage. Trotzdem gut, dass die Streaming-Dienste weiterhin fleißig neue Filme und Serien raushauen, damit wir auch an den kühleren Sommerabenden etwas neues zum Schauen haben! Damit euch die Streaming-Auswahl leichter fällt, haben wir die spannendsten Neuerscheinungen und besten Klassiker für die Woche vom 27. August bis zum 3. September für euch …

Artikel lesen
Link zum Artikel