Michael Wendler winkt einer Kandidatin bei

Michael Wendler wird bei "DSDS" nur noch geblurred. Bild: RTL/screenshot

"Angebot an RTL": Wendler macht verzweifelten Vorschlag

Michael Wendler wurde von RTL endgültig verbannt. Nachdem er kürzlich mit einem geschmacklosen KZ-Vergleich in Bezug auf die aktuell verschärften Corona-Maßnahmen in Deutschland auf seinem Telegram-Kanal aufwartete, hat er sich ein für alle Male ins Aus geschossen. Bei "DSDS" entfernte man den einstigen Juror radikal aus der Sendung.

Wendler kritisierte diesen Schritt natürlich, behauptete immer wieder, er sei weder Antisemit noch Rassist oder Holocaust-Leugner. In dem Schritt von RTL sah er lediglich eine Diskriminierung. Doch wer mit KZ-Vergleichen an die Öffentlichkeit geht, muss sich über Konsequenzen nicht wundern.

Wendler macht RTL ein Angebot

Nachdem nun mit der Schließung seines Online-Fanshops auch noch eine von Wendlers letzten Einnahmequellen versiegt ist, scheint der Musiker plötzlich wohl doch ins Schwitzen zu kommen. Am Mittwochabend veröffentlichte er prompt ein Angebot an RTL auf Instagram – verpackt als Quoten-Rettung. Denn der Wendler ist überzeugt, dass das Rausschneiden seiner Person allein zu dem Quoten-Absturz der Castingsshow geführt hat.

Deshalb schlägt er vor, er könne eine eidesstattliche Versicherung abgeben, dass er weder Antisemit, Nazi noch Holocaust-Leugner sei. Dann könne RTL ihn doch wieder entpixeln.

Michael Wendler

Michael Wendler wird bei "DSDS" nur noch unkenntlich gemacht. Bild: screenshot instagram.com/wendler.michael

Ein erbärmlicher Versuch, doch irgendwie noch eine Plattform im deutschen TV zu bekommen... Wie wenig ernstzunehmend seine Aussagen sind, wird auch durch die fehlerhafte Schreibweise wichtiger Begriffe untermauert. Sein Text wimmelt nur so vor Rechtschreibfehlern. So schreibt der Wendler beispielsweise "Antisimitist" oder "Holocausts Leugner".

Oliver Pocher macht sich über Wendler-Post lustig

Für seine Instagram-Story erntet der Wendler dementsprechend vor allem Hohn und Spott. Allen voran Oliver Pocher schoss in seiner Story erneut gegen den "Egal"-Interpreten.

Michael Wendler

Oliver Pocher reagierte auf Wendlers-Story. Bild: screenshot instagram.com/oliverpocher

"Es geht darum, dass keiner mehr dein Scheißgelaber hören möchte", meint Pocher und prophezeit weiter:

"Du wirst nicht mehr entpixelt und bei Instagram sind deine Tage auch gezählt."

Hinsichtlich des fehlerhaften Textes stichelt er außerdem, dass die Rechtschreibung auch nicht mehr Wendlers Freund werden wird.

(jei)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ingrid Götzken 14.01.2021 12:50
    Highlight Highlight Das mit der Rechtschreibung stimmt doch, er hat sich T-Shirts drucken lassen mit - EGAL ich bin das ORGINAL - statt Original und hat das auch noch im Fernsehen getragen.
    Er ist nicht die hellste Kerze auf der Torte, genau wie seine Ehefrau, was sie zu wenig redet, redet er viel zu viel.
    Man kann sich zwar über ihn lustig machen, aber es sollte mehr Plattformen geben die nicht mehr über ihn bereichten. Der EXPESSS hat es diese Woche vorgemacht, sie werden ihm keine Aufmerksamkeit mehr zukommen lassen.
    Bitte mal darüber nachdenken.....

"Man sieht sie immer noch ziemlich dolle": Youtuberin Bibi Claßen zeigt Fans ihre Brust-OP-Narbe

Bibi Claßen hat kein Geheimnis draus gemacht: Die Youtuberin hatte sich Anfang des Jahres gleich zweier Schönheits-OPs unterzogen. Einerseits ließ sich Bianca, die unter ihrem Künstlernamen BibisBeautyPalace auf Youtube berühmt geworden ist, die Nase richten und andererseits entschied sie sich nach insgesamt zwei Schwangerschaften und Stillzeiten dazu, sich ihre Brüste straffen und vergrößern zu lassen.

So viel Offenheit wurde von der 7,7 Millionen Instagram-Abonnenten wertgeschätzt – etliche …

Artikel lesen
Link zum Artikel