Nena sorgte mit ihrem Auftritt bei Silbereisen für Aufsehen.
Nena sorgte mit ihrem Auftritt bei Silbereisen für Aufsehen.Bild: ARD screenshot
TV

"Nichts gelernt": Erneuter Nena-Auftritt in der ARD sorgt für Unmut

26.10.2022, 15:50

100 Samstagabend-Shows für Florian Silbereisen: Mit "Das große Schlagerjubiläum" feierte der Moderator sein großes Jubiläum in der ARD. Zu den Star-Gästen zählten unter anderem Helene Fischer und Jürgen Drews, doch von einer Performance wurde Silbereisen überrascht.

Auch Nena ließ sich nämlich in der Sendung blicken, obwohl sie für umstrittene Aussagen zur Corona-Pandemie nach wie vor in der Kritik steht. Bereits im Sommer 2022 war sie in einer Silbereisen-Show zu Gast gewesen und hatte einen irritierenden Auftritt hingelegt. Nun wiederholte sich das Ganze, und viele Personen reagierten empört im Netz.

Nena mit Geschenk für Silbereisen

Im Juli hatte Nena ihr TV-Comeback bei Silbereisen gefeiert. In der Schlagershow war durchweg gute Laune angesagt, es fiel kein Wort zur Kontroverse um die Sängerin. Am Samstag sang sie "Wunder gescheh'n" in einer Akustik-Version und rührte den Moderator zu Tränen. Im Anschluss gab es eine herzliche Umarmung auf der Bühne.

Silbereisen freute sich über Nenas Auftritt.
Silbereisen freute sich über Nenas Auftritt.Bild: ARD screenshot

"Das Lied bedeutet mir wahnsinnig viel. Es spendet mir Kraft und Trost", zeigte sich Silbereisen begeistert. Er hatte den Auftritt vom Bühnenrand aus mitverfolgt, sich also unter die Fans gemischt.

Zwischen dem Showmaster und der 62-Jährigen scheint sich eine Freundschaft entwickelt zu haben. So zumindest lässt sich erklären, dass Nena sogar ein Geschenk für Silbereisen im Gepäck hatte: einen selbst gestrickten Schal. In der vorigen Sendung hatte sie verraten, das Stricken als neues Hobby für sich entdeckt zu haben, nun lieferte sie den Beweis.

ARD in der Kritik nach Nena-Auftritt

Als Nena sich von der Bühne verabschiedete, erklärte Silbereisen: "Wir haben uns erst vor Kurzem kennengelernt, aber es ist Liebe auf den ersten Blick – auch, wenn es nur platonisch ist." Erneut wurden die Corona-Aussagen Nenas nicht auf den Tisch gebracht, wieder einmal war nur traute Harmonie zu sehen.

Der MDR hatte bereits vor Monaten verlauten lassen: "Nena hat sich kritisch zu den Corona-Maßnahmen geäußert. Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit sind elementare Bestandteile einer pluralistischen Gesellschaft." Eben so ist auch der erneute Auftritt der Sängerin zu erklären. Am Standpunkt des Senders dürfte sich nichts geändert haben...

... an dem der Fans allerdings auch nicht. So reagierten auf Twitter zahlreiche Personen mit Unverständnis auf die Tatsache, dass Nena erneut eingeladen wurde. "Der Nena-Auftritt zeigt mir, ihr habt nichts gelernt", ist beispielsweise unter einem Post der ARD zu lesen.

Diese Person sieht das ganz ähnlich und schreibt: "Dass Nena immer noch von meinen Gebühren bezahlt wird, ist für mich nur schwer erträglich."

Ein weiterer Zuschauer verlinkt in seinem Post direkt den Sender und bittet um (erneute) Stellungnahme. "Diese Frau steckt tief im Sumpf der Querschwurbelei und hat in der Pandemie maßgeblich zur Desinformation beigetragen", lautet sein Vorwurf.

Themen
Helene Fischer: Fehlendes Detail in neuem Tour-Clip sorgt für Irritationen

Helene Fischer hält ihre Fans mit einem Adventskalender der besonderen Art auf Trab: Seit dem 1. Dezember postet die Sängerin jeden Tag ein Video auf Instagram zu ihren Tour-Vorbereitungen – 2023 wird die Sängerin zahlreiche Konzerte in Deutschland spielen.

Zur Story