Die Videospiel-Verfilmung "The Last Of Us" wird mit Spannung erwartet.
Die Videospiel-Verfilmung "The Last Of Us" wird mit Spannung erwartet.bild: HBO
Streaming

Bei Netflix, Amazon, Disney Plus und Sky: Die Film- und Serien-Highlights 2023

28.12.2022, 12:48

Nach den Weihnachtsfeiertagen richtet sich der Blick langsam, aber sicher aufs neue Jahr – auch bei den Streaming-Anbietern. Bereits im Januar haben Netflix, Amazon, Disney Plus und Sky einige Highlights im Gepäck. Andere Filme und Serien, die bereits heiß erwartet werden, haben zwar noch keinen konkreten Starttermin, sind aber immerhin schon für 2023 angedacht.

Wir haben für euch die wichtigsten Neuerscheinungen im Bereich Streaming fürs kommende Jahr zusammengetragen. Im Fokus stehen dabei sowohl ganz neue Projekte als auch beispielsweise neue Staffeln bereits etablierter Serien.

Netflix

Neuerscheinungen im Januar

Bei Netflix startet das Jahr turbulent. Bereits ab dem 12. Januar ist die zweite Staffel von "Vikings: Valhalla" verfügbar – das Spin-off zur Hit-Serie "Vikings" sorgte schon mit Staffel eins für Furore und setzt nun dazu an, den allgemeinen Wikinger-Hype weiter zu befeuern.

Alle Krimi-Fans kommen derweil schon am 5. Januar auf ihre Kosten, wenn – basierend auf dem gleichnamigen Roman von Bernhard Aichner – "Totenfrau" mit Anna Maria Mühe sein Debüt feiert. Geballte Spannung ist ab dem 13. Januar mit "Sky Rojo" angesagt. Der Thriller-Hit startet in seine bereits dritte Staffel.

Im Bereich der Filme sticht vor allem "Der denkwürdige Fall des Mr. Poe" hervor. In der Roman-Adaption mit den Superstars Christian Bale und Gillian Anderson. Hier versucht ein erfahrener Ermittler, die Mordserie an einer Militär-Akademie aufzuklären. Unterstützt wird er dabei vom jungen Edgar Allan Poe. Erscheinungstermin ist der 6. Januar.

Weitere Netflix-Highlights

Generell ist 2023 vollgepackt mit Serien-Highlights. Zahlreiche Netflix-Blockbuster gehen in eine neue Runde. Unter anderem von folgenden Serien sind neue Staffeln in Planung, auch wenn es noch nicht für alle ein Startdatum gibt:

  • "You – Du wirst mich lieben" (Staffel 4) – 9. Februar 2023
  • "Black Mirror" (Staffel 6) – noch ohne Termin
  • "Emily in Paris" (Staffel 4) – noch ohne Termin
  • "Élite" (Staffel 7) – noch ohne Termin
  • "Squid Game" (Staffel 2) – noch ohne Termin, möglicherweise erst 2024
  • "The Crown" (Staffel 6) – noch ohne Termin
  • "The Witcher" (Staffel 3) – Sommer 2023

Neu im Programm ist "Berlin: A New Series" – das "Haus des Geldes"-Prequel verspricht schon jetzt, ein großer Erfolg zu werden, hat aber ebenfalls noch keinen Start-Termin.

Filmisch gibt es ebenfalls ein buntes Repertoire. Wer ein Netflix-Abo hat, kann sich unter anderem die romantische Komödie "Your Place or Mine" mit Reese Witherspoon und Ashton Kutcher am 10. Februar vormerken.

Noch ohne Release-Datum sind "Heart of Stone" mit Gal Gadot, Jamie Dornan und Matthias Schweighöfer, "Beverly Hills Cop 4" mit Eddie Murphy, "Havoc" mit Tom Hardy, "Our Man from Jersey" mit Mark Wahlberg sowie "Pain Hustlers" mit Emily Blunt.

Amazon Prime

Neuerscheinungen im Januar

Amazon surft mit auf der True-Crime-Welle – mit einer deutschen Produktion. Ab dem 13. Januar sind Oliver Masucci und Angelina Häntsch in "German Crime Story: Gefesselt" zu sehen. Im Zentrum der Geschichte steht der Serienmörder Raik Doorman, dem eine Opferbetreuerin das Handwerk legen will.

