Bauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau": Bäuerin Denise entschied sich gegen Till Adam. Bild: screenshot tvnow

Verschmähter "Bauer sucht Frau"-Kandidat tritt fies gegen Bäuerin nach

Für Till Adam sind Kuppel-Shows nichts Besonderes mehr. Er ist sowas wie Menderes Bagci bei "DSDS": eine Kuppelshow-Institution. Ein Format ohne ihn? Fast undenkbar. Deshalb wunderte es auch nur ein kleines bisschen, als er in der Auftaktfolge von "Bauer sucht Frau" auftauchte. Doch von Erfolg war seine Liebessuche auch hier nicht gekrönt.

Pferdewirtin Denise schickte den einstigen "Bachelorette"-Anwärter schon bald wieder nach Hause. Doch der scheint mit der Entscheidung ein wenig zu hadern. Oder wie lässt sich sein permanentes Aufbauschen des Themas sonst erklären?

Till Adam tritt gegen Bäuerin nach

Zwar gab er zunächst den fairen Verlierer, wünschte Denise noch viel Glück mit ihrem Auserwählten Sascha. Doch der erste Seitenhieb ließ noch in der Sendung nicht lange auf sich warten. Quasi im gleichen Atemzug gab er ihr noch eine Prognose mit auf den Weg: "Wenn ich ehrlich sein darf, würde ich nicht darauf wetten, dass es bei euch lange hält."

Pferdewirtin Denise (32) aus Nordrhein-Westfalen und Zeitsoldat Sascha (29) beenden den Sommerabend mit einer wilden Wasserschlacht, anschließendem Bier trinken im Pool und einem ersten Kuscheln im Wasser.
+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. +++

Bei "Bauer sucht Frau" ist Denise aktuell noch mit Sascha zu sehen. Bild: tvnow

Für Sascha zeigte sich da definitiv Tills gekränktes Ego. Und das lässt sich auch jetzt noch erahnen, denn gegenüber "rtl.de" legt Till nochmal nach und schießt gegen Denise:

"Sie könnte mit mir gar nicht umgehen, da ich meine eigene Meinung habe. Dementsprechend passt das einfach nicht."

Denise geht auf Sticheleien nicht ein

Er behauptet, sie suche jemanden, "der komplett das gleiche Leben führt wie sie" und den sie "dann auch immer zurechtweisen" könne.

Auf Instagram wählte er sogar noch deutlich härtere Worte: "Sie ist keine Frau, die ich an meiner Seite haben möchte. Mit mittlerweile 32 Jahren bin ich auf der 'Suche' nach der Frau, mit der ich mein Leben verbringen möchte. Sie ist eher auf der Suche nach einem Hofburschen, der nach Ihrer Pfeife tanzt und Befehle akzeptiert." Autsch.

Denise reagierte bislang übrigens nicht auf die Sticheleien ihres einstigen Liebesanwärters.

(jei)

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Katja Burkard entschuldigt sich nach Fehltritt im TV – Zuschauer äußern weiter Kritik

In der vergangenen Woche zog "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard einiges an Kritik auf sich, denn während einer Abmoderation in der Sendung verwendete sie ein rassistisches Wort: In einem Gespräch mit Oksana Kolenitchenko aus "Goodbye Deutschland" bezeichnete sie am Donnerstag die vielen Umzüge der Frau als "Zigeunerleben". Eben dieses sei nur mit kleineren Kindern möglich, mit größeren dann nicht mehr.

Am Freitag entschuldigte sich die Moderatorin dafür bei Instagram, nachdem der Ausdruck von …

Artikel lesen
Link zum Artikel