Ebenfalls am 13. Januar erscheint das zweite Kapitel von "Hunters". Die Nazi-Jagd einer Gruppe US-Amerikaner geht weiter, und diesmal taucht auch Adolf Hitler auf – verkörpert von Udo Kier. Einblicke liefert vorab der Trailer:

Weitere Highlights bei Amazon Prime

Im April können sich alle Comedy-Fans auf Staffel vier von "LOL: Last One Laughing" freuen. Ganz neu ins Rennen gehen derweil die ambitionierte Fantasy-Serie "Der Greif" (Mitte 2023), das Drama "Luden" (Frühjahr 2023) und der Actioner "The Continental" (Sommer 2023). Basierend auf einem Fitzek-Bestseller erscheint obendrein "Die Therapie" voraussichtlich im Herbst des Jahres.

In der Pipeline hat der Streaming-Anbieter auch die dritte Staffel von "Picard" ab dem 17. Februar. Diese wird die Serie abschließen.

Hoffnung besteht außerdem darauf, dass es im Sommer 2023 neue Episoden vom Superhelden-Spektakel "The Boys" gibt. Nähere offizielle Infos zur vierten Staffel hat Amazon bislang nicht verlauten lassen.

Disney Plus

Neuerscheinungen im Januar

Ab dem 4. Januar wartet bei Disney Plus Staffel zwei der Animationsserie "Star Wars: The Clone Wars". Los geht es sogar mit einer Doppelfolge. Vor allem (aber sicherlich nicht nur) für Beatles-Fans interessant ist die Dokumentation "If These Walls Could Sing", bei der niemand Geringeres als Paul McCartneys Tochter Mary Regie führte.

Wer auf Mystery und Krimi steht, sollte sich "The Hardy Boys" ab dem 18. Januar nicht entgehen lassen. Die Serie dreht sich um die Brüder Frank und Joe Hardy, die in einer verschlafenen Kleinstadt Ermittlungen anstellen. Der Trailer verbreitet "Stranger Things"-Vibes.

Weitere Highlights bei Disney Plus

Auch bei Disney erhalten diverse Hit-Serien 2023 eine zweite Staffel. Offiziell angekündigt wurde bereits unter anderem:

  • The Mandalorian (Staffel 3) – 1. März 2023
  • Loki (Staffel 2) – Sommer 2023

Fest eingeplant ist auch der Start des "Mandalorian"-Spin-offs "Star Wars: Ahsoka". Mehr Superhelden-Content gibt es mit "Secret Invasion".

Kino-Blockbuster werden natürlich ebenso auf der Plattform zu sehen sein. Mit etwas Verspätung, wenn auch voraussichtlich noch diesen Winter, steht "Wakanda Forever" zum Stream bereit.

Sky und Paramount+

2023 lohnt es sich natürlich auch, bei Sky und dem neuen Streaming-Dienst Paramount+ vorbeizuschauen.

Bereits in der Nacht auf den 16. Januar erwartet euch bei Sky beziehungsweise Wow der Auftakt zur Videospiel-Adaption "The Last of Us" mit Pedro Pascal. Noch zuvor, am 6. Januar, feiert "Interview With the Vampire" nach dem Anne-Rice-Roman Premiere.

Paramount+ will 2023 mit "1923" Boden auf die Konkurrenz gut machen. Mit Harrison Ford und Helen Mirren in diesem Western könnten die Chancen schlechter stehen. Zudem soll die international schon sehr erfolgreiche Drag-Queen-Show "RuPaul's Drag Race" in Deutschland etabliert werden.

Dschungelcamp: Tessa macht Offenbarung über Gewichtsverlust – "wurde wirklich brenzlig"

Für Tessa Bergmeier ist das Abenteuer Dschungelcamp vorbei. Das Model durfte das Camp als dritte verlassen und freute sich sichtlich darüber. Für Tessa war die Zeit in der RTL-Show alles andere als leicht. Schon kurz nach ihrem Einzug war sie das erste Mal mit Claudia aneinandergeraten, weil sie sie gebeten hatte, das Wort "behindert" nicht allzu leichtfertig zu benutzen. Auch danach war Tessa häufig in Streitigkeiten verwickelt, vor allem mit Cecilia krachte es.

Zur Story